Gute Nacht! Schneller einschlafen mit Gewichtsdecke

Schneller einschlafen: Eine Gewichtsdecke kann helfen
Kann bei Angst- und Schlafstörungen helfen: eine Gewichtsdecke.
Inhalt
  1. Trick, um schneller einzuschlafen 
  2. Hilfe bei Angstzuständen
  3. Wie die Decke Ihrem Enkel helfen kann
  4. Diese Lebensmittel halten Sie wach

Wenn Sie unter dem Problem leiden, nicht gut einschlafen zu können, wissen Sie: Es gibt kaum etwas Nervigeres.

Dabei ist guter Schlaf so wichtig. Ein gutes Mittel gegen Schlafprobleme ist es, vor dem Zubettgehen zu meditieren. Wer jedoch kein Yoga-Fan ist, könnte durch eine Gewichtsdecke Hilfe bekommen. 

 

Trick, um schneller einzuschlafen 

Die Lösung Ihres Problem könnte eine Gewichtsdecke sein. Dabei handelt es sich um eine Bettdecke, die mit Bohnen, Reis oder Schrot befüllt wurde, um sie schwerer zu machen.

Video: Warum Frauen mehr schlafen müssen als Männer

 

Warum hilft eine schwere Decke?

Durch den sanften und gleichmäßigen Druck fühlt man sich geborgen, weshalb Körper und Geist entspannen können. Das Schlafhormon Melatonin und das Glückshormon Serotonin werden vermehrt ausgeschüttet - das sind die besten Voraussetzungen, um schnell einzuschlafen. Dies wurde bereits 2012 in einer australischen Studie belegt, wie die Fachzeitschrift Australasian Psychiatry berichtete.

Das könnte Sie auch interessieren: Das sorgt für schlechten Schlaf

Der Effekt des Schlafens unter einer Gewichtsdecke ist vergleichbar mit dem einer Massage und hat sowohl psychischen als auch körperlichen Nutzen. Dr. Temple Grandin, eine Autorin und Expertin für Autismus, erklärt gegenüber einem Fachjournal für Psychopharmakologie: "Dieser gleichmäßige Druck ist derselbe, den wir auch beim Schmusen, Händchenhalten oder Streicheln von Tieren verspüren" - alles Dinge, die uns beruhigen. Sanfte Berührungen, so Dr. Grandin, alarmieren unser Nervensystem - keine gute Voraussetzung zum Einschlafen.

 

Hilfe bei Angstzuständen

Karen Moore, eine Psychotherapeutin aus New Hampshire, USA, setzt Gewichtsdecken regelmäßig in der Therapie von Angst-Patienten ein. Sie sagt, sie seien eine der wirkungsvollsten Hilfsmittel für Menschen, die an Angstzuständen leiden. Auch in der Trauerarbeit werden Gewichtsdecken eingesetzt: Wer einen schweren Verlust zu verarbeiten hat, empfindet den sanften Druck der Decke als beruhigend. Der große Vorteil: Im Gegensatz zu medikamentöser Behandlung ist diese Form der Therapie völlig nebenwirkungsfrei. 

 

Wie die Decke Ihrem Enkel helfen kann

Schneller einschlafen: Ein gepucktes Baby fühlt sich sicher.
Ein Baby fühlt sich eingemummelt besonders sicher - dieses Prinzip lässt sich auf Kinder jeden Alters anwenden.

So wie man ein Baby puckt, kann auch bei älteren Kindern eine Gewichtsdecke einen positiven Effekt haben: Der gleichmäßige Druck vermittelt Schutz und Sicherheit. Sie schlafen schneller, ruhiger und sind am nächsten Morgen ausgeruhter. Gerade Kinder, die unter Hyperaktivität leiden, können von dieser Form der Therapie profitieren. 

 

Diese Lebensmittel halten Sie wach

Um die Chance zu erhöhen, dass Sie schnell und gut schlafen, sollten Sie  auf einige Lebensmittel verzichten:

 
Kategorien:
Kinderarbeit

Plan International

Kinderarbeit und Ausbeutung stoppen - Jetzt handeln!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.