Gesundheitszustand "Bauer sucht Frau"-Anna spricht offen über ihre Krankheit

Die ehemalige 'Bauer sucht Frau'-Kandidatin Anna Heiser leidet seit Jahren an einer Krankheit, die ihr sehr zu schaffen macht. Jetzt spricht sie offen über ihr Leid.

Anna Heiser kämpft seit ihrer Kindheit gegen eine mysteriöse Erkrankung.
Anna Heiser kämpft seit ihrer Kindheit gegen eine mysteriöse Erkrankung.
 

So schlecht geht es Anna Heiser

In der Vergangenheit gab es immer wieder Grund zur Sorge um 'Bauer sucht Frau'-Star Anna Heiser. Immer wieder ließ sie via Instagram durchblicken, dass sie gesundheitlich angeschlagen ist. Die gebürtige Polin, die in Gerald Heiser bei der RTL-Kuppelshow mit Inka Bause ihre große Liebe gefunden hat, klagte über Übelkeits- und Schwindelanfälle. Im März musste Anna Heiser sogar ins Krankenhaus, wie sie ihren Followern damals verriet: "Naja, diese Woche war es dann soweit, dass ich dehydriert im Krankenhaus gelandet bin. Nach einigen Infusionen ging es mir zum Glück besser."

Lesen Sie auch: Bauer sucht Frau: Farmer Gerald leidet am Guillain-Barré-Syndrom

Trotz intensiver Untersuchungen konnten die Ärzte damals keine wirkliche Diagnose stellen. Von ihren Fans bekam Anna damals viele gute Wünsche und Tipps. Einige vermuteten, dass die Übelkeit von einer möglichen Schwangerschaft käme, andere vermuten die Menière-Krankheit oder einen Hörsturz. Die Anteilnahme am Gesundheitszustand von Anna Heiser war sehr groß.   

Unter dem Video geht der Artikel weiter.
 

 
 

Die ehemalige 'Bauer sucht Frau'-Kandidatin braucht eine Pause

Nun hat Anna Heiser, die für ihren Gerald nach Namibia ausgewandert ist, ihre Fans auf den neuesten Stand gebracht. Aus ihren Wort ist klar herauszulesen, dass ihr die vielen Untersuchungen an die Substanz gehen, sie braucht momentan eine Pause. Denn Anna leidet bereits seit sie fünf Jahre alt ist unter Schwindelanfällen, die oft zu einer Ohnmacht führen. Was ihr fehlt konnte weiterhin nicht festgestellt werden: "In letzter Zeit habe ich ziemlich viele Untersuchungen machen müssen, da meine Übelkeit nicht nachlässt und ich immer wieder Schwindelanfälle bekomme. Leider gibt es bis jetzt keine eindeutige Diagnose. Es ist nicht klar, ob beide Symptome voneinander abhängig sind. Bis jetzt wurde festgestellt, dass ich anscheinend unter einer chronischen Magenschleimhautentzündung leide - was an sich nicht dramatisch ist, nur halt auch nicht schön, beziehungsweise unangenehm.“

Der Verdacht einer atypischen Herzrhythmus-Störung lag in der Vergangenheit vor, wurde jedoch nicht weiter verfolgt. Nun scheint ihr jetziger Arzt in Namibia der gleichen Ansicht zu sein, doch Anna Heiser wünscht sich nach über 20 Jahren in ärztlicher Untersuchung dringend etwas Luft zum Atmen: "Ich erkenne mittlerweile die Zeichen eines Schwindelanfalls, die mein Körper mir schickt und kann dementsprechend reagieren. Eigentlich müsste ich weitere Untersuchungen machen, aber da ich schon so viele Jahre damit lebe, habe ich mich erstmal für eine Pause entschieden."

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: 

 

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Ihr Jahreshoroskop 2019
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Gesundes Wechselduschen
Acaraa Creme Serum
Natürliche Hautpflege Schöne Haut mit Naturkosmetik
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.