Öfter gemeinsam lachen Geheimnis ewiger Liebe: 9 Tipps für mehr Humor in der Beziehung

Lachen wirkt wie Kitt, tröstet und macht sexy - das beste Rezept also für Paare, die sich ewige Liebe wünschen. Wir verraten, wie Sie es schaffen, wieder mehr Spaß in der Partnerschaft zu haben.

Das Geheimnis ewiger Liebe liegt im gemeinsamen Lachen.
Sie wünschen sich eine Liebe, die ewig hält? Setzen Sie auf die Kraft des Humors!
Inhalt
  1. 9 Spaß-Beschleuniger als Rezept ewiger Liebe
  2. ❤ Gemeinsame Humor-Ebene finden
  3. ❤ Meiden Sie Spaßverderber - auch in der Liebe
  4. ❤ Stärken Sie Ihr eigenes Selbstbewusstsein
  5. ❤ Fordern Sie das Lachen gezielt heraus
  6. ❤ Spielen Sie sich die Bälle gegenseitig zu
  7. ❤ Wann es hilft, etwas auf Abstand zu gehen
  8. ❤ Ewige Liebe braucht auch Spontaneität
  9. ❤ Humor von den Kleinsten lernen
  10. ❤ Sich Geschichten erzählen lassen

Können Sie sich noch an den ersten Witz erinnern, mit dem Ihre große Liebe Sie so richtig zum Lachen gebracht hat? Gut so, denn ob wir jemanden leiden können und lange mit ihm glücklich sind, hängt im Wesentlichen vom gemeinsamen Humor ab - da ist sich der Psychologe und Beziehungsexperte Dr. Wolfgang Krüger sicher. Seit über 25 Jahren forscht er zum Thema Humor in Liebesbeziehungen.

bella: Was für eine Rolle spielen Witz und Humor in der Partnerschaft?

Wolfgang Krüger: Humor spielt schon zu Beginn von Beziehungen eine unglaublich große Rolle. Wir verlieben uns nur, wenn wir mit unserem Gegenüber lachen können. Dadurch spüren wir, dass wir eine gemeinsame Sicht des Lebens, die gleichen Werte haben. Mittlerweile zeigen Studien: Ohne Humor können wir in keiner Partnerschaft lange glücklich sein. Humor entkrampft bei Streits, stoppt Ängste in Diskussionen und schafft nötige Distanz in Gesprächen. Ein witziges Gegenüber weckt darüber hinaus aber auch die Leidenschaft. Frauen finden Männer sexy, über die sie lachen können.

Lesen Sie auch: Wie kann ich die Liebe im Alltag bewahren?

Zu Beginn einer Beziehung lachen wir häufiger miteinander als nach ein paar Jahren. Warum ist das so?

In jeder Partnerschaft gibt es am Anfang eine Überschätzung des anderen und dann eine Phase, in der man die kleinen Fehler und Schwächen des anderen realisiert. Danach beginnen Machtkämpfe, man versucht, sich anzugleichen, den anderen ein wenig zu ändern - in der Hoffnung, dass man dann besser und länger miteinander auskommt. Diese Phase in einer Partnerschaft unterdrückt den Humor häufig. Oft können wir erst dann wieder humorvoller werden, wenn wir uns etwas zurückgenommen und gelernt haben, den Partner trotz seiner Schwächen zu lieben.

Warum gibt es in Beziehungen meist einen, der witziger als der andere ist?

Tatsächlich ist die Fähigkeit zu lachen in einer Partnerschaft nie ganz gleich verteilt. Meist sind es die Männer, die auf den ersten Blick witziger wirken. Sie empfinden es als ihre Aufgabe, Frauen zum Lachen zu bringen. Das weibliche Geschlecht hat beim Thema Humor allerdings ebenso große Stärken. So können Frauen meist viel besser über sich selbst lachen als Männer.

Sehen Sie hier, was für eine glückliche Beziehung noch besonders wichtig ist (Artikel geht unten weiter):

 

Wie erhalten Paare ihren Humor auch nach vielen Beziehungsjahren?

Indem wir liebevoll miteinander umgehen und den Partner genügend für Dinge loben, die wir an ihm schätzen. Respekt voreinander ist die Basis für den gemeinsamen Humor im Alltag.

Und wenn man sich doch mal wieder über den Haushalt streitet?

Dafür ist es wichtig zu wissen: In allen Beziehungen gibt es diese Schallplattengespräche, in denen man sich im Kreis dreht. Diese Wiederholungen sind von außen betrachtet oft urkomisch. Versuchen Sie deshalb einmal, von oben auf Ihr Gespräch zu schauen und es mit Humor zu bewerten. Ist es wirklich sinnvoll, sich über etwas aufzuregen, über das man schon 100-mal gesprochen hat? Oder ist es nicht für beide besser, wenn einer mal ausbricht und scherzhaft sagt: "Lass uns heute einmal nicht streiten - ich habe dich nämlich viel zu lieb, du kleines Faultier."

Mehr zum Thema Konflikte vermeiden: In 5 Schritten zu einer besseren Kommunikation

 

9 Spaß-Beschleuniger als Rezept ewiger Liebe

Im Alltag gehen Witz und Humor in der Beziehung manchmal etwas unter. Mit diesen Tricks kommt das gemeinsame Lachen ganz schnell zurück.

 

❤ Gemeinsame Humor-Ebene finden

Ob wir einen Witz als flach, trocken oder urkomisch empfinden, ist sehr individuell. Finden Sie heraus: Wann können Sie lachen und warum vergeht Ihnen manchmal der Spaß? Wenn Sie wissen, auf welcher Humor-Wellenlänge Sie surfen, entstehen mehr spaßige Situationen mit Ihrem Liebsten.

 

❤ Meiden Sie Spaßverderber - auch in der Liebe

Wenn man sich mit Menschen umgibt, die absolute Negativ-Denker sind, kann man noch so viel Humor und Freude an den Tag legen - sie ziehen einen irgendwann doch herunter und vermiesen einem jeglichen Spaß. Deshalb: Sortieren Sie aus und versuchen Sie, so wenig Zeit mit Menschen zu verbringen, die auf Ihre humorvolle Art nicht anspringen.

 

❤ Stärken Sie Ihr eigenes Selbstbewusstsein

Über sich selbst lachen und damit auch ihrem Partner Freude bereiten können jene Menschen am besten, die sich ihrer selbst bewusst sind und Vertrauen in sich haben. Um sein Selbstbewusstsein zu pushen, ist es hilfreich, sich vor Augen zu halten, Was man eigentlich an sich gut findet. Was haben Sie für positive Eigenschaften? Die Frage können Sie auch guten Freunden stellen. Und überlegen sie jeden Abend: Was habe ich heute gut gemacht und auf was kann ich wirklich stolz sein?

Lesen Sie auch: Wie Sie mit der Kraft der inneren Stimme Ihr Selbstbewusstsein stärken

 

❤ Fordern Sie das Lachen gezielt heraus

Die Arbeit nervt, der Partner ist total gestresst, und man möchte sich selbst eigentlich nur unter der Decke verkriechen. Gegen Übellaunigkeit, die sich womöglich auch auf die Beziehung überträgt, hilft nur noch: Spaß auf Knopfdruck - und das ist gar nicht so schwer. Überlegen Sie sich, worüber Sie am leichtesten lachen können: Schauen Sie sich die Shows Ihres Lieblings-Komikers an, lesen Sie fröhliche Bücher oder gehen Sie ins Kino. Was auch stimuliert: Halten Sie ein Schwätzchen mit Kollegen, die einen garantiert immer zum Lachen bringen. So positiv aufgeladen nimmt man die Freude danach ganz leicht mit nach Hause.

 

❤ Spielen Sie sich die Bälle gegenseitig zu

Laut einer Studie zum Thema Humor in Beziehungen ist neben dem sich-gegenseitig-zum-Lachen-Bringen auch entscheidend, wie humorvoll sich die Paare zusammen entwickeln. Deshalb: Setzen Sie den Schlagabtausch fort, wenn Ihr Liebster in großer Runde etwas Lustiges sagt. So wachsen Sie noch enger zusammen.

 

❤ Wann es hilft, etwas auf Abstand zu gehen

Es klingt vielleicht erst mal widersprüchlich - doch es hilft, die Komik in heiklen Situationen zu erkennen. Wir lachen nämlich nur, wenn wir auf innere Distanz zu Geschehnissen gehen. Klappt vor allem, wenn wir uns tierisch über etwas aufgeregt haben.

 

❤ Ewige Liebe braucht auch Spontaneität

Spontan herzhaft lachen und sich dabei auch noch körperlich nahe kommen? Klingt nach einem Super-Plan, um liebevolle Momente in der Beziehung zu schaffen. Und das Beste: Wir alle beherrschen diese einfache Form der humorvollen Kontaktaufnahme seit unser Kindheit. Durchkitzeln lautet die Devise! Das Gute daran: Kitzeln löst nicht nur ein unwillkürliches Lachen und positive Stimmung aus - es entspannt auch noch unseren Körper. Also los!

 

❤ Humor von den Kleinsten lernen

Haben Sie schon mal beobachtet, wie leicht Kinder zum Lachen zu bringen sind? Sie hüpfen einfach auf einem Bein und freuen sich, ziehen sich ulkige Klamotten an und kichern dabei wie verrückt. Im Gegensatz zu uns Erwachsenen lachen Kinder im Schnitt über 400-mal am Tag. Bei uns sind es nur noch 15-mal. Also schauen wir mal etwas genauer hin: Welchen Quatsch machen die Kleinsten, den man vielleicht selbst mal wieder ausprobieren könnte? Etwa mit dem Partner in einer ausgedachten Sprache unterhalten, sich verkleiden oder Witze erzählen: Wie heißt das Reh mit Vornamen? Ganz klar: Kartoffelpü ...

 

❤ Sich Geschichten erzählen lassen

Manchmal schreibt das eigene Leben keine komischen Geschichten - das ist völlig normal und sollte Sie nicht beunruhigen. Doch gerade in diesen Phasen tut ein wenig mehr Leichtigkeit gut: Fragen Sie Ihre Freundinnen bei gemeinsamen Treffen, was sie in der letzten Zeit Witziges erlebt haben. Das können eine Geschichte, ein Satz oder eine Mini-Anekdote sein - solange alle der Parole folgen: Hauptsache, lustig! So verbringen Sie Ihr Zusammensein nicht nur in ausgelassener Stimmung, sondern können auch mit Ihrem Partner lachen, wenn Sie ihm die Geschichten weitererzählen.

Zum Weiterlesen: Das neue Buch von Wolfgang Krüger heißt 'Humor für Anfänger und Fortgeschrittene' (BoD Verlag, 14,90 Euro.)

Weitere interessante Themen:

Quelle: Bella

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.