Liebenswert wird geladen...
Japanisches Kaiserhaus

Ex-Kaiserin Michiko von Japan ist an Brustkrebs erkrankt

Schon länger hat die ehemalige Kaiserin Michiko von Japan mit ihrer Gesundheit zu kämpfen. Doch nun ist die 84-jährige Japanerin lebensbedrohlich erkrankt.

Ex-Kaiserin Michiko mit ihrem Ehemann Yoko Akihito.
Ex-Kaiserin Michiko mit ihrem Ehemann Yoko Akihito (dt. emeritierter Kaiser). GettyImages/Pool

Erst im April 2019 dankte ihr Mann, Yoko (dt. emeritierter Kaiser) Akihito ab und überließ dem Sohn, Tenno (dt. Kaiser) Naruhito, den Chrysanthementhron. Endlich Zeit um die Rente zu genießen. Doch leider währte das Glück nicht lange. Ex-Kaiserin Michiko ist an Brustkrebs erkrankt.

Hier sehen Sie, wie man Brustkrebs-Symptome erkennen kann. (Der Text geht unter dem Video weiter.)

Ex-Kaiserin Michiko kämpft schon länger mit ihrer Gesundheit

Die emeritierte Kaiserin leidet schon seit Jahren unter gesundheitlichen Problemen. So gab das japanische Kaiserhaus bereits im August 2015 bekannt, dass Michiko unter Herzproblemen leiden würde. Grund für diese temporäre Myokardischämie war offenbar Stress. Im Dezember 2016 litt Ex-Kaiserin Michiko unter Fieber und einer schweren Bronchitis. Jedoch ging es der ehemaligen Landesmutter nach einer Ruhepause wieder besser. Zumindest bis Anfang dieses Jahres. Atemwegsprobleme machten der 84-Jährigen große Probleme, im Juni wurden zudem Herzprobleme diagnostiziert und auch einer OP an beiden Augen musste sich die Mutter von Tenno Naruhito unterziehen. Denn der Graue Star machte ihr sehr zu schaffen.

Das könnte Sie auch interessieren: Der beste Schutz für unsere Augen: So schützen Sie Ihre Sehkraft

Bei einer Routineuntersuchung nun der nächste Schock – Brustkrebs. Dieser soll sich jedoch noch in einem frühen Stadium befinden. Das gibt sicherlich nicht nur ihrem Ehemann Yoko Akihito Hoffnung auf Genesung. Dennoch muss sich Ex-Kaiserin Michiko der nächsten Operation unterziehen. Diese soll allerdings nicht vor September stattfinden. Bis dahin soll sich Ex-Kaiserin Michiko schonen. Wir wünschen ihr, dass sie sich bald erholt und den Brustkrebs übersteht.

Noch mehr interessante Neuigkeiten über die Royals:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';