Liebenswert wird geladen...
Erkrankung der Wirbelsäule

Christine Neubauer leidet an Morbus Bechterew

Christine Neubauer leidet an der chronischen Wirbelsäulenerkrankung Morbus Bechterew. Auch ihr Vater ist daran erkrankt.

Es passierte, als Christine Neubauer gerade für die RTL-Show 'Dance, Dance, Dance' trainierte: Starke Schmerzen nach der Probe veranlassten die Schauspielerin dazu, zum Arzt zu gehen. Die Diagnose: Sie leidet an der chronischen Krankheit Morbus Bechterew, die vor allem die Wirbelsäule beeinträchtigt. Die Krankheit kann zur "Verknöcherung der Gelenkumgebung und zur knöchernen Überbrückung der Gelenke führen", schreibt die Deutsche Vereinigung Morbus Bechterew e.V. auf der Internetseite.

Gegenüber dem Magazin Bunte erzählte Neubauer, dass auch ihr Vater an Morbus Bechterew leidet. Dass sie die Veranlagung der chronischen Erkrankung in sich trägt, wurde bereits in jungen Jahren durch Bluttests festgestellt. Dennoch wurde die Krankheit erst jetzt, im Alter von 55 Jahren, durch das Auftreten der starken Schmerzen diagnostiziert.

"Leider ist die Krankheit bei mir schon relativ weit fortgeschritten"

"Ich hatte gehofft, dass die Krankheit bei mir nicht ausbricht", so Neubauer gegenüber dem Magazin Bunte. "Leider ist die Krankheit aber bei mir schon relativ weit fortgeschritten." Eine gänzliche Genesung ist bei Morbus-Bechterew-Erkrankten ausgeschlossen - ein Fortschreiten der Symptome lässt sich aber eingrenzen. Auch wenn eine Behandlung mit Medikamenten nicht möglich ist, hilft die Stärkung der Rückenmuskulatur dabei, die Schmerzen einzudämmen.

Lesen Sie auch:

Auch Christiane Hörbiger ist eine starke Frau! Ihr Leben im Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';