Liebenswert wird geladen...
Rezeptidee

Bärlauchaufstrich mit diesem Rezept einfach selber machen

Gesund und lecker, Bärlauchaufstrich bringt Abwechslung auf die Stulle. Mit diesem Rezept gelingt der Brotaufstrich schnell und einfach.

Das Rezept für Bärlauchaufstrich.
Das Rezept für Bärlauchaufstrich. Mariha-kitchen / iStock

Statt immer nur Wurst oder Käse sorgt ein würziger Bärlauchaufstrich für Abwechslung. Mit wenig Aufwand ist die Creme schnell selbst gemacht. Der leckere Brotaufstrich schmeckt nach Frühling und macht sich auch als Dip zu frischem Gemüse sehr gut.

Vielleicht auch interessant: Bärlauchknödel selber machen: Mit diesem Rezept gelingen sie

Das Rezept für Bärlauchaufstrich mit Feta

Zutaten:

  • 50 g Bärlauch
  • 150 g Feta
  • 200 g Frischkäse
  • Abrieb einer Bio-Zitrone
  • etwas Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

Den Feta fein zerbröseln und in einen hohen Becher geben. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und zum Schafskäse geben. Dann den Frischkäse, den Zitronenabrieb, den Zucker und den Zitronensaft hinzufügen und alles mit einem Stabmixer fein pürieren.

Den Bärlauchaufstrich mit Salz und Pfeffer abschmecken und ein gut verschließbares Gefäß, beispielsweise ein Glas mit Schraubverschluss, füllen. So ist der Aufstrich im Kühlschrank etwa zwei bis drei Tage haltbar.

Sehen Sie im Video, wie schnell und unkompliziert Bärlauchpesto zubereitet werden kann.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Leckere Varianten

Der Bärlauchaufstrich wird in verschiedenen Variante zum Genuss. Geröstete Nüsse oder Kerne können mit hineingegeben werden, wer seinen Aufstrich lieber etwas flüssiger mag, kann den Frischkäse gegen Schmand tauschen. Der Aufstrich kann natürlich auch vegan zubereitet werden. Dafür muss lediglich der Feta weggelassen werden und statt des Frischkäses werden Cashewkerne eingeweicht und anschließend mit dem Bärlauch püriert. Anschließend mit Olivenöl aufgießen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Weitere Rezepte, die Sie interessieren könnten:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';