Plötzliche Lähmungen Bauer sucht Frau: Farmer Gerald leidet am Guillain-Barré-Syndrom

Bauer-sucht-Frau-Farmer Gerald aus Namibia und seine Anna müssen jetzt ganz stark sein.
'Bauer sucht Frau'-Gerald aus Namibia und seine Anna wollen bald heiraten, doch zunächst müssen sie einiges zusammen durchstehen.

In den letzten Wochen rankten sich bereits Gerüchte um Farmer Gerald und seine Verlobte Anna, weil das Paar sich nur noch selten zeigte und rätselhafte Aussagen von sich gab - nun erzählen die Teilnehmer der RTL-Show 'Bauer sucht Frau' offen, was dahintersteckt: Gerald leidet am Guillain-Barré-Syndrom. Was das für ihn bedeutet, klären wir hier.

Bisher hatte Bauer Gerald auf seinem Facebook-Profil davon gesprochen, einen Magenvirus gehabt zu haben - und beendete damit Spekulationen darüber, dass er sich vielleicht in Wahrheit von seiner Anna getrennt habe und es ihm deshalb schlecht gehe. Doch wie schlimm es wirklich um den 32-Jährige stand, hat wohl kaum jemand geahnt: Wie der 32-Jährige jetzt gemeinsam mit seiner Verlobten in einem offiziellen Video erzählt, wurde bei ihm eine seltene Nervenerkrankung - das Guillain-Barré-Syndrom (GBS) - festgestellt.

Bereits kurze Zeit nach den Dreharbeiten zur Wiedersehens-Sendung von 'Bauer sucht Frau', die am 2. April ausgestrahlt wird, seien erste Krankheitssymptome aufgetreten, wie RTL berichtet.

 

Er muss das Laufen und Greifen neu lernen

Der in Namibia lebende Gerald beschreibt in der Video-Botschaft mit ernster Miene, wie sich nach seinem Virus plötzlich Lähmungserscheinungen in den Beinen gezeigt hätten. Er habe auf der Intensivstation gelegen und schließlich hätten die Ärzte GBS bei ihm diagnostiziert, das seine Nerven angegriffen hätten. "Im schlimmsten Fall, wenn es nicht behandelt wird, wird auch die Atmung und der Herzschlag beeinflusst - und das kann zum Tod führen", so Gerald über die tückische Erkrankung.

Sehen Sie hier, welche Kandidaten 2017 bei 'Bauer sucht Frau' teilnahmen (Artikel geht unten weiter):

 

Er habe aber direkt die richtigen Medikamente bekommen und konnte nach einer Woche im Krankenhaus wieder nach Hause.

Für Gerald und seine besorgte Verlobte Anna sei es ein "Riesenglück" gewesen, dass die Erkrankung so schnell erkannt wurde - umso wichtiger ist es beiden nun, andere darauf aufmerksam zu machen und dafür zu sensibilisieren, mögliche Symptome von GBS (wie eben Lähmungen) ernst zu nehmen. Das Syndrom, das Experten zufolge unter anderem als Folge einer vorangegangenen Infektion auftreten kann, ähnelt anfangs manchmal einem Bandscheibenvorfall.

Lesen Sie auch: Farmer Gerald spricht darüber, wie seine Genesung verläuft

 

Was bedeutet das für Geralds und Annas Hochzeit?

Doch auch, wenn Farmer Gerald mittlerweile auf dem Weg der Besserung ist: "Ich muss wieder alles von vorne lernen - laufen, schreiben, greifen", sagt er. Seine Zukünftige ist ihm dabei aber eine große Stütze: "Es ist nicht schön, aber wir werden es schaffen. Ich werde es hinkriegen, allein meinem Schatz zuliebe."

Die Chancen, dass Gerald sich wieder ganz normal bewegen können wird, sind offenbar gut. Anna sagte gegenüber RTL: "Die Prognosen liegen zurzeit bei 80 Prozent, dass er wieder gesund werden kann - was vor einer Woche noch nicht der Fall war." Auch die für dieses Jahr geplante Hochzeit der beiden werde stattfinden. "Er wird mich vielleicht nicht über die Türschwelle tragen können, aber wir machen das Beste daraus", so Anna.

Wir wünschen Gerald alles Gute für seine Genesung und senden ihm und seiner Anna ganz viel Kraft!

Die Sondersendung 'Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen' läuft am Ostermontag, den 2. April um 19:05 Uhr bei RTL.

Mehr zu 'Bauer sucht Frau':

Kategorien:
Glamouröse Wohnideen

Lass' dich inspirieren auf otto.de

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Gewinnspiele
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.