Im Gespräch Christian Berkel: "Fehler gehören zum Leben dazu!"

Schauspieler Christian Berkel ist uns als kühler Hauptkommissars Bruno Schumann aus 'Der Kriminalist' bekannt. Im Gespräch mit Liebenswert verriet der 61-Jährige, dass Fehler zu seinem Leben dazugehören.

Schauspieler Christian Berkel über die Fehler, die er in seinem Leben gemacht hat.
Schauspieler Christian Berkel über die Fehler, die er in seinem Leben gemacht hat.

Aus Film und Fernsehen ist Christian Berkel nicht wegzudenken. Bereits im Jahr 1977 wurde der markante Mime von Ingmar Bergman für den Film 'Das Schlangenei' engagiert. Es folgte Engagements auf den großen Theaterbühnen Deutschlands und diverse Film- und Fernsehrollen. Seit 2006 spielt Christian Berkel beispielsweise den etwas unterkühlten Hauptkommissars Bruno Schumann in der erfolgreichen Serie 'Der Kriminalist'.

Lesen Sie auch: Der Kriminalist: Drama um Tod eines DDR-Flüchtlings

 

Ohne seine Fehler wäre Christian Berkel nicht dort, wo er ist

Seine Vita liest sich beeindruckend, privat schwelgt der Schauspieler mit Ehefrau Andrea Sawatzki und ihren beiden gemeinsamen Söhnen im Glück. Doch er gibt ganz offen zu, dass auch Fehler für ihn wichtig waren und seine Leben maßgeblich geprägt haben: "Fehler gehören dazu. Sonst wäre ich nicht der geworden, der ich bin. Natürlich würde ich mir wünschen, den einen oder anderen Fehler nicht gemacht zu haben. Aber gleichzeitig erkenne ich auch an, dass es diese Fehler offenbar sein mussten."

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

Der Schauspieler hat seine Familiengeschichte in einem Buch veröffentlicht

Inzwischen hat Christian Berkel auch ein Buch veröffentlicht. Eine Aufgabe, die ihn sehr erfüllt hat: "Mein Autorendebüt 'Der Apfelbaum' ist ja gerade bei ullstein erschienen (erhältlich auch über amazon.de) und es war einfach ein großartiges Gefühl, das fertige Buch zum ersten Mal in den Händen zu halten.“

Mit dem Buch hat Christian Berkel die Geschichte seiner Familie aufs Papier gebracht. Er selbst beschreibt sein Werk mit den Worten: "Jahrelang bin ich vor meiner Geschichte davongelaufen. Dann erfand ich sie neu."
Christian Berkel hat im Grunde die Liebesgeschichte seiner Eltern niedergeschrieben. Sie haben schwierige Zeiten hinter sich, die Mutter jüdischer Abstammung, der Vater Stabsarzt bei der Wehrmacht. Sie emigrierte nach Frankreich und Argentinien, er saß in Kriegsgefangenschaft. Erst 1955 traf sich das Paar wieder und konnte endlich heiraten. Ihr Sohn Christian wurde katholisch getauft und erzogen, wusste oft nicht, wohin er denn nun gehört.
Eine Geschichte, die das Leben schrieb. Christian Berkel war dabei.

Ab 16. November starten sechs neue Folgen von 'Der Kriminalist' um 20:15 Uhr im ZDF.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:
Erol Sander: 10 Fragen an den Schauspieler
Gerry Hungbauer: "Hast du Sorgen, geh erst mal etwas essen"
Hans Sigl hat in seiner Frau Susanne die große Liebe gefunden

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.