Die Liebe schlug zu Désirée Nosbusch über ihr großes Glück mit Ehemann Tom

Beruflich könnte es für Désirée Nosbusch (54) kaum besser laufen: Zuletzt war sie in der Irland-Krimi-Reihe im Ersten zu sehen. Doch auch privat ist die Schauspielerin überglücklich.

Désirée Nosbusch ist privat und beruflich glücklicher denn je.
Désirée Nosbusch ist beruflich und privat glücklicher denn je.

Fast zehn Jahre war es still um die Luxemburger Schauspielerin und Moderatorin Désirée Nosbusch. Ihr Comeback gelang ihr 2018 mit ihrer Rolle in der Erfolgsserie 'Bad Banks', für die sie im Frühjahr mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet wurde. Vor Kurzem war sie als Polizeipsychologin Cathrin Blake in der neuen Irland-Krimi-Reihe im Ersten zu sehen. Aber nicht nur beruflich läuft es für die Schauspielerin rund: Auch privat ist sie glücklicher denn je. Im September 2018 heiratete die Désirée Nosbusch ihre große Liebe.

Eigentlich hatte sie mit der Männerwelt abgeschlossen und war mit sich selbst ziemlich im Reinen. Doch dann kam eine Nachricht aufs Handy - und plötzlich war alles ganz anders ...

Lesen Sie auch: Désirée Nosbusch: "Wir haben uns verlobt, wir heiraten."

 

Mit Ehemann Tom war Désirée Nosbusch 30 Jahre befreundet

Über 30 Jahre war Désirée Nosbusch mit dem Kameramann Tom Bierbaumer befreundet. Dass er ihr Traummann werden könnte, hätte sie nie gedacht. "Als er ein Interview mit mir unter der Überschrift 'Ich würde mich gerne noch mal verlieben!' las, nahm er Kontakt zu mir auf." Tom schickte ihr eine SMS. "Er schrieb: 'Ach, du bist Single?' Und später: 'Wenn du in Berlin bist, können wir ja mal essen gehen.' Das haben wir getan."


Sie trafen sich in einem Restaurant. "Als die Tür aufging, durchzuckte mich der Gedanke: Das ist der Mann, auf den du gewartet hast", erzählt die Moderatorin in der Zeitschrift 'emotion'.

Sehen Sie hier, was das Rezept einer glücklichen Liebe ist (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

 
 

Abenteuer Hochzeit: "Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch mal wage" 

Keine sechs Monate später war die Hochzeit. "Noch mal zu heiraten, war das Verrückteste, was ich gemacht habe. Ich hätte nie gedacht, dass ich das noch mal wage. Oder überhaupt jemanden finde. Ich hatte das Gefühl: Désirée, du kannst auch sehr gut allein leben. Und erst recht zwängst du dich nicht mehr in ein weißes Kleid." Hat sie dann aber doch - und sah so niedlich und glücklich aus! Warum es mit dem Jawort so Knall auf Fall ging: "Ich dachte: Jetzt sind wir so alt, was sollen wir lange rumhampeln? Vollgas voraus! Uns geht der Gesprächsstoff nie aus, wir lachen viel. Tom ist mein erster Partner, der mich genauso lieben würde, wenn ich im Supermarkt an der Kasse säße", sagt sie strahlend. Was die Schauspielerin sich noch wünscht: "Enkel! Kinder machen dich zu einem besseren Menschen."

Das könnte Sie auch interessieren: 

Kategorien:
Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2020 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.