Liebenswert wird geladen...
Nackenschmerzen

Bandscheibenvorfall Halswirbelsäule: Symptome und Ursachen

Verspannungen und Schmerzen im Nacken lassen sich häufig nur schwer von einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule unterscheiden. Lesen Sie hier die Symptome und Ursachen.

Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule.
Ein Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule kann sehr schmerzhaft sein und ist häufig schwierig zu identifizieren. Cineberg / iStock

Medizinische Studien belegen, dass etwa zehn Prozent aller Bandscheibenvorfälle im Bereich des Halswirbels (HWS) vorkommen. Plötzliche Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich können vor allem zwischen dem fünften und sechsten sowie sechsten und siebten Wirbel vorkommen. Welche Symptome das konkret seien können und wie Sie diese von andern Nackenschmerzen unterscheiden, lesen Sie hier.

Dieses Thema könnte für Sie auch spannend sein: Knackpunkt Wirbelsäule: Daher stammen die Schmerzen

Sehen Sie hier, wie ein Bandscheibenvorfall entsteht (Der Artikel geht unter dem Video weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule: Ursachen

Im zunehmenden Alter kann es zu einer Bandscheibenvorwölbung kommen und schließlich durch zu starke Belastung im Nacken- und Schulterbereich zu einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule. Mögliche Ursachen für einen Bandscheibenvorfall dieser Art sind zum Beispiel:

  • Lockerung der Wirbelsäule im Alter

  • Flexibilität und Elastizität in den Bandscheiben geht verloren

  • abrupte Drehbewegung des Kopfes

  • falsche Belastung durch Sport

  • dauerhafte Fehlhaltung

  • Wirbelverschleiß

Auch spannend: Facettenarthrose: Symptome, Ursachen, Behandlung

Bandscheibenvorfall (HWS): Symptome

Die Symptome bei einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule können sehr unterschiedlich sein. Häufig treten die Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich sehr plötzlich auf, können sich ziehend oder reißend anfühlen und sogar in die Arme und Hände ausstrahlen. Weitere Symptome für einen Bandscheibenvorfall in der HWS sind beispielsweise:

  1. Akute Rückenschmerzen

  2. Plötzlich starke Kopfschmerzen

  3. Empfindungsstörungen

  4. Taubheitsgefühle im Nacken- und Schulterbereich

  5. Gereiztheit und Abgeschlagenheit

  6. Sehstörungen

  7. Häufiger Schwindel

  8. Ohrgeräusche

Tipp: Um die Schmerzen akut zu lindern, empfiehlt sich ein Nackenkissen oder ein Wärmekissen. Dieses finden Sie zum Beispiel hier:

Halswirbelsäule Schmerzen: Was sind die Unterschiede?

Damit Sie einen Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule von Schmerzen wie zum Beispiel Verspannungen im Nacken oder Schmerzen im Atlaswirbel unterscheiden können, ist es wichtig, sich einen ärztlichen Rat einzuholen. Nicht oft tritt ein Bandscheibenvorfall in der HSW im oberen Segment der Halswirbelsäule auf, also im zweiten und dritten oder dritten und vierten Halswirbel.

Im Gegensatz zu Verspannungen kann sich ein Bandscheibenvorfall in den Halswirbeln durch Schmerzen, die insbesondere nachts schlimmer werden, zeigen.

So können Sie ihren Rücken schonen: Den Rücken entlasten durch richtiges Sitzen im Alltag

Bandscheibenvorfall HWS: Behandlung

Ein Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule wird nach Möglichkeit ohne Operation, also konservativ behandelt. Bereits nach wenigen Wochen können die Schmerzen durch eine richtige Behandlung gelindert werden. Mögliche Therapieansätze sind zum Beispiel Schmerzmittel, Wärmeanwendungen oder das kurzzeitige Tragen einer Halskrause sein. Auch spezielle Übungen im Bereich der Krankengymnastik oder Training zur Stabilisierung der Wirbelsäule können gegen die Beschwerden helfen.

Diese Tipps könnten Ihnen weiterhelfen: Yoga als Therapie – Schmerzen lindern mit der richtigen Bewegung

In den meisten Fällen ist allerdings von chiropraktischen Maßnahmen abzuraten, denn diese können durch den Druck auf das Rückenmark noch mehr Bandscheiben beschädigen.

Erst wenn eine konservative Therapie den Bandscheibenvorfall an der Halswirbelsäule nicht mehr kurieren kann, ziehen Ärzte häufig einen operativen Eingriff in Erwägung. Dabei wird die Bandscheibe häufig entfernt und durch einen Abstandhalter ersetzt.

Bandscheibenvorfall HWS: Übungen

Generell wird bei einem Bandscheibenvorfall in der Halswirbelsäule viel Bewegung empfohlen. Besonders rückenfreundlich sind zum Beispiel die Sportarten Schwimmen, Wandern oder auch Spazierengehen. Wenn Sie Ihre HWS zwischendurch entlasten möchten, stellen wir Ihnen drei einfache Übungen vor:

1. Bandscheibenvorfall HWS Übungen: Seiten-Dreher

  1. Neigen Sie den Kopf nach rechts, greifen Sie dabei mit der rechten Hand über den Kopf bis zur Ihrer linken Schläfe.

  2. Dann neigen Sie den Kopf weiter nach rechts und ziehen gleichzeitig den linken Arm Richtung Boden.

  3. Dabei sollten Sie eine Dehnung in der linken Nackenmuskulatur bemerken. Pro Seite etwa 3 mal 30 Sekunden halten.

2. Bandscheibenvorfall HWS Übungen: Kopf ranziehen

  1. Schieben Sie den Kopf weit nach vorne und dann zurück, so dass ein Doppelkinn entsteht.

  2. Der Nacken sollte dabei lang gestreckt werden.

3. Bandscheibenvorfall HWS Übungen:

  1. Setzen sie sich gerade hin. Dann drehen Sie den Kopf nach rechts und nicken Sie mehrmals.

  2. Danach drehen Sie den Kopf ganz langsam nach links und nicken erneut mehrmals.

  3. Wichtig ist, dass der Rücken dabei gerade bleibt.

Auch hilfreich: Mit Yoga zu einem starken Rücken

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';