Liebenswert wird geladen...
Neues aus der Trödelshow

Bares für Rares: Die größten Rekorde

TV-Koch Horst Lichter stellt uns die sieben größten Rekorde von seiner Trödelshow 'Bares für Rares' vor.

'Bares für Rares'-Moderator Horst Lichter
'Bares für Rares'-Moderator Horst Lichter kennt die Rekorde der Trödelshow. ZDF / Frank W. Hempel.

Die ZDF-Trödelshow 'Bares für Rares' mit TV-Koch Horst Lichter (58) wurde schnell zum großen Erfolg. Denn für die Zuschauer gibt es viel Spektakuläres zu sehen! Die sieben größten Rekorde seiner Show stellt Horst Lichter uns vor.

Das sind die 'Bares für Rares'-Rekorde

1. Das teuerste Objekt

... war ein Reliquienkreuz. Händlerin Susanne Steiger (37) zahlte 42 000 Euro für die Reliquie aus Gold und Silber mit 40 Diamanten und drei Holzsplittern, die angeblich vom Kreuz Jesu Christi stammen.

2. Den günstigsten Preis

... erzielte Ingo Wirtz: Er bot 1 100 Science-Fiction-Hefte der Serie 'Perry Rhodan' an – aber keiner der Händler interessierte sich dafür. Nach zähen Verhandlungen kaufte Julian Schmitz-Avila (34) alle Hefte – für nur zehn Euro!

3. Das älteste Objekt

... war ein rund 5000 Jahre altes, babylonisches Rollsiegel, das 2016 Rainer Michels mitbrachte. Händlerin Susanne Steiger erstand die antike Rarität für 1200 Euro.

Unter dem Video geht der Artikel weiter:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

4. Den höchsten Gewinn

... erzielte Alexandra Zepf: Eine Silberschale, für die ihr Vater einst nur fünf Deutsche Mark bezahlt hatte, entpuppte sich als Kostbarkeit! Sie bekam dafür 1650 Euro – eine Gewinnspanne von sagenhaften 65 900 Prozent!

5. Das rührendste Angebot

... war ein Paar Ferrari-roter Formel-1-Handschuhe von Michael Schumacher (51) aus dem Jahr 2004. Schumi-Fan Horst Lichter war tief bewegt, als er sie vorstellte. Am Ende wurden die Handschuhe aber nicht verkauft.

Dr. Heide Rezepa-Zabel und Horst Lichter
'Bares für Rares'-Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel und Horst Lichter schauen sich die Antiquitäten in der TV-Show sehr genau an. ZDF / Frank W. Hempel

6. Den schnellsten Deal

... schlossen Torsten Bräuer und Händler Walter Lehnertz (53) ab: In unter vier Sekunden wurden die beiden sich handelseinig und ein Harmonium aus dem Jahr 1930 wechselte für 200 Euro den Besitzer.

Mehr 'Bares für Rares'-Rekorde gibt es im neuen Buch der ZDF-Show

7. Der skurrilste Artikel

... war ein transportables Plumpsklo, das Peter Zubkovic aus Heinsberg in die Show schleppte. Am Ende kaufte Horst Lichter die Rarität für 50 Euro selber – obwohl er als Moderator eigentlich weder mitbieten noch kaufen darf.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';