Neue Folgen Großstadtrevier: So dramatisch wird die neue Staffel

Wie dramatisch die kommende Staffel vom 'Großstadtrevier' wird, hat Schauspielerin Saskia Fischer uns vorab verraten.

Die neue Staffel vom 'Großstadtrevier' hält viele Überraschungen parat.
Die neue Staffel vom 'Großstadtrevier' hält viele Überraschungen parat.
 

Frau Küppers-Darstellerin Saskia Fischer verrät erste Details

Am 12. November 2018 startet um 18:50 Uhr die neue Staffel vom ‚Großstadtrevier‘ mit der Folge 'Eine Frage der Gerechtigkeit' im Ersten. Schauspielerin Saskia Fischer, die seit 2007 in der Rolle der Polizeioberrätin Frau Küppers zu sehen ist, hat Liebenswert gegenüber schon vorab verraten, worauf sich die Zuschauer freuen dürfen.

Gerade zum Ende der neuen Staffel dürfen sich Fans der beliebten Serie auf ein großes Spektakel freuen, wie Saskia Fischer durchblicken lässt: "Es endet wild. Am Ende dieser Staffel wird das Großstadtrevier gesprengt, es explodiert. Dramatischer kann es kaum gemacht werden. Und ansonsten haben wir Fälle wie immer, zwischenmenschliche Fälle, Groß und Klein. Jede Facette des Lebens wird bedient, mal geht es um Sportler, mal um einfache Eheleute, um Arme und um Reiche. Und alles in allem endet es ziemlich dramatisch und aufregend."

Lesen Sie auch: Saskia Fischer: Ich bin so dankbar für mein Kind

 

Die Zuschauer dürfen entscheiden, was passiert

Das klingt vielversprechend. Und schon die erste Folge wird besonders, die Zuschauer können per Telefon, Internet oder die ARD Quiz App darüber entscheiden, wie die Episode 'Eine Frage der Gerechtigkeit' ausgeht.

Unter dem Video geht der Artikle weiter. 
 

 

Es geht um ein paar Hamburger, die von einem insolventen Bauunternehmer um ihr Vermögen gebracht wurden und nun vor der Obdachlosigkeit stehen. Die Betrogenen schlagen empört ihr Lager auf der Baustelle auf, auf der der Rohbau des geplanten  Mehrfamilienhauses steht. Eine schwierige Situation für die Hamburger Polizei, die durchaus Mitgefühl für die verzweifelten Bürger hat.
Parallel werden diverse Betriebe überfallen, die eine Gemeinsamkeit haben. Der Chef der geschädigten Firmen ist der insolvente Bauunternehmer. Und plötzlich ist wieder Geld vorhanden, das Mehrfamilienhaus wird weiter gebaut. Von den geprellten Käufern höchstpersönlich.

Frank Beckmann vom Ersten sieht der interaktiven Folge schon voller Spannung entgegen: "Diese 'Großstadtrevier'-Folge steht ganz unter dem Motto des Titelsongs der Serie. Es geht um große Haie und kleine Fische. Zum ersten Mal in der 32-jährigen Geschichte der ARD-Traditionsserie liegt es beim Zuschauer, über das Ende einer Folge abzustimmen und sich der nicht einfachen Frage nach Recht und Gerechtigkeit zu stellen. Ich bin sehr gespannt auf den Ausgang der Abstimmung."

Übrigens hat uns Saskia Fischer noch verraten, dass sie privat selbst bislang nie Ärger mit der Polizei hatte.  In ihrer Rolle als Polizeioberrätin kommt sie nur beruflich mit den Beamten in Kontakt.

Das 'Großstadtrevier' läuft ab dem 12. November 2018 wieder montags um 18:50 Uhr im Ersten.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren: 
Großstadtrevier feiert Jubiläum: ARD-Serie startet in 30. Staffel
Großstadtrevier: Ausstieg! Jens Münchow verlässt die Polizeiserie
Jan Fedder spricht über seinen Kampf gegen den Krebs

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Sleepink LW
Natürlich gut einschlafen Dieser kleine Saft könnte endlich bei Schlafproblemen helfen
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.