Schmackhafte Schiffchen Gefüllte Zucchini: 3 Rezepte für besonders leckere Varianten

Mit den folgenden Rezepten lassen sich gefüllte Zucchini zubereiten.
Mit Hähnchen, Zwiebeln und Paprika gefüllt schmecken Zucchini wunderbar.
Inhalt
  1. Zucchini-Schiffchen mit Hähnchen-Paprika-Mix
  2. Mit Quinoa-Salat gefüllte Zucchini
  3. Der Klassiker: Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch

Sie kennen bisher nur gefüllte Paprika? Das wird sich bald ändern, denn wir haben Ihnen drei schmackhafte Gerichte für gefüllte Zucchini zusammengestellt, bei denen Sie einfach nicht widerstehen können. 

Egal, ob als Beilage zu Reis, einem knackigen Salat oder aber als Hauptmahlzeit: Gefüllte Zucchini sind einfach zubereitet und lassen sich nach Belieben variieren. Das gilt auch für die folgenden Rezepte, die Sie gern noch weiter abwandeln können. Guten Appetit!

 

Zucchini-Schiffchen mit Hähnchen-Paprika-Mix

Diese Zubereitungsart (siehe Foto oben) ist mit einer leichten Chili-Note versehen und setzt neben Hähnchenfleisch auf knackige Paprika.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Zucchini
  • 3 gelbe Paprikaschoten
  • 2 Hähnchenbrüste (à etwa 120 g)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Schalotte
  • 75 g geriebener Emmentaler
  • 1-2 TL Chilipulver
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl, zum Braten


Waschen und halbieren Sie die Zucchini. Schaben Sie dann mit Hilfe eines kleinen Löffels das Fruchtfleisch heraus, schneiden es klein und stellen dies in einer Schüssel beiseite. Geben Sie danach etwas Salz auf die Zucchinihälften, um ihnen Wasser zu entziehen, und warten Sie 10 bis 15 Minuten, bis Sie das Gemüse trocken tupfen.

In der Zwischenzeit können Sie die Zwiebel und Schalotte abziehen und in kleine Würfel schneiden. Nun auch die Hähnchenbrüste klein schneiden und mit etwas Salz und Chilipulver würzen. Zwiebel und Schalotte anschließend in etwas Öl anschwitzen, bis sie glasig sind. Dann die Hähnchenstücke dazugeben, bis sie nach kurzer Zeit goldbraun gebraten sind. Das Fruchtfleisch der Zucchini mit in die Pfanne geben, kurz mitgaren und dann das Ganze beiseite stellen.

Kennen Sie schon diese cleveren Küchen-Tricks? (Artikel geht unter dem Video weiter)

 

Nun die Paprika waschen, ebenfalls würfeln und mit dem Hähnchen-Mix vermengen. Salzen, pfeffern und alles in die Zucchinihälften verteilen. Anschließend das Gemüse in eine gefettete Auflaufform setzen und mit dem Käse bestreuen. Die gefüllten Zucchini bei 200 Grad etwa 25 Minuten lang backen, bis sie goldbraun und weich sind und der Käse geschmolzen ist. Zum Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen.

 

Mit Quinoa-Salat gefüllte Zucchini

Bei dieser Variante kommen nicht nur Vegetarier auf ihre Kosten, sondern auch Rohkostfreunde. Zucchini sind im Normalfall nämlich nicht giftig und können deshalb auch ungekocht verzehrt werden - allerdings sollten Sie darauf achten, dass sie nicht bitter schmecken.

Gefüllte Zucchini mit Quinoa.
Gefüllte Zucchini mit Quinoa.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Zucchini
  • 125 g Quinoa
  • 375 ml Gemüsebrühe
  • 2 Paprikaschoten
  • 3 mittelgroße Tomaten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl (nach Bedarf)


Spülen Sie den Quinoa in einem Sieb unter fließendem Wasser ab. Bringen Sie dann die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen und fügen Sie den Quinoa hinzu. Kochen Sie ihn bei starker Hitze auf, bevor Sie dann die Hitze reduzieren und den Topf verschließen. Quinoa leicht köcheln lassen, bis er die Flüssigkeit komplett aufgesogen hat.

Weitere Zucchini-Rezepte:

Zucchini ist nicht nur lecker, sondern mit unseren Rezepten super schnell zubereitet.
Zucchini 5 Mal anders

5 schnelle Zucchini-Rezepte

Zucchini ist ein wahrer Verwandlungskünstler mit Super-Gesund-Effekt - was diese fünf schnellen Zucchini-Rezepte für den Alltag beweisen. Zucchini...

In der Zwischenzeit die Zucchini waschen und halbieren. Höhlen Sie sie dann aus und geben Sie etwas Salz auf die Zucchinihälften, um ihnen Wasser zu entziehen. Warten Sie 10 bis 15 Minuten, bis Sie das Gemüse trocken tupfen. Währenddessen die Tomaten und Paprika waschen und klein schneiden.

Lockern Sie den Quinoa mit einer Gabel auf und geben Sie ihn in eine Schüssel. Fügen Sie die Tomaten und Paprikawürfel hinzu und vermengen Sie alles gut. Salzen, Pfeffern und anschließend den Mix in die Zucchinihälften füllen und diese noch mit etwas Olivenöl beträufeln.

 

Der Klassiker: Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch

Wie bei gefüllter Paprika auch gelten mit Hackfleisch gefüllte Zucchini als wahre Klassiker. Probieren Sie mal!

Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch.
Gefüllte Zucchini mit Hackfleisch.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Zucchini
  • 400 g Hackfleisch
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 75 g geriebener Emmentaler
  • 1-2 TL Paprikapulver
  • 1 TL gehackte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl, zum Braten


Waschen und halbieren Sie die Zucchini. Schaben Sie dann mit Hilfe eines kleinen Löffels das Fruchtfleisch heraus, schneiden Sie es klein und stellen dies in einer Schüssel beiseite. Geben Sie danach etwas Salz auf die Zucchinihälften, um ihnen Wasser zu entziehen, und warten Sie 10 bis 15 Minuten, bis Sie das Gemüse trocken tupfen.

In der Zwischenzeit können Sie die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein hacken. Schwitzen Sie beides in etwas Öl an und geben Sie dann das Fleisch dazu. Braten Sie es bei mittlerer Hitze krümelig an und fügen dann das Fruchtfleisch der Zucchini hinzu, um es kurz mit anzuschwitzen. Mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver würzen.

Setzen Sie die Zucchinihälften in eine gefettete Auflaufform und streuen Sie Käse. Die gefüllten Zucchini bei 200 Grad etwa 25 Minuten lang backen, bis sie goldbraun und weich sind und der Käse geschmolzen ist. Zum Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen.

Weitere kulinarische Ideen:

 

Kategorien:

Jetzt helfen

Millionen Mädchen sind Opfer von Gewalt und Ausbeutung!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.