Liebenswert wird geladen...
Er lässt sich bekochen

Alexander Herrmann schwärmt von seiner Freundin

Sternekoch und TV-Star Alexander Herrmann (48) genießt das Leben mit seiner Partnerin, wie er jetzt verraten hat.

Sternekoch Alexander Herrmann ist privat wieder glücklich vergeben.
Alexander Herrmann ist nach zwei gescheiterten Ehen wieder glücklich vergeben. Tristar Media/Getty Images

Alexander Herrmann gehört zu Deutschlands beliebtesten Fernsehköchen und darf sich sogar Zwei-Sterne-Koch nennen - doch nicht nur beruflich läuft es für den leidenschaftlichen Franken mehr als rund, sondern auch privat ist er (wieder) froh.

Liebesglück für Alexander Herrmann nach zwei gescheiterten Ehen

Seine erste Ehe mit Eva Herrmann (nicht zu verwechseln mit der ehemaligen Fernsehmoderatorin Eva Herman), mit der er lange das traditionsreiche Romantik Posthotel (inklusive Gourmet-Restaurant) der Familie Herrmann in Wirsberg leitete und die ihm die zwei Kinder Paul und Sarah schenkte, ging in die Brüche. Im Sommer 2017 heiratete Alexander Herrmann dann ein zweites Mal, doch offenbar hielt auch die Ehe mit seiner einstigen Partnerin Hannah nicht für immer - Mitte November 2019 zeigte sich der Koch nämlich freudestrahlend mit Freundin Maxi Friedrichs an seiner Seite bei einer Show-Premiere in Nürnberg. Wie Bild damals berichtete, sei die 37-Jährige eine gelernte Juwelierin aus Bamberg.

Der Gourmet lässt sich gern von seiner Freundin bekochen

Wie sich das Leben mit dieser Frau an seiner Seite gestaltet, verriet der TV-Star jetzt in einem Interview mit dem Bayerischen Rundfunk, das anlässlich seiner Episoden-Gastrolle in der Serie 'Dahoam is Dahoam' geführt wurde. Auf die Frage, wie seine Freundin zu Hause mit ihm als Sternekoch umgehe, antwortete er: "Meine Partnerin macht es perfekt. Sie hat mit meinen Ambitionen kein Problem und kocht frei nach Laune, ganz zwanglos und ohne Druck. Ohne zu schleimen: Es schmeckt mir und das kann man auch nicht vorspielen."

Wer ist Ihr liebster Koch oder Ihre liebste Köchin im TV? Vielleicht ist er oder sie ja hier mit dabei (Artikel geht unten weiter):

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Küchenprofi Herrmann lässt sich also, obwohl er auch oft etwas Vorbereitetes mit nach Hause bringe, anstandslos von seiner Freundin bekochen. So gern die zwei aber auch am Herd stehen: Schmutz sollte dabei möglichst wenig anfallen. "Mit dem Saubermachen haben wir beide nichts im Sinn", so der 48-Jährige im Interview. Klingt doch nach viel Harmonie bei Alexander Herrmann!

Alexander Herrmanns Stütze nach dem Tod seiner lieben Oma

Sicher ist seine Partnerin auch deshalb so wertvoll für ihn, weil sie ihm nach dem schwerwiegenden Verlust seiner Oma, die am 25. November 2019 gestorben war, beistehen konnte. Damals schrieb der Profikoch auf Facebook: "Liebe Mutter, liebe Oma, gigantische 104 Jahre...was ein stolzes Alter. Dein Wunsch friedlich und in Würde zu gehen wurde erfüllt und wir danken dir für all deine Grossartigkeit. Dein Spirit [auf Deutsch: Geist], dein Blick aufs Leben...wird für immer in uns sein."

Da die Eltern von Alexander Herrmann bei einem Autounfall ums Leben gekommen waren, als er erst neun Jahre alt war, hatte Oma Herta schon immer einen ganz besonders hohen Stellenwert für ihn - und war wie eine Mutter für ihn. Die beiden waren ein Herz und eine Seele. Anfang 2019 hatte der Franke noch stolz im Interview mit Neue Post erklärt: "Ich bewundere Omas Antrieb und ihre Disziplin."

Bis ins hohe Alter konnte die erstaunlich fitte Seniorchefin des Familienhotels ganz in seiner Nähe sein und wohnte im Gasthaus des Betriebs, wo man sich rund um die Uhr um sie kümmern konnte. Die Lücke, die der Tod von Herta Herrmann hinterlassen hat, wird sich nicht mehr füllen lassen - doch es ist schön zu sehen, dass ihr Enkel Alexander dennoch nicht allein durchs Leben gehen muss.

TV-Tipp: Ab Mittwoch, den 2. September 2020 läuft die neue Staffel der TV-Show 'The Taste' mit Alexander Herrmann immer mittwochs um 20:15 Uhr in Sat.1.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';