Ungesunde Zusatzstoffe Aluminium: So gefährlich für unsere Gesundheit

Aluminium schadet unserer Gesundheit. Das Metall gelangt beispielsweise über die Ernährung  oder über die Haut in unsere Blutbahn.

Aluminium kann auf  verschiedene Arten in den Körper gelangen
Aluminium kann auf verschiedene Arten in den Körper gelangen
Inhalt
  1. Wie Aluminium in unseren Körper kommt
  2. Wo sammelt sich Aluminium im Körper?
  3. Verursacht Aluminium Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs?
  4. Wie schädlich ist Aluminium denn nun für unsere Gesundheit?

 

Wie Aluminium in unseren Körper kommt

Aluminium kann über unsere Nahrung in den Körper gelangen. Besonders in getrockneten Kräutern und Gewürzen ist das Metall vorhanden, aber auch Schokolade oder Trinkwasser enthält Aluminium. Außerdem sind Achselschweiß unterdrückende Antitranspirantien in der Kritik. Obwohl hierbei das Aluminium nur äußerlich wirkt, gelangt ein Teil dennoch in den Körper.  Somit nimmt ein Mensch in etwa ein bis 15 Milligramm Aluminium pro Tag zu sich.

 
 

Wo sammelt sich Aluminium im Körper?

Etwa die Hälfte des aufgenommenen Aluminiums steckt in den Knochen, etwa ein Viertel in der Lunge und auch im Gehirn landet etwas von dem Metall. Im Alter soll der Gehalt sogar noch ansteigen.

 

Verursacht Aluminium Krankheiten wie Alzheimer oder Krebs?

Dass sich zu viel Aluminium negativ auf unsere Gesundheit auswirkt, ist mittlerweile bekannt.  In großen Mengen wirkt Aluminium giftig auf embryonale Zellen und beeinträchtigt ihre Entwicklung. Auch ein Zusammenhang zwischen Alzheimer und Aluminium kann nicht ausgeschlossen werden. Die Alu-Konzentrationen bei Alzheimerpatienten ist häufig erhöht, dies stellten Wissenschaftler bereits mehrfach fest. Ob das Aluminium Alzheimer auslöst oder lediglich eine Begleiterscheinung ist konnte bislang nicht genau geklärt werden.

Versursacht Deo mit Aluminiumsalzen Brustkrebs?

Ein Zusammenhang zwischen Brustkrebs und dem Gebrauch von Deo mit Aluminiumsalzen konnte bislang nicht nachgewiesen werden. Allerdings wollen Forscher der Universität Reading in Großbritannien einen Zusammenhang gefunden haben. Grund dafür ist die häufige Tumorbildung in der Nähe der Achselhöhe. Doch es handelt sich lediglich um Vermutungen. In Europa dürfen Deos maximal 20 Prozent Aluminiumsalze enthalten. Wie viel davon genau in den Körper gelangt ist bislang unklar. Trotzdem rät das Bundesinstitut für Risikobewertung, nach der Rasur  keine aluminiumhaltige Kosmetik zu verwenden, da verletzte Haut das Metall besonders gut aufnimmt.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

 
 

Wie schädlich ist Aluminium denn nun für unsere Gesundheit?

Fakt ist, wir nehmen täglich Aluminium auf. Wie schädlich dieser Umstand nun für unsere Gesundheit ist, konnte bislang nicht eindeutig nachgewiesen werden. Es schadet sicher nicht, Kosmetikprodukte zu verwenden, die ohne Aluminium zurechtkommen. Zumindest bis die Forschung eindeutige Ergebnisse gewonnen hat. 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Kategorien:
Komm in unsere Community!
Unser Adventskalender
Plätzchen PDF
Unsere Lieblings-Plätzchenrezepte
Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
Sturm der Liebe
Hier gibt's alle Infos zu 'Sturm der Liebe'
Haustiere - Hund und Katze
Wir lieben unsere Haustiere
Hufeisen mit Kleeblatt
Unsere Gewinnspiele - viel Glück!
So bereiten Sie Lachs im Backofen zu.
So lecker! Unsere Lieblings-Rezepte
Beliebte Themen
Copyright 2018 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.