6. bis 9. Januar 2022

Große Zählaktion: Die Stunde der Wintervögel

Eine Stunde lang Vögel beobachten und das Ergebnis notieren - bereits zum 12. Mal findet in diesem Jahr die bundesweite Vögel-Zählaktion des NABU statt.

Ein Vogel im Schnee
Vom 6. bis 9. Januar heißt es wieder: Vögel beobachten und zählen Foto: IMAGO / NurPhoto

Rotkehlchen, Amseln, Blaumeisen... In den kommenden Tagen beteiligen sich wieder Tierfans aus ganz Deutschland an der bundesweiten 'Stunde der Wintervögel' des Naturschutzbundes (NABU) und zählen fleißig unsere gefiederten Freunde.

Populationen beobachten und Menschen für Vögel begeistern

Dabei zählt die Bevölkerung eine Stunde lang im Garten, auf dem Balkon oder vom Fenster aus alle Vögel, die zu hören und sehen sind.

Mit der Vogelzählung verfolgt der NABU das Ziel, die Populationen in Siedlungsgebieten wie Dörfern und Städten zu beobachten. Diese Zahlen, die dem NABU per App oder über die Homepage gemeldet werden können, geben Aufschluss über den Zustand der heimischen Vogelwelt. Dieser kann etwa durch Klima und Krankheiten dezimiert werden oder aber sich im besten Falle erholen.

Zum Weiterlesen: Das können Sie gegen das Blaumeisensterben tun

Dies hat auch den positiven Nebeneffekt, dass sich die teilnehmenden Leute intensiver mit der Natur beschäftigen: "Im besten Fall setzen sich Menschen mit der Natur vor ihrer Haustür auseinander, entwickeln Interesse daran und wollen sie dann schützen", sagt Ute Eggers, Ornithologin beim NABU dem Nachrichtenmagazin 'Spiegel'. "Nur was man kennt, kann man lieben."

Hätten Sie gerne mehr gefiederte Besucher vor Ihrer Haustür? Im Video erfahren Sie, wie Sie Meisenknödel ganz einfach selber machen (Der Artikel geht unter dem Video weiter)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wie unterscheidet man Wintervögel?

Wer zwar prinzipiell an den kleinen Tierchen interessiert ist, aber Hilfestellung bei der Zuordnung benötigt, findet auf der Homepage des NABU Übersichten mit Fotos der Wintervögel. Dort kann man sich auch einen Zählbogen runterladen.

12. Bundesweite Vogel-Zählaktion des NABU

Die bundesweite Zählaktion ist Deutschlands größte wissenschaftliche Mitmachaktion und findet bereits zum zwölften Mal statt. Im vergangenen Jahr nahmen laut Eggers rund 240.000 Menschen teil. Innerhalb weniger Tage wurden dem NABU so mehr als 160.000 Vogelbeobachtungen gemeldet.