Rezeptideen Fisch im Backofen zubereiten: Was beachtet werden sollte

Im  Backofen gelingt die schonende Zubereitung von Fisch im Handumdrehen. Ein paar Kleinigkeiten sollten dennoch beachtet werden.

Lecker: Fisch aus dem Backofen.
Lecker: Fisch aus dem Backofen.
Inhalt
  1. Welche Vorteile es mit sich bringt, Fisch im Backofen zuzubereiten
  2. Verschiedene Zubereitungsmethoden
  3. Fisch in Pergamentpapier gebacken
  4. Worauf bei der Zubereitung von Fisch im Backofen geachtet werden sollte

 

Welche Vorteile es mit sich bringt, Fisch im Backofen zuzubereiten

Im Backofen können ganz unterschiedliche Fischsorten gegart werden. Sehr beliebt ist Lachs aus dem Backofen, aber auch Forelle, Dorade oder Rotbarbe gelingen im Ofen. Dabei kann sowohl der Fisch im Ganzen, als auch nur das Filet verwendet werden. Durch die gleichmäßige Verteilung der Wärme im Ofen wird der Fisch schonend gegart und es kann verhindert werden, dass er auseinanderfällt oder verkocht. Zudem wird bei der Zubereitung im Ofen weniger Fett benötigt als beim Braten und der Fisch behält sein volles Aroma.

 

Verschiedene Zubereitungsmethoden

Es gibt unterschiedliche Methoden, Fisch im Backofen zuzubereiten. Eine sehr simple und klassische Methode ist es, einen ganzen Fisch mit Olivenöl einzureiben, kräftig zu salzen und zu pfeffern und mit Zitronenscheiben zu füllen. Den gefüllten und gewürzten Fisch einfach in eine mit Alufolie ausgelegte oder geölte, feuerfeste Form legen und für etwa 30 Minuten im Ofen garen.

Diese Methode eignet sich auch gut für Fischfilets. Mit Öl bestreichen und mit etwas Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und in einer feuerfesten Form etwa 15 bis 20 Minuten im Ofen garen.

 

Fisch in Pergamentpapier gebacken

Seinen puren Geschmack behält frischer Fisch, wenn er in Pergamentpapier gebacken wird. Diese Methode ist sehr schonend und zudem sehr einfach. Aromen und Garflüssigkeit bleiben in der Hülle und der Fisch bleibt schön saftig. Zusätzlich können Kräuter und Gemüse mit im Papier gegrillt werde. Wer kein Pergamentpapier zur Hand hat, kann auf Alufolie zurückgreifen.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

 
 

Worauf bei der Zubereitung von Fisch im Backofen geachtet werden sollte

Je frischer der Fisch, desto besser. Allgemein gilt bei der Zubereitung von Fisch, dass er bestenfalls am gleichen Tag gekauft wurde, an dem er verzehrt wird. Ein leichter Duft nach Meerwasser und helles Fleisch zeugen von guter Qualität und Frische. Es empfiehlt sich, regional gefangenen Fisch zu kaufen.

Zudem sollten stets Zeit und Tempereatur im Auge behalten werden, wenn der Fisch im Backofen ist, damit das Gericht nicht verbrennt oder austrocknet. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.