Neue Strahlkraft Graue Haare färben: Diese Haarfarben machen jünger

Wenn Sie graue Haare färben möchten, sollten Sie den für Sie richtigen Farbton wählen. Wir verraten, welcher Ihnen besonders schmeichelt und um Jahre jünger wirken lässt.

Mit welchen Tönen Sie graue Haare besonders schmeichelhaft färben.
Manche Töne sind wahre Schmeichler, die graue Haare geschickt vertuschen. Was Sie beim Färben beachten sollten.
Inhalt
  1. Mit hellen Strähnen für Leuchtkraft sorgen
  2. Graue Haare gleichmäßig abdecken
  3. Die Intensität Ihres Farbtons erhalten
  4. Die richtige Haarfarbe für Ihren Typ finden
  5. So klappt das Färben grauer Haare zu Hause
  6. Wann Sie zu sanfter Bio-Qualität greifen sollten
 

Mit hellen Strähnen für Leuchtkraft sorgen

Strähnchen im Haar lassen den Teint strahlen und leuchten. Zudem lenken sie von grauen Partien ab. Wer sein Haar selbst strähnen möchte, sollte eine Coloration mit Bürsten-Applikator wählen: Sie zaubert mit einem Strich gleich mehrere Strähnen ins Haar. Wer sehr grau ist, lässt sich am besten vom Profi Strähnen in zwei verschiedenen Blondtönen färben – das schmeichelt.

Mehr zur Pflege: So sehen graue Haare auch ohne Färben richtig gut aus

 

Graue Haare gleichmäßig abdecken

Bis zu 50 Prozent des Grauanteils lässt sich mit einer Intensivtönung abdecken. Für eine hundertprozentige Grauabdeckung wird eine dauerhafte Coloration benötigt. Vorsicht: Graue Haare nehmen die Farbe etwas stärker an. Damit das Ergebnis nicht zu hart wird, lieber zu einer helleren Nuance greifen. Wer aufs Färben verzichten möchte, sich ganz grau aber nicht wohlfühlt, lässt sich vom Friseur ein paar schöne Naturreflexe ins Haar pinseln. Die verjüngen nämlich optisch, ohne den Typ allzu sehr zu verändern.

 

Die Intensität Ihres Farbtons erhalten

Die neue Farbe verliert wochenlang nicht an Brillanz, wenn Sie einmal pro Woche eine geeignete Farbkur auftragen. Auch auswaschbare Tönungen intensivieren die Farbe und lassen sie glänzen. Noch wichtiger ist es aber, die Ansätze alle vier bis sechs Wochen aufzufrischen. Je breiter sie sind, desto müder wirkt die Coloration. Das muss nicht sein!

Sehen Sie hier, was Sie über plötzlichen, starken Haarverlust wissen sollten (Artikel geht unter dem Video weiter):

 
 

Die richtige Haarfarbe für Ihren Typ finden

Blondnuancen gleichen nicht nur Rötungen des Teints aus, sie lassen das ganze Gesicht weicher wirken und vertragen sich prima mit ersten grauen Haaren. Ähnlich schmeichelhaft ist warmes Mittelbraun. Es wirkt soft und passt zu einem hellen Teint. Wichtig ist, dass das Ergebnis nicht zu einheitlich und gefärbt aussieht. Dafür sorgen raffinierte Reflexe, die natürlich wirken und dem Haar Glanz schenken. Für ein perfektes Ergebnis arbeitet der Profi hier mit verschiedenen Nuancen und sanften Farbverläufen.

Pflege-Tipps für graue Haare finden Sie hier: Graue Haare pflegen - so bleibt der Glanz!

 

So klappt das Färben grauer Haare zu Hause

Attraktiv und verjüngend wirken Haarfarben nur dann, wenn sie ganz natürlich und glänzend aussehen. Wählen Sie deshalb am besten ein Produkt, das höchstens zwei Nuancen von Ihrem Naturton abweicht. Besonders gut eignet sich eine leichte Tönung, die sich nach etwa 25 bis 30 Haarwäschen auswäscht. Größere Farbsprünge gehören aber unbedingt in die Hände eines erfahrenen Friseurs.

Zum Weiterlesen: Welche Kurzhaarfrisur passt zu meiner Haarstruktur?

 

Wann Sie zu sanfter Bio-Qualität greifen sollten

Sind die Haare bereits sehr strapaziert, sind Naturfarben eine prima Alternative zu herkömmlichen Colorationen. Mit ihnen lässt sich zwar nur ein Farbunterschied von ein bis zwei Nuancen erreichen, dafür sind sie aber besonders schonend. Denn Pflanzen-Haarfarben brechen die Schuppenschicht des Haares nicht mit Chemie (zum Beispiel Ammoniak) auf, sondern umschließen das Haar von außen wie ein Mantel. Es bleibt unbeschadet und wird sogar gestärkt.

Hier weiterlesen: 

Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.