Liebenswert wird geladen...
Liebes-Aus beim TV-Koch

Björn Freitag und Ehefrau Anna Groth haben sich getrennt

Traurige Neuigkeiten von Fernsehkoch Björn Freitag (43): Er und seine Frau Anna Groth (37), mit der er seit 2013 verheiratet ist, gehen ab jetzt getrennte Wege. Was waren die Gründe für ihr Liebes-Aus?

TV-Koch Björn Freitag und seine Frau Anna Groth haben sich getrennt.
Bilder aus glücklicheren Zeiten: Koch Björn Freitag und Ehefrau Anna Groth beim Deutschen Fernsehpreis 2014. Sascha Steinbach / Getty Images

Der gebürtige Gelsenkirchener, der mit TV-Sendungen wie "Der Vorkoster" im WDR oder als Moderator bei "Die Küchenschlacht" im ZDF bekannt wurde, muss zukünftig ohne Ehefrau Anna auskommen. Gegenüber Bild bestätigten die beiden, dass sie eine "vorläufige räumliche Trennung" vorgenommen hätten. Ist es also vielleicht möglich, dass die beiden doch wieder zusammenfinden?

Die Hoffnung auf eine zweite Chance bleibt

"Traurig mussten wir gemeinsam feststellen, dass wir unsere gegenseitigen Erwartungen nicht erfüllen konnten", gab das einst so glückliche Paar über die Hintergründe ihrer Trennung bekannt. Doch auch, wenn Model und Schauspielerin Anna Groth, die knapp acht Jahre lang die Frau an Freitags Seite war, bereits aus ihrem Zuhause im Ruhrgebiet ausgezogen ist: Besiegelt ist das Ende ihrer Liebe noch nicht.

Vielmehr wollen sich der Koch, einst jüngster Küchenchef eines deutschen Sterne-Restaurants, und seine Noch-Ehefrau weiterhin treffen und erst dann endgültig über eine gemeinsame Zukunft entscheiden. "Wir sehen die kommenden Monate als Chance für uns beide", teilten sie gegenüber Bild mit. Wir wünschen Björn Freitag und seiner Anna alles Gute für ihren weiteren Weg!

Sehen Sie hier die Geheimnisse einer dauerhaft glücklichen Beziehung:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';