Werner Saalfelds Bruder Sturm der Liebe: So tickt Joachim Lätsch

Sturm der Liebe: So tickt Joachim Lätsch
Joachim Lätsch schlüpft bei 'Sturm der Liebe' seit 2007 in die Rolle des Chefkochs André Konopka.
Inhalt
  1. Ausbildung und Werdegang von Joachim Lätsch
  2. Was sein privates Glück ausmacht
  3. Joachim Lätsch hat beruflich noch Großes vor
  4. Seine Rolle als Chefkoch André Konopka

Joachim Lätsch spielt in der ARD-Serie 'Sturm der Liebe' André Konopka, den Bruder von Hoteleigentümer Werner Saalfeld. Man hat ihn besonders als ein gewieftes Schlitzohr kennengelernt, das sich vor allem um seine eigenen Belange kümmert. Tickt der Schauspieler im wahren Leben genauso?

 

Ausbildung und Werdegang von Joachim Lätsch

Geboren wurde der Schauspieler am 7. Mai 1956 in Dresden. Sein Handwerk lernte er an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin. Zu sehen war er bisher in vielen verschiedenen Fernseh- und Kinoproduktionen, zum Beispiel in 'Helden wie wir', 'SOKO Wismar', 'Tatort' oder 'Polizeiruf 110'. Seit Dezember 2007 mimt er bei 'Sturm der Liebe' den Koch André Konopka. Seinen ersten Auftritt hatte er in Folge 513.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Sturm der Liebe: So tickt Alexander Milz privat
Sturm der Liebe

Alles über Alexander Milz

Seit 2016 lässt er die Zuschauerherzen höher schlagen. Wir stellen ihn vor.

 

Was sein privates Glück ausmacht

Nach einigen Beziehungen mit verschiedenen Schauspielerinnen hat er mit seiner Partnerin, die von Beruf Osteopathin ist, sein Glück gefunden. Seit 15 Jahren sind sie schon zusammen und letztes Jahr sprach er in einem Interview mit der ARD von ihrer geplanten Hochzeit - für ihn die erste Ehe überhaupt. "Man macht sich mit 60 natürlich Gedanken um die Zukunft seiner Familie. Da ist es meiner Meinung nach an der Zeit, Nägel mit Köpfen zu machen", erklärte Joachim Lätsch.  

Das Alter scheint dem 61-Jährigen nichts auszumachen. Ganz im Gegenteil: "Ich bin gerade rundum glücklich: Ich habe eine mittlerweile erwachsene Tochter aus einer früheren Beziehung, einen Sohn aus meiner jetzigen Beziehung, eine tolle Frau, zwei Enkelkinder, einen Beruf, der großen Spaß macht und ich bin gesund." Seine Familie spielt eine große Rolle in seinem Leben: Sie ist für ihn der Ruhepol aus dem er Kraft schöpfen kann. Dafür nimmt er sich dann auch mal drei Monate frei von den 'Sturm der Liebe'-Dreharbeiten, um mit seinen Lieben Zeit zu verbringen.

Neben der Schauspielerei und seiner Familie hat er aber noch eine andere Leidenschaft: Kampfsport. Selbst mit 61 ist er ein begeisterter WingTsun-Kämpfer und hält mit den Jüngeren im Training mit.  

Video: Hier erfahren Sie, was alles spannendes in Staffel 13 bei 'Sturm der Liebe' passiert (Text geht unter dem Video weiter): 

 
 

Joachim Lätsch hat beruflich noch Großes vor

Man könnte meinen, Joachim Lötsch könnte sich mittlerweile auf seinen Lorbeeren ausruhen. Immerhin schaut er auf eine erfolgreiche Karriere in Film, Fernsehen und Theater zurück. Aber das kommt für ihn nicht in Frage. "Ich habe den Eindruck, dass ich mit dem Alter immer besser geworden bin und dass ich den Beruf erst jetzt in seiner Gänze begreife", verriet er in einem ARD-Interview. Mit 61 heißt es für ihn noch einmal Grenzen austesten und neue Projekte beginnen. So hat er neben seinem Engagement bei 'Sturm der Liebe' noch eine Theaterproduktion am Theater Halle mit seinem ehemaligen Schauspieljahrgang gestemmt. Ein Wunsch blieb aber bislang unerfüllt: "König Lear wäre auf jeden Fall eine Rolle, die ich irgendwann noch sehr gerne spielen würde."

Mehr zum Thema erfahren Sie hier: 

Sturm der Liebe: Das ist Schauspielerin Bojana Golenac
Sturm der Liebe

Bojana Golenac

In der Rolle der "Melli" ist sie uns allen bekannt. So tickt sie privat.

 

Seine Rolle als Chefkoch André Konopka

Am Fürstenhof von 'Sturm der Liebe' spielt er bis dahin aber nach wie vor den ambitionierten Chefkoch André Konopka. In einem Interview sagte Lätsch über diese Rollte: "André ist ausgestattet mit einer charmanten, kriminellen Schlitzohrigkeit – das mag ich an dieser Rolle." Durch einen Zufall wurde Konopka der neue Küchenchef am Fürstenhof. Zusammen mit Fiona Marquadt war er außerdem einer der Intriganten der dritten Staffel. Glücklicherweise änderte er sich aber. Nach etlichen Frauengeschichten ist er zur Zeit mit Melanie Morgenstern zusammen und scheint mit ihr sein großes Glück gefunden zu haben.

Autor: Karin Eckhold 

Kategorien:
Kinderarbeit

Plan International

Kinderarbeit und Ausbeutung stoppen - Jetzt handeln!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.