Geheimtipps! So schön sind die Balearen im Frühling

Frühlingsreisen auf den Balearen planen.
Die Balearen-Insel Menorca bietet Ihnen wunderschöne kleine Häfen.

Während unsere Natur in Deutschland noch Winterschlaf hält, stehen die Balearen-Inseln schon längst in voller Blütenpracht. Jetzt lohnt sich ein Urlaub richtig! Wir haben die Geheimtipps. 

Wenn auf den Balearen die Mandelblüte beginnt, verwandeln sich die Inseln in ein Meer aus weißen und rosa Blüten. Betörend duftet es allerorts, sanft wiegen sich die wie mit Wattebäuschen umhüllten Zweige im Wind. Sie sind die ersten Boten des Frühlings. Bald wird die Natur vollständig erwachen und Mallorca und ihre Schwestern Menorca und Ibiza zeigen sich von ihrer schönsten Seite. Hübsch sind sie alle drei, doch jede einzelne hat ihren eigenen Charme. Den können Sie jetzt besonders gut entdecken. Denn nie ist die Idylle auf den Inseln größer als zu dieser Jahreszeit.

 

Mallorca in der Nebensaison

Zum Sonnenbaden ist es zwar noch etwas zu frisch. Aber für ein kleines Picknick im Sand sind die angenehm milden Temperaturen (um 20 Grad) genau richtig. Spazieren Sie auch ein wenig am Strand entlang, lassen Sie Ihre nackten Füße von den kühlen Wellen umspülen und genießen Sie den salzigen Meeresduft.

Wer auf Mallorca Urlaub macht, sollte auf jeden Fall einen Ausflug nach Palma einplanen. Ein enges Straßengeflecht führt Sie durch den historischen Kern von Ciutat, wie die Einheimischen ihre Hauptstadt nennen. Sie kommen vorbei an altertümlichen Kräuterläden und modernen Boutiquen. Besuchen sollten Sie unbedingt die Kathedrale und den Königspalast. Tipp: Am frühen Vormittag durchflutet das Sonnenlicht den Dom und schenkt uns einen Hauch von Magie.

Der Nordwesten von Mallorca wird von der zentralen Serra de Tramuntana beherrscht. Solch ein Gebirge ist einzigartig auf den Balearen und macht die Insel zu einem Paradies für Wanderer. Eine besonders schöne Strecke führt von Sóller nach Fornalutx. Wenn Sie vom Hauptplatz in Sóller der Straße nach Biniaraix folgen, gelangen Sie bald auf einen ausgeschilderten Wanderweg, der durch duftende Orangen- und Zitronenhaine führt. Nach etwa sechs Kilometern erreichen Sie Fornalutx, ein schmuckes Bergdorf. Machen Sie es sich in der Bar Deportivo am Dorfplatz gemütlich und erfrischen Sie sich mit einem Orangensaft.

 

Kultur pur auf Ibiza

Im Sommer wird Eivissa, die Hauptstadt Ibizas, zur Partymetropole. Zahlreiche Nachtclubs und Diskotheken ziehen vor allem junge Erwachsene an. Im Frühling aber ist davon nur wenig zu spüren, und so kommen die Kulturdenkmäler voll zur Geltung. Besonders imposant ist die von einer Festung umgebene Dalt Vila. Neben wichtigen Gebäuden, wie dem Rathaus und der Kathedrale, gehören auch enge Gassen mit wehender Wäsche und Knoblauchgeruch zum Bild der Altstadt.

Die schönsten Strände von Ibiza finden Sie im Norden der Insel rund um Portinatx. Von Wacholderbäumen, Pinien und Kiefern gesäumt, kommt das strahlende Meeresblau voll zur Geltung. Auch von Seglern wird dieses idyllische Fleckchen sehr geschätzt.

 

Unberührte Natur auf Menorca

Touristisch gesehen steht Menorca noch immer im Schatten ihrer Inselschwestern. Und genau darin liegt auch ihre Stärke. Auf dem Land finden Sie unberührte Natur, die geprägt ist von üppig bewachsenen Schluchten, lieblichen Pinienwäldern und einem Blütenmeer aus Kornblumen und Margeriten. Dazu gibt es kilometerlange Strände, schöne Buchten und kristallklares Wasser.

Im Zentrum der Insel liegt der zauberhafte Ort Es Mercadal. Hier leben die Einwohner noch immer von Landwirtschaft und Fischfang – und von ihren Restaurants, die für ihre fabelhafte Küche bekannt sind. Zu den Spezialitäten gehören z. B. die calamars farcit, große angebratene Tintenfische, die – mit einer Mischung aus gehackten Tintenfischstückchen, Brötchen, Petersilie, Knoblauch, Ei und Pinienkernen gefüllt – im Ofen gegart werden. So schmeckt Urlaub …

 

Reise-Infos

Einkaufen: Aus der mallorquinischen Küche ist die Mandel nicht wegzudenken. Sie ist Zutat für süße Kuchen, Eis und das traditionelle Mandelnougat Turrón, wird aber auch zum Verfeinern von herzhaften Speisen verwendet. Schöne Mitbringsel sind z. B. Mandelblütenlikör und Mandelblütenhonig. Und wer vom betörenden Duft nicht genug bekommt, sollte ein Mandelparfüm mit nach Hause nehmen.

Auf den Geschmack gekommen? Auch Gran Canaria bietet wunderschönes Insel-Feeling. 

Übrigens: Auf den Balearen gibt es auch viele AirBNB-Unterkünfte. Die beliebtesten Europas sehen Sie in diesem Video: 

 

Quelle: Magazin Gute Freizeit

 

 

Kategorien:
Kinderarbeit

Plan International

Kinderarbeit und Ausbeutung stoppen - Jetzt handeln!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.