Pflege aus dem Vorratsschrank

Body-Butter selber machen

Perfekte Pflege-Power: Diese Body-Butter mit Nachtkerzenöl macht selbst extrem trockene Haut ganz weich – und schön verpackt auch die Freundin oder Tochter glücklich.

Body-Butter selber machen
Geht ganz leicht: So machen Sie Body-Butter selbst. botamochi / iStock

Das brauchen Sie:

  • 2 EL Sheabutter
  • 50 g Kakaobutter (Plättchen)
  • 1 EL Kokosfett
  • 4 Trpf. Lavendelöl
  • 10 Trpf. Bio-Nachtkerzenöl (= Heilpflanze)
  • 600 mg Vitamin E (Kapsel)
  • 1 Schüssel
  • 1 Gabel

Und so stellen Sie die Body-Butter her:

  1. Shea-, Kakaobutter und Kokosfett in die Schüssel geben und über dem Wasserbad erhitzen.
  2. Warten, bis alles geschmolzen ist. Nicht wundern: Die Flüssigkeit wird sehr gelb. Sobald sie später aushärtet, wird sie weißer.
  3. Zunächst das Lavendelöl zu der Flüssigkeit geben, anschließend mit einer Gabel mehrmals umrühren.
  4. Nun das Nachtkerzenöl einträufeln. Es hemmt übrigens Entzündungen, hilft daher auch bei Neurodermitis.
  5. Die Vitamin-E-Kapsel mit einer Nadel anpieksen, den kompletten Inhalt in die flüssige Masse drücken.
  6. Erneut alles verrühren, danach im Kühlschrank zwei Stunden fest werden lassen. Und dann: Loscremen!

Diese Body-Butter hält sich sogar bei Zimmertemperatur stolze vier Wochen.

Quelle: Zeitschrift Mein TV & ich

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';