Drei große Prüfungen Das große Backen 2018: Welcher Hobbybäcker siegt im Finale?

Bei 'Das große Backen' müssen die Finalisten drei aufeinander aufbauende Prüfungen bewältigen. Diese Herausforderungen erwarten die Kandidaten Janet, Susanne und Benjamin.

Bei Das große Backen müssen drei Finalisten um den Sieg kämpfen.
Von anfangs zehn Hobbybäckern stehen nun die drei Kandidaten Janet (3.v.l.), Susanne (3.v.r.) und Benjamin (2.v.r.) im Finale von 'Das große Backen'.

UPDATE vom 28. Oktober 2018: Die Entscheidung ist gefallen - Susanne ist "Deutschlands beste Hobbybäckerin 2018" und bekommt ihr eigenes Backbuch! Wir gratulieren ihr recht herzlich und beglückwünschen natürlich auch ihrem Mitstreiter Benjamin zu seinem zweiten Platz sowie Janet zur "Bronzemedaille".

Woche für Woche haben sich die ursprünglich zehn Teilnehmer der Sendung 'Das große Backen' bei SAT.1 mit immer wieder neuen leckeren Kreationen selbst übertroffen - nun kämpfen nur noch drei von ihnen um den großen Sieg. Dabei geht es nicht nur um Ruhm und Ehre, sondern den Titel "Deutschlands bester Hobbybäcker 2018" inklusive eigenem Backbuch sowie 10.000 Euro Preisgeld und den legendären Goldenen Cupcake!

Rückblick: So war das Halbfinale von 'Das große Backen' 2018

Im Finale der von Enie van de Meiklokjes moderierten Backshow werden sich die verbliebenen Teilnehmer Janet, Susanne und Benjamin deshalb sicher umso mehr anstrengen, um die Juroren Bettina 'Betty' Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs von sich zu überzeugen. Das dürfte allerdings ein schwieriges Unterfangen werden, denn auf dem Plan stehen in der alles entscheidenden Sendung drei aufeinander aufbauende Prüfungen zum Thema Hochzeitsdekor.

 

"Sweet Table" mit Macarons, Cake Pops & Co.

Zuerst müssen die drei Hobbybäcker süße Kleinigkeiten herstellen und sich zwischen süßen Törtchen, filigranen Macarons, saftigen Cake Pops, hübschen Cupcakes oder leckeren Cookies entscheiden.

Bei Das große Backen 2018 stehen im Finale unter anderem Cakepops auf dem Plan.
Cake Pops sind runde, hübsch verzierte Kuchenhappen am Stiel.

Diese sollen ein schönes Arrangement auf dem sogenannten "Sweet Table" bilden, der bei Hochzeitsfeiern eine glamouröse Ergänzung der klassischen Kuchentafel darstellt.

Sehen Sie hier, wie Sie Macarons selbst zubereiten können (Artikel geht unten weiter):

 
 

Acht Petits Fours für den "Sweet Table"

Im zweiten Schritt müssen Janet, Susanne und Benjamin ihren Süßigkeitentisch weiter ausbauen, indem sie ihn um acht kleine, exakt gleich große Petit Fours erweitern. Petit Four bedeutet wörtlich übersetzt "kleiner Backofen", meist wird aber von "kleines Stückchen" gesprochen - das französische Feingebäck besticht nämlich durch seine geringen Ausmaße. Wie werden die Kandiaten ihre süßen Happen herstellen und dekorieren, um dem Hochzeitsmotto gerecht zu werden?

 

Die Hochzeitstorte als Finale von 'Das große Backen'

Gekrönt werden soll das Hochzeitsdekor zum Schluss mit einer dreistöckigen Torte, die das Gesamtkunstwerk vervollständigt. Hier werden Bettina Schliephake-Burchardt und Christian Hümbs sicher ganz genau hinschauen - und natürlich hinschmecken. Zu dieser Prüfung treten nur noch zwei der drei Finalkandidaten an, da einer von ihnen bereits vorab ausscheiden muss. Schade! Wir sind gespannt, wer am Ende das Rennen machen wird und sich den Sieg holt.

Das Finale von 'Das große Backen' 2018 wird am Sonntag, den 28. Oktober 2018 um 17:40 Uhr in SAT.1 ausgestrahlt. Rezepte und Videos zur Sendung gibt es unter sat1.de.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
5 Fehler beim Augen-Make-up, die Sie älter aussehen lassen
Augen-Make-up Diese 5 Fehler machen Sie älter
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.