Echte Verbrechen

Aktenzeichen XY: Nächste Sendung, Ergebnisse, Termine 2023

Wann läuft 'Aktenzeichen XY... ungelöst' im ZDF, was zeigt die nächste Sendung und zu welchen Ergebnissen kam das Ermittlungsteam bei den Fällen der letzten Folge? Wir geben einen Überblick.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Sie ist eine der ältesten Sendungen im deutschen Fernsehen - und es ist noch lange kein Ende in Sicht: Seit 1967 läuft 'Aktenzeichen XY... ungelöst' regelmäßig live im ZDF und hilft dabei, reale Verbrechen aufzuklären.

Mehr als 5 Millionen Fans schalten bis heute ein, wenn wieder um ihre Mithilfe gebeten wird und noch ungelöste Kriminalverbrechen abgeschlossen werden sollen. Wir halten Sie über die aktuellen Sendetermine und die neuesten Fahndungsergebnisse auf dem Laufenden.

'Aktenzeichen XY...ungelöst': Die Sendetermine 2023 im ZDF

Die kommenden Ausgaben von 'Aktenzeichen XY... ungelöst' sollten Sie nicht verpassen.

Diese Sendetermine für 2023 sind bisher bekannt:

  • Mittwoch, 14. Juni 2023, 20.15 Uhr: Folge 591

  • Tipp: Es gibt einen neuen Podcast mit Rudi Cerne: 'Aktenzeichen XY... Unvergessene Verbrechen'

Die jeweils neue Folge läuft gewöhnlich am zweiten Mittwoch des Monats live um 20:15 Uhr im ZDF.

Moderator Rudi Cerne steht im 'Aktenzeichen XY'-Studio und lacht in die Kamera.
Rudi Cerne moderiert seit dem 18. Januar 2002 die Sendung 'Aktenzeichen XY... ungelöst'. Foto: ZDF / Nadine Rupp

Nächste Sendung von 'Aktenzeichen XY': Die neuen Fälle

Die nächste Folge (591) 'Aktenzeichen XY' am 14. Juni 2023 thematisiert unter anderem folgende Verbrechen:

Im Keller erschossen: Die Kinder und seine Frau machen einen Ausflug, während der 52-jährige Vater allein zu Hause bleibt. Er wird zum Opfer eines kaltblütigen Verbrechens.

Mysteriöser Mordfall: Die Leiche eines Teenagers wird in einem Wald gefunden. Weder das Motiv ist klar, noch gibt der Tatort Aufschluss. Die Ermittler haben viele offene Fragen.

Der XY-Preis 2023: Eine Frau wird von einem Mann auf offener Straße gewürgt. Als mehrere Jugendliche das mitbekommen, schreiten sie sofort ein, um dem Opfer zu helfen. Das bringt ihnen eine Nominierung zum XY-Preis 2023 ein.

Zuvor bei 'Aktenzeichen XY': Die vergangene Sendung im Rückblick

Die letzte Sendung von 'Aktenzeichen XY... ungelöst' lief am 10. Mai 2023. In Folge 590 ging es unter anderem um folgende Verbrechen:

  • Grausames Verbrechen: Eine 50-jährige Unternehmerin wird auf brutale Art und Weise in ihrer Wohnung ermordet. Die Frage, die sich stellt: Wollte der Täter die Frau ganz bewusst leiden sehen?

  • XY-Prävention: Die Polizei warnt deutschlandweit vor dieser Masche: Immer mehr Betrüger nutzen Messenger-Dienste, um sich als Sohn oder Tochter von jemandem auszugeben. Sie verlangen Geld und haben damit oftmals sogar Erfolg.

  • Verkleidet für den Überfall: Die Verkäuferin eines Luxusuhren-Geschäfts ahnt nichts Böses, als eine gewöhnliche Kundin draußen wartet. Doch der Schein trügt.

  • 'Identify Me': Aktenzeichen XY unterstützt das BKA bei der Identifizierung von sechs weiblichen Todesopfern aus Deutschland. Fall 1: Eine unbekannte Tote, deren Skelett 2001 im Moorgebiet Worringer Bruch in Köln gefunden wurde.

'Aktenzeichen XY...ungelöst': Ergebnisse der letzten Sendung

Auch im Anschluss an die vergangene Folge (590) sind wieder zahlreiche Hinweise bei der Polizei eingegangen - teils sehr vielversprechend.

'Aktenzeichen XY' unterstützt das Bundeskriminalamt dabei, die Morde an mehreren unbekannten Frauen aufzuklären. Auch Sie können mithelfen: 'Aktenzeichen XY': Kennen Sie eine dieser sechs ermordeten Frauen?

Über die Sendung 'Aktenzeichen XY... ungelöst'

Die Fahndungssendung 'Aktenzeichen XY' unterstützt die Arbeit der die Polizei sehr: Bis Ende 2022 wurden laut ZDF 4937 Fälle vorgestellt, mit einer Erfolgsquote von fast 40 Prozent!

Fast jeder dritte vorgestellte Fall handelt übrigens von einem Mord. Bisher wurden dank der Hilfe der Zuschauer 654 Tötungsdelikte aufgeklärt. Immer häufiger werden außerdem auch internationale Fälle, die einen Bezug zu Deutschland haben, mit in die Sendung aufgenommen.

'Aktenzeichen XY': So können Sie mitmachen

Wenn Sie selbst einen Hinweis geben möchten, so können Sie dies während der Ausstrahlung von 'Aktenzeichen XY... ungelöst' und noch einige Stunden danach tun. Das Münchner Aufnahmestudio nimmt Anrufe am Tag der Sendung unter 089 / 95 01 95 entgegen. Außerdem werden stets die Kontaktdaten der entsprechenden ermittelnden Polizei-Dienststelle eingeblendet. Theoretisch kann aber jede deutsche Dienstelle Hinweise entgegennehmen. E-Mails können Sie zudem an xy@zdf.de senden.

Wiederholungen und die Sendung in der ZDF-Mediathek

Sie haben 'Aktenzeichen XY' verpasst? Die letzte Sendung wird im Anschluss an die Ausstrahlung im ZDF, ab 23:10 Uhr oder 23:15 Uhr, noch einmal auf dem Sender ZDFneo gezeigt. Außerdem wird am Folgetag, dem jeweiligen Donnerstag, ab 03:15 Uhr in der Nacht eine Wiederholung im ZDF ausgestrahlt. Online ist die aktuellste Folge bis 7 Tage nach der Erstausstrahlung verfügbar.

* Affiliate Link