Geständnis Giovanni Zarrella & Jana Ina: "Ja, wir hatten eine Krise"

Seit 15 Jahren gelten sie als DAS Promipaar: Giovanni Zarrella (41) und Jana Ina (42) sind skandal- und krisenfrei. Dachte man zumindest!

Giovanni Zarrella und seine Jana Ina hatten große Eheprobleme.
Giovanni Zarrella und seine Jana Ina hatten große Eheprobleme.

Wie die Zarrellas im Interview mit Das Neue Blatt gestehen, standen die Eltern von zwei Kindern (einem Sohn, 10, und einer Tochter, 6) schon mal kurz vor der Trennung …

Giovanni, Sie sind mit Ihrer Musik sehr erfolgreich unterwegs. Wie bekommen Sie Job und Familie unter einen Hut?

Giovanni Zarrella: Es ist eine große Herausforderung! Die oberste Priorität hat aber meine Familie. Ich versuche, niemandem das Gefühl zu geben, dass ich nicht für ihn da bin. Unsere Kinder haben dafür natürlich noch nicht so viel Verständnis wie Jana Ina.

Jana Ina, Sie sind eine viel beschäftigte Moderatorin, wie bewältigen Sie die Doppelbelastung?

Jana Ina Zarrella: Giovanni und ich versuchen, möglichst nicht zusammen unterwegs zu sein. Zudem haben wir das Glück, dass seine Eltern nur fünf Minuten von uns entfernt wohnen und gerne auf die Kinder aufpassen.

Giovanni: Und wenn es machbar ist, nehme ich auch gerne alle mit auf Reisen. Oft ist es natürlich so, dass unser Sohn Fußball hat und unsere Tochter eine Aufführung, dann gehen jetzt beide in die Schule, da ist es nicht mehr so leicht.

Wenn Sie nicht arbeiten, wie tanken Sie Kraft?

Giovanni: Wir schaffen uns unsere Momente, wenn die Kinder in der Schule sind. Dann gehen wir frühstücken oder machen Wellness.

Jana Ina: Nach 15 Jahren Beziehung sind wir ein eingespieltes Team.

Sehen Sie hier, was uns Giovanni Zarrellas guter Freund Ross Antony im Interview verraten hat (Artikel geht unten weiter):

 

Das klingt harmonisch. Gab es mal eine Krise?

Jana Ina: Ja, wir hatten eine Krise. Nach der Geburt unseres Sohnes. Es war eine Zeit mit vielen Veränderungen. Giovannis Band-Zeit mit 'Bro'Sis' war vorbei, wir haben die Doku gedreht und standen sehr im Fokus. Dazu kam ein kleines Kind. Es war viel los bei uns, und das ging irgendwann auf die Beziehung. Wir haben uns voneinander entfernt. Es waren viele Gefühle im Spiel, und es gab viel Verzweiflung. Gott sei Dank haben wir die Kurve bekommen.

Wie haben Sie das geschafft?

Jana Ina: Wir haben einfach nicht aufgegeben! Viele Paare geben viel zu schnell auf. In dem Moment, in dem Giovanni zu mir sagte, "Ich glaube, ich muss mal zwei Wochen weg", habe ich ihm gesagt: "Nein, du gehst nirgendwo hin. Wir bleiben zusammen! Wir haben ein kleines Kind, wir sind verheiratet, und wir kriegen das hin." Diese Krise hat uns sehr verbunden.

Giovanni: Es war eine Phase, in der ich auch Existenzängste hatte. Das war 2005 bis 2008. 'Bro'Sis' war vorbei, und ich wusste nicht, wie es weitergehen sollte.

Jana Ina: Jetzt, nach 15 Jahren Beziehung, müsste schon was Schlimmes passieren, das uns auseinanderbringt. Es vergeht kein Tag, an dem wir uns nicht sagen, dass wir uns lieben.

TV-Tipp: Giovanni Zarrella, dessen aktuelles Album 'La vita è bella' heißt, ist heute in der TV-Show 'Die Schlager des Jahres' zu sehen, die von Florian Silbereisen moderiert und um 20:15 Uhr im MDR ausgestrahlt wird. Am morgigen Samstag, den 23. November 2019 ist er außerdem in 'Die Party mit Ross Antony' (20:15 Uhr, MDR) zu sehen.

Weitere interessante Themen:

 

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.