Spannend & aufschlussreich Was Ihre Handschrift über Sie verrät

Handschrift Deutung
Inhalt
  1. Handschriftanalye: Graphologie
  2. Buchstabengröße und Form
  3. Neigung der Schrift
  4. Abstand zwischen Wörtern
  5. Der i-Punkt

Geschwungene oder gerade Buchstaben? Ein großer oder ein kleiner Abstand zwischen Wörtern? Jede Handschrift ist einzigartig, keine Art zu Schreiben gibt es zweimal - genau deshalb sagt sie viel über unsere Persönlichkeit aus. 

Gerade in der heutigen Zeit, in der wir fast nur noch mit Tastaturen digital schreiben, wird die Handschrift immer wichtiger. So haben ein handgeschriebener Brief oder eine Karte einen viel größeren ideellen Wert und eine viel größere Bedeutung für den Empfänger als schnell getippte SMS oder E-Mails.

 

Handschriftanalye: Graphologie

Graphologen beschäftigen sich mit der Analyse unserer Handschrift. Sie können aus wenigen handgeschriebenen Zeilen bis zu 5.000 verschiedene Persönlichkeitsmerkmale entschlüsseln. "Die Handschrift verrät viel über Charakter und Persönlichkeit eines Menschen", sagt der Graphologe Helmut Ploog der Zeit. Er befasst sich sehr intensiv mit den vielen kleinen Details unserer Schrift. Doch auch aus offensichtlichen und einfachen Merkmalen können wir auf unsere Persönlichkeit schließen. Probieren Sie es doch mal aus: Schreiben Sie einige Zeilen auf ein Blatt Papier und lassen Sie Ihre Freunde und Familie das Gleiche tun. Dann vergleichen Sie Ihre Handschriften mit den folgenden Kriterien:

 

Ein von Mariie (@mariie_dro) gepostetes Foto am

 

Buchstabengröße und Form

Die Buchstabengröße sagt einiges über unseren Umgang mit anderen Menschen aus. Schreiben Sie eher kleine Buchstaben, sind Sie vermutlich etwas schüchtern und introvertiert, aber auch fleißig, konzentriert und sorgfältig. Aufgeschlossen, direkt und aufmerksamkeitsliebend, sind Menschen die große Buchstaben schreiben. Schriftzeichen in durschnittlicher Größe, lassen auf einen ausgeglichenen und anpassungsfähigen Menschen schließen. 

Sind die Buchstaben rund, ist die schreibende Person kreativ und künstlerisch. Spitze Formen deuten hingegen eher auf einen ernsten, intelligenten und neugierigen Menschen hin. Bei Personen, die systematisch an Probleme herangehen und Entscheidungen eher vorsichtig treffen, sind die Schriftzeichen miteinander verbunden.

Video: Was Sie sich unbedingt aufschreiben sollten

 
 

Neigung der Schrift

Neigt sich Ihre Schrift eher nach rechts, sind Sie offen für neue Erfahrungen und mögen es, neue Leute kennenzulernen. Ein eher links geneigtes Schriftbild haben meist Menschen, die lieber hinter den Kulissen agieren und im Hintergrund bleiben. Interessant: Wenn Rechtshänder eine nach links geneigte Schrift haben, deutet das daraufhin, dass sie gegen etwas rebellieren oder unzufrieden sind. Ist die Schrift gerade und weist keine Neigung vor, so hat man es meist mit logisch und praktisch denkenden Menschen zu tun, die sich nicht von Emotionen leiten lassen.

Verschiedene Handschriften Bedeutung
So verschieden wie unsere Handschriften, sind auch unsere Charaktere. Oft ist es erstaunlich, wie genau die Persönlichkeit bei einer Handschriftanalyse getroffen wird. 
 

Abstand zwischen Wörtern

Ein weiter Abstand zwischen den einzelnen Wörtern, lässt auf einen freiheitsliebenden Charakter schließen. Die Person mag es nicht bedrängt zu werden und fühlt sich schnell von anderen Menschen erdrückt. Das Gegenteil bedeuten nah beieinanderstehende Wörter: Menschen, die so schreiben, sind nicht gern allein und deshalb manchmal aufdringlich gegenüber anderen. 

 

Der i-Punkt

Kaum zu glauben, aber auch die Art und Weise, wie wir den i-Punkt setzen, sagt etwas über unsere Persönlichkeit aus. Sitzt der Punkt sehr hoch über dem i, bedeutet dass, das wir eine große Vorstellungskraft und Fantasie haben. Wenn er hingegen direkt über dem Buchstaben sitzt, hat man es mit einem organisierten und mitfühlenden Menschen zu tun. Ein schräger i-Punkt, lässt auf einen sehr selbstkritischen Menschen schließen, der nicht viel Geduld hat und es nicht verstehen kann, wenn Menschen nicht aus ihren Fehlern lernen. Einen sehr zögernden Charakter haben Schreiber, die den Punkt links versetzt über das i setzen. Ist der Punkt nicht ausgemalt sondern ein Kreis, handelt es sich um einen fantasievollen, kindlichen Charakter.

Autor: Carolin Ostrowski

Das könnte Sie auch interessieren: 

 

Zur Startseite

Kategorien:
Kinderarbeit

Plan International

Kinderarbeit und Ausbeutung stoppen - Jetzt handeln!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.