Besinnlichkeit

Die schönsten Klassiker zu Weihnachten

Die schönsten Klassiker zu Weihnachten: Lieder wie ‚Stille Nacht, heilige Nacht ‚ oder ‚O Tannenbaum‘ gehören einfach zur Adventszeit dazu. Lassen Sie sich von unserer Liste in Weihnachtsstimmung bringen.

Die schönsten Weihnachtslieder
Die schönsten Weihnachtslieder bringen besinnliche Stimmung ins Wohnzimmer. Wir stellen die Klassiker vor. Foto: Rebell / iStock
Auf Pinterest merken

Wie herrlich, diese Adventszeit! Frischgebackene Weihnachtskekse auf dem Plätzchenteller, dicke Wollsocken an und Weihnachtslieder aus der Musikanlagen hören. So stellen wir uns den perfekten Adventssonntag vor. Aber auch auf dem Weg zur Arbeit, im Büro, beim Haushalt machen oder sogar beim Sport hört so mancher im Dezember musikalische Klassiker der Weihnachtszeit. Mit den eingängigen Melodien und Texten hat sich so manches Weihnachtslied bereits über Jahrzehnte als Ohrwurm bei uns manifestiert.

Tipp: Die größten Hits zu Weihnachten

Besondere Bedeutungen haben diese Klassiker zu Weihnachten auch in vielen Familien, da diese vor der Geschenkeübergabe die Weihnachtslieder als Familienchor anstimmen. Damit der Text keine Probleme bereitet, können Sie hier auch direkt reinhören.

Viel Spaß beim Durchstöbern unserer Liste!

Sehen Sie hier die Stars von Aschenbrödel (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Video Platzhalter

Diese Weihnachtssongs dürfen nicht fehlen:

Weihnachtslied: 'O Tannenbaum'

Schon als Kinder haben wir rotbäckig das wohl bekannteste aller Weihnachtslieder angestimmt: 'O Tannenbaum'. Aber wussten Sie, dass O Tannenabum eigentlich ein tragisches Liebeslied ist? August Zarnack nutze die Tanne als Symbol von Beständigkeit- anders als die untreue Geliebte. Als Anlehnung an ein Volkslied verfasst er 1819 den Text, dessen Strophen wir noch heute singen.

Weihnachtssong: 'Fröhliche Weihnacht überall'

Diese fröhliche Weihnachtslied lässt trübe Gedanken verschwinden und stimmt auf Weihnachten ein: 'Fröhliche Weihnacht überall'. Spannend ist hier, wer den Text geschrieben hat. Bei der Autorin ist man sich nämlich nicht ganz sicher. Zuerst wird  die Lehrerin Mrs. Thomas J. Cook  angegeben, der Text erscheint aber auch unter Rebecca S. Cook. Möglicherweise sind sie aber auch die gleiche Person.

Weihanchtslied: 'O du fröhliche'

Johannes Falk komponierte bereits im Jahre 1806 den allseits bekannten Klassiker 'O du fröhliche'. Der Titel klingt erheiternd, das Lied hat aber eine tragische Geschichte. Johannes Falk verlor vier Kinder durch eine Typhuserkrankung und gründete daraufhin in Weimar das "Rettungshaus für verwahrloste Kinder". Ihnen widmete er 'O du fröhliche'.

Weihnachtssong: 'Stille Nacht, heillige Nacht'

Die erste Strophe von 'Stille Nacht, heilige Nacht' kann fast jeder mitsingen. Erst bei der Zweiten kommen viele ins Schleudern. Wussten Sie, dass das Lied in Österreich seit 2011 annerkannstes UNESCO Kulturerbe ist?

Weihnachts-Hit: 'Ihr Kinderlein kommet'

Dieser Klassiker der Weihnachtslieder geht einfach ans Herz: 'Ihr Kinderlein kommet'. Geschrieben wurde das Lied von Christoph von Schmid, über das genaue Jahr gibt es Unklarheiten. Johann Abraham Peter Schulz, der auch die Melodie zu 'Der Mond ist aufgegangen' komponierte, komponierte ebenfalls die bekannte Melodie zu diesem beliebten Lied.

Weihnachtssong: 'Leise rieselt der Schnee'

Dieses Lied ist generationsübergreifend beliebt: 'Leise rieselt der Schnee'. Ursprünglich geplant als Kinderlied hat es, obwohl es kein Glaubenslied ist, durch seine ehrfürchtigen Züge doch einen Platz in der Vorweihnachtszeit gefunden.

Weihnachtslieder: 'Alle Jahre wieder'

Alles Jahre ist es wieder schön, das Weihnachtsfest bringt die ganze Familie zusammen und es wird gesungen: 'Alle Jahre wieder'. Den Text schrieb Wilhelm Hey. Die bekannteste Melodie auf die das Lied gesungen wird hat der Komponist Friedrich Silcher Liederzyklus "Zwölf Kinderlieder aus dem Anhange des Speckter’schen Fabelbuches"

Weihnachtssong: 'Vom Himmel hoch da komm ich her'

'Vom Himmel hoch da komm ich her' ist eines der längsten deutschen Weihnachtslieder und eines von 30 Festtagsliedern von Martin Luther. Dieses hat er wohl speziell für die Bescherung seiner Kinder gedichtet.

Weihnachts-Hit: 'Lasst uns froh und munter sein'

Um gemeinsam mit den ungeduldigen Kleinen die Wartezeit bis zur Bescherung zu verkürzen, wird oft 'Lasst uns froh und munter sein' angestimmt. Das Lied stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist vielleicht im Undsrück entstanden.

Weihnachtssong: 'Kling, Glöckchen, klingelingeling'

Der große Moment, es ist Bescherung, es heißt: 'Kling, Glöckchen, klingelingeling'. Karl Enslin hat den Text erstmal unter dem Titel 'Christkindchens Einlass' veröffentlich. Wer die Melodie dazu komponiert hat, ist nicht belegt.

Noch mehr Weihnachtsklassiker können Sie hier finden: