Verlust seiner Mutter Diana Prinz William: "Man kommt niemals darüber hinweg"

Prinz William sprach über den Schock, den er nach dem Tod seiner Mutter bekam.
Auch 20 Jahre nach dem Verlust seiner Mutter Diana spürt Prinz William immer noch diesen großen Schock.

Offen wie nie sprechen die britischen Royals aktuell über die schwere Zeit nach dem Tod von Diana. Nun gestand Prinz William in einer Dokumentation, dass er diesen Schock noch immer nicht überwunden hat.

Über den Verlust seiner Mutter Diana (†36) ist Prinz William (34) nie hinweggekommen. "Ich trage den Schock immer noch in mir", gestand er im Rahmen der BBC-Dokumentation 'Mind over Marathon'. "Die Leute sagen, dass ein Schock nicht so lange andauern kann, aber das tut es." 

Die Mutter von Prinz William und Harry (32) starb 1997 bei einem Autounfall in Paris. Damals war Prinz William 15 Jahre alt, 20 Jahre später besuchte er die französische Hauptstadt zum ersten Mal für einen offiziellen Termin.

 

Der Schock begleitet William noch immer

Der schreckliche Verlust verfolgt den zweifachen Vater noch heute. "Man kommt niemals darüber hinweg", sagte er ganz offen im Gespräch mit einer Witwe. "Es ist solch ein unglaublich großer Moment in deinem Leben, der dich nie verlassen wird." Worte, die ans Herz gehen.

Schon vor wenigen Wochen hatte Prinz William im Gespräch mit einer Halbwaisen angekündigt, wie wichtig es ist, über den Verlust eines geliebten Menschen zu sprechen. Zu Ehren ihrer Mutter wollen Prinz William und Prinz Harry übrigens noch in diesem Jahr eine Statue von Diana im Garten des Kensington Palace aufstellen lassen.

Diana mit ihren Kindern Harry und William und Gatte Charles im Jahr 1995.
Diana 1995 mit ihren Kindern Harry und William (2.v.r.) und ihrem damaligen Gatten Charles.

Im Rahmen ihrer Kampagne 'Heads Together', mit der Prinz William, seine Gattin Kate und Bruder Prinz Harry die Stigmatisierung von psychischen Erkrankungen bekämpfen wollen, drehte das BBC die Dokumentation 'Mind over Marathon'. Dort traf Prinz William auf eine Marathon-Läuferin, die zunächst den Verlust ihres einjährigen Babys und kurze Zeit danach den Selbstmord ihres Mannes verkraften musste und er sprach mit ihr über seine Erfahrungen nach dem Tod seiner Mutter.

Weitere Royal-Themen für Sie:

4.	Diana war deutlich jünger als Prinz Charles – Zwölf Jahre trennte das Ehepaar.
Unvergessen

7 Fakten über Lady Di

Im Alter von nur 45 Jahren wurde Tara Palmer-Tomkinson, Patentochter von Prinz Charles, tot in London aufgefunden.
Prinz Charles

Trauer um seine Patentochter

Video: Das Mode-Erbe von Diana

 
Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.