Abkühlung Schlapp bei schwülem Wetter: Das hilft!

Bei schwülem Wetter ist der Akku schnell leer und man fühlt sich schlapp. Mit ein paar Tricks kommen Sie mit mehr Energie durch drückende Tage.

Ein Streichholz fühlt sich jetzt schwer wie ein Baumstamm an, jeder Schritt wird zur Hochleistung: Schwüles Wetter macht viele Menschen superschlapp! Hier kommen unsere Muntermacher.

 

Hilfe bei drückenden Temperaturen

Erfrischende Kompresse

Ein Geschirrtuch mit kaltem Wasser tränken, zu einer Kompresse falten und in den Nacken legen. Sobald es warm wird, sofort wechseln und so oft wiederholen, wie es angenehm ist. Das normalisiert den Blutdruck, der sich bei drückenden Temperaturen verändert. Lindert auch wetterbedingtes Kopfweh!

Frischer Minztee

Auch wenn einem bei warmen Temperaturen der Sinn nicht nach heißen Getränken steht, frischer Minztee hat einen angenehm kühlenden Effekt.

Vitamin-C-Zufuhr

Gerade wenn es draußen heiß und feucht ist, sollten wir auf unsere Vitamin-C-Zufuhr achten. Denn es hat einen befreienden und beruhigenden Effekt auf die Bronchien. Das ist wichtig, weil bei schwülem Wetter viele Menschen Atemprobleme haben. Zu den Top-Vitamin-C-Lieferanten gehören jetzt Erdbeeren, Johannisbeeren, außerdem Kiwis und Zitronen. Die frischen Früchte als Imbiss genießen oder in Scheiben dem Mineralwasser zusetzen (sieht zudem toll aus!).

Hier ein paar Ideen zum Thema Vitaminwasser, auch al Infused Water bekannt. (Unter dem Video geht der Artikel weiter.)

 

Den magischen Punkt drücken

Suchen Sie mit den Zeigefingerspitzen die Schläfengrübchen, etwa einen Fingerbreit von den äußeren Augenwinkeln entfernt. Drücken Sie leicht in die Grübchen. Die Fingerspitzen bewegen sich dabei kreisförmig für etwa eine Minute. Den Druck langsam steigern. Dieser kleine Handgriff vertreibt wetterbedingte Müdigkeit und macht Sie im Handumdrehen wieder munter.

Eiswürfel-Klimaanlage

Schalten Sie zu Hause nicht nur den Ventilator ein, sondern stellen Sie auch ein Gefäß mit Eiswürfeln vor dem Gerät auf. So kühlt es wie eine Klimaanlage – und schützt Sie vor hitzebedingter Trägheit.

Handgelenk-Blitzdusche

Auch prima für unterwegs, beispielweise beim Einkaufsbummel: Halten Sie die Innenseiten Ihrer Handgelenke jeweils für ca. 30 Sekunden unter den kalten Wasserstrahl eines Handwaschbeckens. Das gibt Ihnen einen richtigen Frische-Kick! Hilft übrigens auch gegen leichte Übelkeit.

Aquaspray für die Handtasche

Mixen Sie Wasser im Verhältnis 3:1 mit Franzbranntwein plus einigen Tropfen Zitronengrasöl (Reformhaus) in einem Pumpfläschchen. Bei Bedarf sprühen Sie unterwegs Nacken, Dekolleté, Ellenbogenbeugen, Handgelenke und Kniekehlen damit ein. Müdigkeit und schwere Gliedmaßen haben so keine Chance.

Minzduft in der Lampe

Ein bis drei Tropfen Minzöl mit etwas Wasser mischen und in eine Duftlampe füllen. Das ätherische Öl der Heilpflanze belebt über das Riechzentrum im Gehirn den Körper und die Seele.

Kleine Kraftkugeln

Auch wenn Sie nicht auf Homöopathie schwören, probieren Sie es trotzdem ruhig einfach mal aus: Nehmen Sie zweimal täglich fünf Globuli Selenium D12 (Apotheke) ein. Die Zuckerkügelchen schenken neue Energie.

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

 

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.