'Frühling'-Star Jan Sosniok: "Für verrückte Sachen kommen die Kinder zu mir"

Im Interview verrät der 'Frühling'-Schauspieler Jan Sosniok, was ihm in der Kindererziehung besonders wichtig ist.

Jan Sosniok in schwarzer Lederjacke bei der Premiere von 'Narziss und Goldmund'
Mit seinen strahlend blauen Augen brachte Jan Sosniok Simone Thomallas Rolle Katja Baumann um den Verstand. Im wahren Leben strahlen sie allerdings für seine Frau Nadine. Foto: Getty Images / Sebastian Reuter

Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle in der ZDF-Serie 'Frühling'. Zwischen Jan Sosniok (53) als Tom Kleinke und Dorfhelferin Katja Baumann (Simone Thomalla) geht es in Beziehungsfragen gerade hoch her. Dabei beweist der Arzt immer wieder sein Einfühlungsvermögen – und bleibt nebenbei ein liebevoller Vater für seine zwei Töchter. Das ist etwas, was der Charakter und der Schauspieler gemein haben: "Meine Große nimmt mich mindestens dreimal am Tag in den Arm und sagt: 'Papa, ich liebe dich so sehr. Du bist der tollste Papa der ganzen Welt'", erzählt Jan Sosniok lachend im 'Das Neue Blatt'-Interview. Insgesamt hat der Schauspieler drei Kinder: Sohn Jonas (aus einer früheren Beziehung) ist 24, mit Ehefrau Nadine (43) hat er die Töchter Frieda (10) und Luise (4).

Auch interessant:

Bei 'Frühling'-Schauspieler Jan Sosniok wird Freiheit groß geschrieben

Das Neue Blatt: Was sind Sie für ein Papa?

Jan Sosniok: Ich gebe meinen Kindern viel Raum, weil ich selbst ein sehr kreativer Mensch bin, der diesen Raum für sich in Anspruch nimmt. Und ich erlaube ihnen, Fehler zu machen. Bei mir dürfen die Kinder auf einen Baum klettern. Auch wenn sie abrutschen und runterfallen könnten. Meine Frau ist da etwas ängstlicher. Wenn es um verrückte Sachen geht, kommen die Kinder immer erst zu mir.

Das klingt, als seien Sie ein sehr entspannter Papa.

Ja, aber ich bin auch schon sehr klar in meinen Ansagen. Wenn ich merke, die Kinder brauchen eine Grenze, zeige ich diese. Das mache ich nicht, indem ich laut werde oder Strafe androhe, meine Kinder wissen einfach: Ich diskutiere nicht mit ihnen. Und das nehmen sie auch so an.

Eltern stehen oft vor den selben Hürden. Eine davon: Welchen Namen soll der Nachwuchs tragen? Stars haben dabei oft ungewöhnliche Ideen (das Interview geht unter dem Video weiter):

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Jan Sosniok freut sich schon auf weitere Babys in der Familie

Könnten Sie sich noch weiteren Nachwuchs vorstellen?

Die Zeit ist schon magisch, wenn eine kleine Person heranwächst. Aber ich fühle mich inzwischen zu alt, noch mal so den ganzen Prozess auf mich zu nehmen. Ich habe drei wundervolle Kinder. Das Privileg, wieder ein Baby im Arm zu halten, werde ich genießen, wenn mein Sohn mich hoffentlich irgendwann zum Opa macht.

Zum Weiterlesen:

TV-Tipp: Jan Sosniok ist als Tom Kleinke in der Filmreihe 'Frühling' zu sehen. Die Serie läuft sonntags um 20:15 Uhr im ZDF.

*Affiliate Link