Besser geschützt im Internet Tipps für sichere Passwörter

Sichere Passwörter sind wichtig
Mit nur ein paar Änderungen können Sie Ihre Konten im Internet besser schützen.

"Hallo" oder "Passwort1" sind die beiden unsichersten Passwörter 2016. Wie wichtig es ist, dass wir uns im Netz schützen und unsere Daten absichern, wird uns immer wieder eingeschärft. Diese Tipps helfen Ihnen, Ihr Passwort sicherer zu machen. 

Für das E-Mail-Konto, Online-Banking oder Facebook - Passwörter brauchen wir überall. Sie schützen uns davor, dass fremde Menschen an unsere sensiblen Daten gelangen. Seien es Informationen über unser Kaufverhalten oder einfach nur private Nachrichten, wer möchte schon, dass jemand Fremdes Kenntnis darüber hat?

Dies sind die unsichersten Passwörter 2016 und absolute Negativbeispiele. Die folgenden acht Tipps helfen dabei, Ihre Konten und Accounts im Netz zu verschlüsseln und zu schützen, ein sicheres Passwort zu finden. So haben Datendieben keine Chance mehr!

 

8 Tipps für ein sicheres Passwort

  1. Verwenden Sie keine real existierenden Wörter und auch keine Namen von Familie, Freunden oder dem Haustier - diese Passwörter sind leicht zu erraten. 
  2. Auch Passwörter, die aus nebeneinanderliegenden Tasten wie "qwertz", "asdfgh" oder "1234" bestehen, sind sehr unsicher.
  3. Am besten sollte Ihr Passwort aus möglichst vielen unterschiedlichen Zeichen zusammengesetzt sein, die rein zufällig kombiniert wurden. Verwenden Sie Sonderzeichen und Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern. 
  4. Acht Zeichen sind das Minimum für ein sicheres Kennwort.
  5. Verwenden Sie als Gedächtnisstütze einen Satz, zum Beispiel: Jeder ist seines eigenen Glückes SchmiedDaraus können Sie das Passwort "JiseGs!" ableiten und am Ende noch eine beliebige Zahl hinzufügen. So haben Sie ein sicheres Passwort, dass Sie sich trotzdem leicht merken können. 
  6. Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig -  mindestens jedes halbe Jahr. 
  7. Nutzen Sie für jedes Konto, dass Sie im Internet haben, ein anderes Passwort. So haben Datendiebe nicht auf jedes Ihrer Konten Zugriff, wenn sie ein Passwort geknackt haben.
  8. Benutzen Sie keine Umlaute, denn die gibt es auf ausländischen Tastaturen nicht. Denn auch, wenn das Passwort damit vielleicht sicher ist, Sie wollen ja auch im Urlaub die Möglichkeit haben, auf Ihre Konten zuzugreifen.

Autor: Carolin Ostrowski

Auch für Sie interessant:

 

Zur Startseite

 

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.