Helfende Hand Wie eine alte Dame einer verzweifelten Mutter half

Wie eine alte Dame einer verzweifelten Mutter half.

Eigentlich wissen wir nicht, wie unser Schutzengel aussieht. Am Silvesterabend lernte eine Mutter von zwei Söhnen ihren allerdings kennen.

Und der tauchte auf, als sie es am wenigsten erwartete: Am 31. Dezember 2016 fuhr Kristin Sherman zum nahegelegenen Supermarkt in Essexville im US-Bundesstaat Michigan, um vor dem Feiertag noch schnell einige Snacks für den Abend zu besorgen. Gerade so schaffte sie es, den Einkaufstrip schnell zu genug zu erledigen, bevor ihren Söhnen der Geduldsfaden noch im Supermarkt riss. Als Kirstin ihre Söhne wieder ins Auto gesetzt hatte und in Eile den Einkauf verstaute, passierte jedoch das Missgeschick: Die Milch, die sie gerade gekauft hatte, fiel aus dem Wagen - und verteilte sich auf dem Boden des Parkplatzes.

Das brachte das Fass zum Überlaufen - und die junge Mutter brach vor Stress in Tränen aus. Kirstin schrieb auf ihrer Facebook-Seite: "Das klingt jetzt zwar nicht nach einem Drama - es sei denn, man hat zwei erschöpfte Kinder auf dem Rücksitz, eines davon ununterbrochen am Weinen, und das Auto steht zwangsweise ganz hinten auf dem überfüllten Parkplatz. Aber warum gehe ich auch mit Kindern am Silvesterabend einkaufen?"

Alles, was sie wollte, war einen netten Silvesterabend vorzubereiten, den auch ihre Söhne genießen konnten. Und jetzt graute es ihr davor, noch einmal in den Laden zurück gehen zu müssen, um die Milch zu ersetzen ...

 

Ihr Schutzengel kommt wie gerufen

Da wusste sie aber noch nicht, dass sie beobachtet wurde. Eine ältere Dame saß in ihrem Auto und hatte die Misere beobachtet. Als Kirstin niedergeschlagen ihren Einkaufswagen zurückbringen wollte, kam die ältere Dame auf sie zu. Sie sagte, dass es ihr sehr leid tat, dass ihr der Milchkarton aus der Hand gerutscht sei und sie als Großmutter wisse, wie doof so eine Situation sei. Und dann machte sie der zweifachen Mutter ein hilfsbereites Angebot: "Lassen Sie mich für Sie die Milch besorgen." Damit hatte Kirstin nicht gerechnet! So verlockend das Angebot auch war, dass sie ihre Söhne nicht noch einmal der Tortur des überfüllten Supermarktes unterziehen müsste - sie lehnte ab. Doch die Dame bestand darauf, ihr zu helfen, weshalb sie schließlich einwilligte.

Und damit nicht genug: Statt eines Kartons Milch brachte die nette Frau gleich zwei - und zusätzlich noch einen Geschenkgutschein des Supermarkts. Und sie weigerte sich, Kirstins Geld anzunehmen, die dafür selbstverständlich zahlen wollte. Über diese wundervoll hilfsbereite und liebenswerte Tat sagt Kirstin auf ihrer Seite: "Die Dame weiß gar nicht, was mir ihre liebe Aktion bedeutet! Ich war erschöpft und hatte eine wirklich miese Woche hinter mir. Dass eine Fremde so etwas Tolles für mich tut, hat mich zu Tränen gerührt."

 

"Vielen Dank an die Parkplatz-Oma"

Ihre Geschichte erzählte Kirstin Sherman auf ihrer Facebook-Seite, die vielmals geteilt und somit auf der ganzen Welt verbreitet wurde. Die hilfsbereite ältere Dame hat durch Zufall die Geschichte gelesen und sich wiedererkannt - so konnte Kirstin sich noch einmal für die Rettung in der Not bedanken. Die dankbare Mutter wünscht sich, dass es mehr hilfsbereite Menschen gibt: "Ich hoffe, dass wir in 2017 alle ein bisschen so sein können wie die Dame."

Video: So erkennt man, dass der Schutzengel ganz nah ist

 

Das schönste Weihnachtsgeschenk der Welt: Adoptionspapiere
Herzenssache

Sie schenkt ihm die Vaterschaft

Nachdem ihre Tochter bei einem Verkehrsunfall starb, findet Mutter Cindy Mathis nun Trost in von ihr hinterlassenen Briefen.
Das schönste Geschenk

Briefe der verstorbenen Tochter

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.