Nach Tod von Siegfried Rauch Der Bergdoktor: "Sigi, wir vermissen dich!"

Der Bergdoktor geht weiter – ohne Siegfried Rauch. Die Kollegen vermissen den verstorbenen Schauspieler sehr.

Die Bergdoktor-Stars vermissen ihren Kollegen Siegfried Rauch.
Hintere Reihe: Heiko Ruprecht, Hans Sigl; Vorne: Ronja Forcher und Monika Baumgartner. Die Schauspieler mussten im März 2018 Abschied von Siegfried Rauch nehmen.

Eigentlich ist alles wie immer auf dem 'Gruberhof' und in der Arztpraxis des 'Bergdoktors' in Ellmau (Tirol). Die Möbel stehen noch, die Blumen blühen – doch etwas Wichtiges fehlt. Die gute Seele der TV-Serie: Schauspieler Siegfried Rauch († 85). Gerade haben die Dreharbeiten zur neuen Staffel begonnen – ohne den großen TV-Star, der im März völlig unerwartet starb (wir berichteten). Und für alle Kollegen ist es in diesen Tagen ohne ihn schwer.

 

"Er wird uns allen fehlen"

"Wir haben jemanden ganz fest im Herzen, der normalerweise auch hier in der Praxis wäre – und er ist es auch noch. Wir tun es für dich, Mister!", sagt Hans Sigl (48) in einem rührenden Video. Filmtochter Ronja Forcher (22) sitzt neben ihm, lächelt tapfer. Ja, Siegfried Rauch, der von Freunden und Kollegen Sigi genannt wurde, fehlt allen. "Er hat uns mit den Geschichten aus seinem bewegten Leben unterhalten, mit seiner Musikalität mitgerissen, mit seinem Spiel begeistert. Wir haben seine Gelassenheit und seinen Humor geliebt, viel von ihm gelernt und sind dankbar für die gemeinsame Zeit", betont die ganze Schauspiel-Familie.

Monika Baumgartner (66) erinnert sich gegenüber NEUE POST: "Sigi hat mich nicht nur als Kollege viele Jahre begleitet, in einem Fernsehfilm durfte ich sogar seine Tochter spielen, er war auch menschlich unheimlich wertvoll für mich, da er trotz seiner großen Erfolge immer 'normal' und auf dem Boden geblieben ist. Das hat ihn so beliebt gemacht. Er wird uns allen fehlen."

Video: Wenn ich mal nicht mehr da bin (Artikel wird unter dem Video fortgeführt)

 
 

"Erst wenn jemand vergessen wird, ist er wirklich tot"

Siegfried Rauch würden die liebevollen Zeilen seiner Bergdoktor-Familie sicher freuen. "Weißt du, erst wenn jemand vergessen wird, ist er wirklich tot", hat er einmal zu NEUE POST gesagt. "Und ich wünsche mir, das man auch nach meinem Tod noch lange an mich denkt." Das tun wir alle. Versprochen!  

Lesen Sie auch: 

Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Holen Sie sich jetzt
Ihr HEFT im Abo
curablu
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Liebenswert Shop
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.