Zum 2. Todestag Daliah Lavi: Darum fehlt uns die verstorbene Künstlerin so sehr

Die als Sängerin und Schauspielerin bekannt gewordene Daliah Lavi, die 2017 verstarb, wird bis heute schmerzlich vermisst. Wodurch sie besonders in Erinnerung bleibt, lesen Sie hier.

Daliah Lavi im Jahr 1972.
Ein Bild aus vergangenen Tagen: Daliah Lavi im Jahr 1972.

Als heute vor zwei Jahren bekannt wurde, dass Daliah Lavi († 74) tot ist, war das nicht nur für ihre Fans ein Schock: Besonders in der Musikbranche betrauerte man diesen großen Verlust. Nachdem sie mit 16 ihren Vater verloren hatte und die Familie finanziell unterstützen musste, machte sie sich Ende der 50er Jahren zwar zunächst als Model und Filmschauspielerin neben Stars wie Kirk Douglas (102), Dean Martin († 78), Lex Barker († 54) oder Yul Brynner († 65) einen Namen - doch es war das Singen, das ihr den großen Durchbruch verschaffte.

 

Daliah Lavi - eine wahre Ausnahmekünstlerin

Die als Daliah Lewinbuk/Levenbuch im damals palästinensischen Haifa (heute: Israel) geborene Künstlerin überzeugte nicht nur mit ihrer rauchigen Stimme, sondern ihre auf Deutsch, Französisch, Englisch, Hebräisch, Italienisch und Spanisch vorgetragenen Lieder hoben sich auch durch tiefgründige, teils schwermütige Texte und ausgefeilte Arrangements von vielen anderen Schlagern ab. Zu ihren größten Hits zählen Songs wie 'Oh, wann kommst Du' (1970), 'Jerusalem (1971) und 'Willst du mit mir geh'n' (1971). Anfang 2018 war die Sängerin in der Musikshow 'Schlagerchampions - Das große Fest der Besten' mit Florian Silbereisen posthum für ihr Lebenswerk geehrt worden.

Sehen Sie hier, von welchen Stars wir uns in diesem Jahr schon verabschieden mussten (Artikel geht unten weiter):

 

Daliah Lavi, die eigentlich Balletttänzerin werden wollte, bleibt allerdings auch durch ihre starke, außergewöhnliche Persönlichkeit unvergessen. Ihr Selbstbewusstsein zeigte sich unter anderem darin, dass die einst für ihre langen dunklen Haare bewunderte Sängerin ab den 90er Jahren halb ergraut auftrat - und später sogar einen weißen Kurzhaarschnitt trug.

Sie ruhte in sich, lebte seit 1992 mit ihrem vierten Ehemann Charles 'Chuck' Gans in den Bergen des US-amerikanischen North Carolina - ganz zurückgezogen. Als sie starb, hinterließ Daliah Lavi neben Chuck und den von ihm in die Ehe gebrachten Kindern Steven und Kathy (samt fünf Enkeln) noch ihre beiden Söhne Rouven und Alexander sowie ihre Enkelin Charlotte-Lorane.

Weitere interessante Themen:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.