Liebenswert wird geladen...
Romantische Pläne

Fantasy: "Doppelhochzeit? Vielleicht in diesem Jahr…"

Die Schlagerstars von Fantasy, Martin Hein und Freddy März, stehen sich auch privat sehr nah. Sie denken sogar über eine Doppelhochzeit nach.

Freddy März und Martin Hein von Fantasy stehen sich auch privat sehr nah.
Freddy März und Martin Hein von Fantasy stehen sich auch privat sehr nah. Tristar Media / Getty Images

Eins ist garantiert, wenn man sich mit Martin Hein (49) und Freddy März (48) von Fantasy unterhält: Es wird viel gelacht. Das Schlager-Duo geht dieses Jahr (und 2021!) auf große Arena-Tour. Und auch die Hochzeitsglocken könnten läuten: Martin ist mit Sängerin Mela Rose (27), Freddy mit Dean (47) liiert. Na dann …

Arena-Tour! Habt ihr noch mehr Lampenfieber, wenn ihr Riesen-Hallen füllt?

Martin: Auf jeden Fall. Wenn man das erste Mal mit einer Live-Band auftritt, ist das natürlich schon eine große Sache und sehr spannend für uns.

Freddy: Und aufregend, wir haben jetzt schon Bammel! Wir haben eine super Band, ein super Bühnenbild und eine Wahnsinns-Lichtershow dabei. Ein Teil des Ticket-Vorverkaufs spenden wir an die Deutsche Krebshilfe.

Lesen Sie auch: Fantasy: Was Martin und Freddy vom Leben gelernt haben

Martin Hein hat seinen Opa an den Krebs verloren, Freddy seine Schwägerin

Seid ihr in eurem Umfeld schon mit der Krankheit konfrontiert worden?

Freddy: Ja, vor zwei Jahren ist meine Schwägerin daran gestorben. Martin hat seinen Opa an Krebs verloren. Insofern geht uns das Thema sehr nah.

Braucht jeder auf Tour mal Freiraum?

Martin: Also, das gibt es auch …

Freddy: Auf jeden Fall! Irgendwann kommt der Punkt, an dem man sagt: "So, jetzt gehst du mir wirklich auf den Sack. Jetzt ist auch mal gut." (Lacht.) Dann sind wir froh, wenn wir uns drei Wochen nicht sehen müssen.

Martin: Und ich bin dann auch so fair und lasse mich wirklich nicht blicken (beide lachen).

Auch interessant:

Die Verbindung der beiden 'Fantasy'-Stars ist auch privat sehr stark

Bis euch die Sehnsucht packt?

Martin: Genau.

Freddy: Manchmal ging die Sehnsucht sogar so weit, dass Martin mit mir und Melanie seinen Urlaub in Kroatien verbracht hat. So stark ist unsere Verbindung.

Martin: Das ist wie bei einem alten Ehepaar: Wenn wir zu Hause sind, nervt man sich. Aber wenn der Mann dann länger in der Kneipe sitzt, wird die Frau unruhig (lacht).

Vielleicht auch interessant: Schlagerduo Fantasy: Freddy und Martin über ihr Liebesleben

Dürfen sich Fantasy-Fans bald über eine Doppelhochzeit freuen?

Martin, könntest du dir vorstellen, noch mal zu heiraten?

Martin: Also, es ist nicht geplant …

Freddy: Nur über meine Leiche! (Beide lachen.)

Martin: Wenn ich heiraten sollte, wird er auch mein Trauzeuge werden. Das Thema Kinderkriegen habe ich aber schon komplett abgeschlossen.

Freddy: Und es steht immer noch die Frage "Doppelhochzeit oder nicht?“ im Raum. Also sollten Martin und Mela sich entscheiden, dieses Jahr zu heiraten, müssen wir vier uns etwas richtig Tolles einfallen lassen. Aber ich glaube, da müssen wir uns noch ein bisschen Zeit lassen.

Martin, bist du von Tanja geschieden?

Martin: Ich warte jeden Tag auf den Scheidungstermin. Es ist alles geklärt, und erledigt. Wenn ich den Termin habe, werde ich noch am gleichen Tag das Aufgebot bestellen (lacht).

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Ich habe nicht mehr die Kraft, um nocheinmal ein Kind aufzuziehen"

Du sagtest, Nachwuchs ist abgeschlossen. Mela hätte ja noch alles vor sich.

Martin: Ich denke, ich hätte mit fast 50 nicht mehr die Kraft, die Nerven, um noch einmal ein Kind großzuziehen. Da bin ich sehr, sehr straight in der Sache.

Sieht Mela das ebenfalls so?

Martin: Ja.

Was ist für euch das Beste am Älterwerden?

Martin: Dass wir ruhiger geworden sind (kichert). Wir haben früher jede zweite Nacht zum Tag gemacht. Das ist heute gar nicht mehr denkbar. Wir sind auch entspannter und gelassener geworden, haben weniger Ängste. Heute genießen wir das Leben.

Freddy: Also, ich sehe das etwas anders. Ich finde Älterwerden ein bisschen beängstigend. Nicht, weil ich Angst habe, älter zu werden oder alt auszusehen. Aber je älter man wird, umso mehr geliebte Menschen verliert man um einen herum. Dadurch lebe ich aber auch sehr bewusst und bin dankbar für jeden Moment.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';