Liebenswert wird geladen...
Rezepttipps

5 leckere Fondue-Variationen

Fondue, ob mit Käse, Brühe oder Schokolade, ist für viele ein Klassiker zu festlichen Anlässen. Wir zeigen, wie die klassischen Rezepte besonders gut gelingen und zwei Variationen, mit denen Sie Ihre Gäste besonders überraschen!

Fondue: Ein Klassiker an Festtagen - fünfmal anders
(1/6) COSPV / iStock

Fondue: Ein Klassiker an Festtagen - fünfmal anders

Besonders an Silvester, wenn man mit einer kleinen Gruppe von Menschen den Jahreswechsel feiert, kommt es auf den Tisch: das Fondue. Manche schwören auf die Variante mit Käse, andere bevorzugen Brühe-Fondue - und die Naschkatzen unter den Fondue-Liebhabern tunken am liebsten Früchte in geschmolzene Schokolade.

Etwas ausgefallener als die klassischen Varianten des Fondues ist die Zubereitung im asiatischen Stil oder mit (und im) Kürbis. Klicken Sie sich durch die Bildergalerie und lassen Sie sich von unseren Rezeptideen für Ihr nächstes Fondue-Fest inspirieren!

  • Käsefondue
  • Fleisch-Fondue mit Brühe
  • Asiatisches Fondue
  • Kürbis-Käsefondue
  • Schokoladen-Fondue
So gelingt das Käsefondue
(2/6) margouillatphotos / iStock

So gelingt das Käsefondue

Um Käsefondue für fünf Personen zuzubereiten benötigen Sie:

  • 500 g geriebenen Gruyère
  • 250 g geriebenen Emmentaler
  • 250 ml trockenen Weißwein
  • einen Esslöffel Speisestärke
  • zwei Esslöffel Kirschwasser
  • eine Knoblauchzehe
  • etwas Pfeffer und geriebene Muskatnuss


Außerdem benötigen Sie ein Caquelon (Fondue-Set, hier bestellen).

So bereiten Sie das Käsefondue zu:

Reiben Sie den Fondue-Topf mit der Knoblauchzehe ein und geben Sie den Käse, den Wein und die Speisestärke hinein. Nun erhitzen Sie alles auf mittlerer Stufe unter Rühren. Wenn der Käse vollständig geschmolzen ist, fügen Sie das Kirschwasser, etwas Pfeffer und geriebene Muskatnuss hinzu. Lassen Sie die Käsemasse nun für etwa fünf Minuten köcheln - fertig!

Dazu passt:

  • Weißbrot
  • Gewürzgurken
  • Weintrauben
  • Schinken
  • Birne
Das brauchen Sie für Fleisch-Fondue mit Brühe
(3/6) phillyskater / iStock

Das brauchen Sie für Fleisch-Fondue mit Brühe

Eine etwas kalorienarmere Alternative zum Käsefondue ist das Fondue mit Brühe. Außerdem ist es in der Zubereitung einfacher, denn Sie benötigen für fünf Personen lediglich einen bis eineinhalb Liter Brühe. Dabei können Sie wählen, was Ihnen am besten mundet: Gemüse-, Geflügel- oder Rinderbrühe. Diese erhitzen Sie im Fondue-Topf soweit, dass sie fast kocht.

Außerdem benötigen Sie ein Fondue-Set (zum Beispiel von WMF, hier bestellen).

Zum Eindippen in die Brühe eignen sich:

  • Rindfleisch
  • Schweinefleisch
  • Lammfleisch
  • Hühnerfleisch
  • Innereien wie Leber oder Herz
  • Paprika
  • Champignons
  • Zwiebeln


Pro Person sollten Sie etwa 200 bis 250 Gramm Fleisch einplanen.

Lesen Sie auch: 5 Raclette-Ideen für mehr Abwechslung im Pfännchen

Leckere Alternative: Asiatisches Fondue
(4/6) Daviles / iStock

Leckere Alternative: Asiatisches Fondue

Wer dem klassischen Fondue eine Pause gönnen und sich und seinen Gästen eine spannende und leckere Alternative bieten möchte, fertigt ein asiatisches Fondue an. Für fünf Personen benötigen Sie:

  • 1,5 l Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 1 EL Koriandergrün
  • 2 kleine Chilischoten
  • 2 cm Ingwer, geschält und gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und gewürfelt
  • Saft einer Limette
  • 1 EL Pflanzenöl


Und so bereiten Sie das asiatische Fondue zu:

Öl im Topf erhitzen, Knoblauch, Ingwer, Chilli und Zitronengras hinzugeben und mit der Brühe ablöschen. Nun die Kokosmilch dazugeben und alles zusammen aufkochen lassen. Koriander hinzufügen und mit dem Saft der Limette abschmecken.

Dazu passt:

  • Schweinefleisch
  • Rindfleisch
  • Fisch
  • Garnelen
  • Pilze
  • Paprika
  • Zuckerschoten
  • Brokkoli
Kürbis-Käsefondue: So gehts
(5/6) venemama / iStock

Kürbis-Käsefondue: So geht's

Fondue mal anders: Kürbis-Liebhaber werden sich an dieser Variation des Käsefondues nicht sattessen können, denn es wird im Kürbis angerichtet und nimmt dadurch seine feine Note an.

Für fünf Personen benötigen Sie:

  • 1 Mini-Muskatkürbis oder Hokkaido-Kürbis
  • 300 g Gruyère
  • 200 g Appenzeller
  • 200 g Raclettekäse
  • 300 ml trockener Weißwein
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 EL Speisestärke
  • 2 EL Apfelbrand
  • etwas Pfeffer und Muskatnuss


So bereiten Sie das Kürbis-Käsefondue zu:

Waschen Sie zunächst den Kürbis, schneiden Sie den Deckel ab und holen Sie die Kerne mithilfe eines Löffels heraus. Nun setzen Sie den Kürbis auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und backen ihn bei 180 Grad Celsius (Ober- und Unterhitze) für etwa 35 Minuten.

In der Zwischenzeit Wein und Knoblauch zusammen in einem Kochtopf erhitzen, nach und nach den Käse hinzufügen und bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Apfelbrand und Speisestärke glattrühren und in die Käsemasse einrühren. Alles zusammen für circa fünf Minuten köcheln lassen und mit Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Dazu schmeckt:

  • Weißbrot
  • Kartoffeln
  • Paprika
  • Champignons
  • Rindfleisch
  • Hühnchenfleisch


Auch interessant: Kürbisauflauf mit Hackfleisch

Zum Nachtisch: Schokoladen-Fondue
(6/6) margouillatphotos / iStock

Zum Nachtisch: Schokoladen-Fondue

Für die Naschkatzen unter den Fondue-Fans gibt es nur eine Wahl: das Schokoladen-Fondue. Für fünf Personen benötigen Sie:

  • 1 Becher Sahne
  • 3 Tafeln Schokolade, Alpenmilch
  • 1 EL Cointreau


So bereiten Sie das Schokoladen-Fondue zu:

Schokolade in Stückchen brechen und mit der Sahne in einen Topf geben. Auf mittlerer Stufe erhitzen und schmelzen lassen. Achtung: nicht kochen! Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist, geben Sie den Cointreau hinzu und füllen alles in den Fondue-Topf - fertig!

Dazu passt:

  • Apfel
  • Ananas
  • Birne
  • Banane
  • Weintrauben
  • Löffelbiskuit
  • Marshmallows


Lesen Sie auch: Geschenke aus der Küche: Selbst gemachte Leckereien für die Lieben

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';