Große Überraschung!

Familien-Sensation am belgischen Königshof

Die uneheliche Schwester von König Philippe sorgt am 21. Juli 2021 für einen historischen Moment. Was genau passieren wird, erfahren Sie bei uns.

Königin Mathilde und König Philippe im September 2020.
Königin Mathilde sowie König Philippe wollen die Fehler von Ex-König Albert von Belgien wieder gut machen. Foto: GettyImages/ JAMES ARTHUR GEKIERE

Der 21. Juli ist in Belgien ein Nationalfeiertag und immer ein besonderer Tag für das ganze Land. Doch in diesem Jahr wird es zu einem historischen Ereignis! Warum und was die Halbschwester von König Philippe damit zu tun hat? Das und noch mehr verraten wir ihnen.

Mathilde von Belgien: Die unbekannte Königin

König Philippe: Er führt die Familie zusammen

Jedes Jahr präsentieren sich die belgischen Royals am 21. Juli alle gemeinsam ihrem Volk.

Doch dieses Mal wartet auf die Belgier eine ganz besondere Überraschung und die hat es wirklich in sich, denn das erste Mal ist Prinzessin Delphine mit von der Partie. Ein historischer Moment, denn bei der royalen Dame handelt es sich um die uneheliche Halbschwester von König Philippe.

Königin Margrethe & Prinz Henri: Das Geheimnis ihrer Liebe ... (Der Text geht unter dem Video weiter.)

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Wer ist die Schwester von König Philippe?

Ehemals Delphine Boël, nun Prinzessin, ist die uneheliche Tochter von Ex-König Albert von Belgien. Doch um von ihrem Vater und damit auch der ganzen Familie akzeptiert zu werden, musste die Künstlerin lange kämpfen, sogar vor Gericht!

Denn ihr Albert von Belgien wollte sie nicht anerkennen, ja nicht einmal zugeben, dass er ihr leiblicher Vater ist. Erst als das Gericht den ehemaligen Monarchen zum DNA-Test zwang, wurde öffentlich, was Delphine Boël schon ihr Leben lang wusste: Ihr biologischer Vater ist Ex-König Albert II.

Hier treffen die beiden Halbgeschwister das erste Mal aufeinander ...

Wie ein richtiger Sieg fühlt das Ergebnis jedoch nicht an. Laut adelswelt.de ließ die Schwägerin von Königin Mathilde nach dem Gerichts-Urteil über ihren Anwalt verlauten: "Ein legaler Sieg wird niemals die Liebe eines Vaters ersetzen, bietet aber ein Gefühl der Gerechtigkeit."

Familiäre Liebe oder zumindest Zuneigung wird die Prinzessin von ihrem Vater sicherlich nie erfahren. Bei ihrem Halbbruder König Philippe sieht die Sache hingegen etwas anders aus, denn er und seine Frau Königin Mathilde scheinen sie in ihrer Familie willkommen zu heißen. Vielleicht ist dann der belgische Nationalfeiertag nur der erste öffentliche Auftritt mit der royalen Königsfamilie.