Hautpflege Arganöl: Das Wundermittel für schöne Haut

Arganöl ist ein echtes Wundermittel für die Haut. Wir verraten, was das flüssige Gold alles kann und wie Sie es am besten anwenden.

Das Wundermittel Arganöl für die Haut
Arganöl ist ein natürliches Anti-Aging-Mittel, das die Haut von innen heraus aufpolstert
Inhalt
  1. Woraus besteht Arganöl genau?
  2. Arganöl auf der Haut anwenden
  3. Kann ich Arganöl für das Gesicht verwenden?
  4. Arganöl für den Körper verwenden

Schon die Berberinnen aus den trockenen und heißen Wüstenregionen Marokkos nutzen das kostbare Arganöl zur Pflege ihrer Haut. Denn dieses Wundermittel ist ein Pakt an effektiven und natürlichen Inhaltsstoffen, die eine natürliche Anti-Aging-Wirkung besitzen. Neben Mandelöl und Kokosöl ist Arganöl das beste Mittel bei trockene und empfindliche Haut.

Klar, dass unser Beautyliebling ein pures und natives Arganöl ist, das zu 100 Prozent aus biologisch angebauten Arganfrüchten besteht. Für circa 18 Euro gibt es 120 Milliliter des puren Öls von Natur Pur direkt über unseren Liebenswert-Shop zu bestellen.

Ebenfalls eines unserer Lieblinge ist das reine Arganöl von Dr. Schedu Berlin. Auch dieses Öl ist kalt gepresst und besteht zu biologisch angebauten Beeren. Für circa  24 Euro gibt es 100 Milliliter des reinen Öls direkt über unseren Liebenswert-Shop zu kaufen.

Pur und daher voller wertvoller Inhaltsstoffe ist auch dieses Arganöl, das sich für sowohl für die Pflege des Gesichts, als auch auch für den restlichen Körper hervorragend zu verwenden ist. Für circa 23 Euro gibt es 100 Millilter des hand gepressten Öls direkt und bequem über unseren Liebenswert-Shop zu bestellen.

 

Woraus besteht Arganöl genau?

In den trocken und heißen Wüstenregionen Marokkos wächst der Arganbaum. Aus dessen Früchten, genauergenommen aus den Samen der harten Kerne der Beeren, pressen die Berberfamilien das kostbare Öl. Der Samen der Argannuss heißt auch Arganmandel, aus der eine milchig-goldene Flüssigkeit austritt. Die gesundheitsfördernde Wirkung des Öls nutzen die Menschen schon lange, weshalb es im Volksmund auch "flüssiges Gold" genannt wird.

 

Arganöl auf der Haut anwenden

Die Argannuss steckt voller wertvoller Nährstoffe. Essenzielle Fettsäuren, Vitamin A, E, F und Antioxidantien. Ob Sie es nun als Speiseöl verwenden oder ihre Haut und Haare damit verwöhnen - Arganöl ist ein wahrer Jungbrunnen. Gerade die empfindliche Gesichtshaut, rissige Hände und Füße trocknen schnell aus und benötigen ein Extra an Pflege.

 

Kann ich Arganöl für das Gesicht verwenden?

In jedem Fall! Neigen Sie eher zu trockener Haut? Dann spendet schon eine winzige Menge Arganöl (zwei bis drei Topfen des puren Öls) reichhaltig Feuchtigkeit. Wenn Sie sehr trockene Haut haben, geben Sie das Öl gerne in ihre Tagespflege oder mischen Sie es mit ihrer täglichen Foundation. Über Nacht gönnen Sie sich eine intensive Gesichtsmaske mit Arganöl, so entfalten sich die Wirkstoffe am besten. 

Passt Arganöl auch für fettige Haut?

JA! Denn eine der wesentlichen, ungesättigten Fettsäuren ist die sogenannte Linolensäure, die tatsächlich talkreduzierend wirken. Gerade bei eher fettiger Gesichtshaut ist das Öl der Argannuss das ideale Gesichtsöl, da es die körpereigene Talkproduktion reduziert und somit der Entstehung von Unreiten entgegenwirkt.

Ist Arganöl auch ein gutes Anti-Aging-Mittel?

JA! Denn ein überdurchschnittlich hoher Anteil an Antioxidantien schützt ihre Haut vor vorzeitiger Faltenbildung und besitzt nachweislich einen sehr guten Anti-Aging-Effekt. Wer regelmäßig seine Gesichtshaut mit Arganöl verwöhnt, erhält spürbar mehr Spannkraft und Elastizität.

Sie neigen zu Rötungen und gereizter Haut?

Die rot-goldene Flüssigkeit der Argannuss wirkt desinfizierend und antibakteriell. Wichtig ist, dass Sie darauf achten nur reines Öl ohne Zusätze von Silikonen, Parabenen oder Farb- und Konservierungsstoffen zu benutzen. Denn meist sind die Zusatzstoffe Auslöser für Allergien und Reizungen.

Das Wundermittel Arganöl für die Haut
Das Innere der Argannuss birgt einen milchig-goldenen Samen - die sogenannte Arganmandel 
 

Arganöl für den Körper verwenden

Genauso wie Sie pures Arganöl mit ihrer täglichen Gesichtspflege mischen, lässt es sich ideal zu jeder neutralen Bodylotion dazugeben oder auch pur auf die Haut auftragen.

So tragen Sie das Öl auf:

  1. Achten Sie darauf, das Öl immer auf die leicht angefeuchtete Haut aufzutragen - so zieht es effektiv ein und Sie benötigen nur eine kleine Menge für den ganzen Körper.
  2. Am besten massieren Sie das Arganöl mit leicht kreisenden Bewegungen sanft ein.
  3. Vergessen Sie die Füße nicht! Gerade in der kalten Jahreszeit benötigen Sie eine Extra-Portion an Pflege, um nicht rissig zu werden.
  4. Reiben Sie insbesondere Knie und Ellenbogen mit dem Arganöl ein, da es besonders trockene Stellen sind.

JETZT EINKAUFEN!

Sie sind inspiriert und wollen die vorgestellten Produkte direkt kaufen? Kein Problem! Mit nur einem Klick können Sie Ihre Lieblingsteile direkt in den Einkaufswagen legen. Alle Produkte im Liebenswert-Shop sind von unserer Redaktion handverlesen und die hochwertigen Marken gelangen schnell und sicher zu Ihnen nach Hause.

SO EINFACH GEHT’S

  1. Klicken Sie auf das kleine Plus auf dem Foto oder den Kauf-Button und fügen Sie den Wunschartikel Ihrem Warenkorb hinzu
  2. Gehen Sie zur Kasse und bezahlen Sie Ihren Einkauf sicher mit Klarna. Sie entscheiden, ob Sie mit Kreditkarte oder auf Rechnung zahlen möchten. Natürlich können Sie Ihre Ware auch zurückgeben, wenn Sie damit nicht zufrieden sein sollten
  3. Für den Liebenswert-Shop ist Tipser verantwortlich. Bei Fragen erreichen Sie den Kundensupport zwischen 9 Uhr und 17 Uhr unter 0800 - 1840230, per E-Mail unter support-de@tipser.com oder Sie lesen unsere FAQs
Kategorien:
Copyright 2019 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.