Make-up & Co. Was Sie nicht im Badezimmer aufbewahren sollten

Badezimmer: Das sollten Sie nicht dort aufbewahren.
Alles griffbereit im Badezimmer? Das ist leider nicht immer gut für die Produkte und Gegenstände.
Inhalt
  1. Parfüm
  2. Rasierklingen
  3. Schmuck
  4. Make-up
  5. Medikamente
  6. Elektronische Geräte

Das Badezimmer ist für einige Minuten am Tag unser Wellness-Tempel. Ob morgens bei der Dusche oder abends beim Abschminken: Am liebsten haben wir unsere Produkte, die wir täglich brauchen, griffbereit. Doch das ist nicht immer gut. Welche Produkte Sie auf keinen Fall im Badezimmer aufbewahren sollten. 

 

Parfüm

Noch ein Blick in den Badezimmerspiegel und dann ein paar Spritzer unseres liebsten Dufts? Klingt gut, aber unser Parfüm braucht einen kühlen Aufbewahrungsort. Damit Sie lange etwas von Ihrem Lieblingsduft haben, sollte direkte Sonneneinstrahlung außerdem vermieden werden. Falsch gelagertes Parfüm kann umkippen und dadurch ranzig riechen - dann ist unser Lieblingsduft dahin. Das wäre doch wirklich zu schade!

Mehr zum Thema: Gerüche neutralisieren - So klappt's

 

Rasierklingen

Die Klingen der Damenrasierer sind sehr empfindlich. Nach der Nassrasur gehören Sie deshalb mit einem Handtuch getrocknet und an einem trockenen Ort aufbewahrt. Die Feuchtigkeit im Badezimmer könnte sonst für Rost sorgen oder die Klingen schneller stumpf werden lassen.

 

Schmuck

Es gibt wunderschöne Möglichkeiten, um seinen Schmuck stilvoll aufzubewahren - allerdings lieber nicht im Badezimmer. Das feuchte und warme Klima ist für die Optik unserer Schmuck-Schätzchen Gift. Ketten, Ohrringe und Co. können anlaufen. Damit es nicht zu unschönen Verfärbungen kommt, bewahren wir unsere Lieblinge lieber an einem trockenen Ort auf.

Mehr zum Thema: So reinigen Sie Ihren Schmuck richtig

Schmuck reinigen: So bleiben Ihre Schätze lange schön.
 

Make-up

Ein bisschen Concealer, ein paar Striche mit dem Augenbrauenstift – das gehört zu unserer morgendlichen Schminkroutine. Doch unsere Make-up-Produkte sollten wir lieber nicht im Badezimmer aufbewahren: Ihre Haltbarkeit wird vom feuchtwarmen Klima angegriffen und in den Make-up-Pinseln haben Bakterien und Keime die besten Bedingungen, um sich auszubreiten.

 

Medikamente

Viele lagern ihre Hausapotheke im Badezimmer. Doch das ist falsch! Die Luft ist hier feucht und warm, Medikamente brauchen hingegen einen kühlen und trockenen Raum. Außerdem sollten sie lichtgeschützt aufbewahrt werden. Idealerweise nutzen Sie daher lieber eine Schublade im Schlafzimmer oder Flur als Aufbewahrungsort.

Mehr zum Thema: Natürliches Antibiotikum selbst herstellen

 

Elektronische Geräte

Heutzutage lieben wir ja all die Dinge, die uns die Technik in unseren "smarten" Haushalten ermöglicht. Beim Badezimmer sollten wir aber dreimal überlegen, ob die Geräte dort lagern dürfen. Spezielle Duschradios gehen in Ordnung, sie vertragen die feucht-warme Luft. Unser Küchenradio sollten wir aber lieber dort stehen lassen, wo es hingehört. Sonst könnte es ziemlich schnell von der Nässe angegriffen werden. Diese Regel gilt auch für andere elektronischen Geräte, die nicht für den Nassbereich geschaffen wurden. 

Video: Im Badezimmer wischen wir natürlich auch regelmäßig Staub. Was Sie über Hausstaubmilben wissen müssen, zeigen wir Ihnen im Video (mit Ton!).

 
Kategorien:
Luxury Box gewinnen

Luxury Box zu gewinnen

Jetzt teilnehmen und eine Luxury Box gewinnen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.