Star im Interview Der Bergdoktor: So feiert Heiko Ruprecht Weihnachten

Jede Familie hat ihre eigenen Weihnachtstraditionen. Wir haben beim 'Der Bergdoktor'-Star Heiko Ruprecht nachgefragt, wie er mit seiner Familie feiert.

Der Bergdoktor: So feiert Heiko Ruprecht Weihnachten
Heiko Ruprecht spielt 2008 Hans Gruber in der Serie 'Der Bergdoktor'.

Er gehört zur Serie 'Der Bergdoktor' wie die Landschaft Tirols: Seit Beginn an spielt Heiko Ruprecht in der Erfolgsserie des ZDFs Martin Grubers kleinen Bruder Hans Gruber. Im Januar 2018 startet die neue Staffel. Doch vorher steht das Weihnachtsfest bei den Darstellern an. Heiko Ruprecht ist zweifacher Vater und begeht das Weihnachtsfest mit seiner Frau und seinen Töchtern (drei und sechs Jahre alt) besinnlich.

Auch interessant: Aus Hans Sigl wurde fast ein Lehrer

 

"Die Kinder lieben sowas"

"Weihnachten muss etwas Besonderes und Geheimnisvolles für die Kinder sein. Wir gehen zum Beispiel immer zum Krippenspiel", erzählt uns der 46-Jährige. "Die Kinder lieben die Atmosphäre in der Kirche, sind dann ganz lange still und genießen das mit großen Augen." Währenddessen legen die Erwachsenen die Geschenke unter den Baum und dekorieren die Wohnstube bevor bei Familie Ruprecht das Christkind vorbeischaut.

Mehr zum Thema Weihnachten: Die schönsten Klassiker zum Fest

"Der Vorhang ist dann zu, die Kinder warten in einem anderen Zimmer und dann klingelt das Christkind mit dem Glöckchen. Wenn der Vorhang aufgeht, ist das Christkind gerade durch das Fenster weggeflogen", beschreibt er uns die Szenerie am Heiligen Abend. "Sowas lieben die Kinder und die wollen da auch noch dran glauben. Dann werden Weihnachtslieder gesungen und irgendwann werden dann Geschenke ausgepackt."

Lesen Sie auch: Zu Besuch beim Bergdoktor

Video: Der Bergdoktor und die Frauen (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 
 

Zum Jahresende gibt er sich nachdenklich

Danach steht Silvester an. Während andere sich zum Start ins neue Jahr diverse Vorsätze nehmen, besinnt sich Heiko Ruprecht auf die Reflexion. "An Silvester bin ich oft gar nicht so in ausgelassener Partystimmung. Für mich ist das eher ein melancholischer Tag, an dem ich an das vergangenen Jahr zurückdenken und nicht an das nächste Jahr", erklärt der 'Bergdoktor'-Star. "Ich lasse das vergangenge Jahr Revue passieren, da sind ja auch mal Dinge dabei, die nicht so gelaufen sind. Die Melancholie ist oft aber gar nicht begründet." Vorsätze nehme er sich dann das ganze Jahr über vor.

Nach Weihnachten und Silvester gibt es für 'Bergdoktor'-Fans den nächsten Höhepunkt: Am 4. Januar 2018 zeigt das ZDF das Winterspecial 'Höhenangst' um 20:15 Uhr. Die neue Staffel von 'Der Bergdoktor' beginnt dann am 18. Januar 2018 um 20:15 Uhr.  

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.