So geht`s! Nicht ins Ohr: Wattestäbchen richtig verwenden

Warum Sie Wattestäbchen auf keinen Fall zur Ohrreinigung benutzen sollten und wozu sie wirklich da sind.
Wattestäbchen haben im Ohr nichts zu suchen. Wozu Sie Q-Tips allerdings verwenden können erfahren Sie hier.
Inhalt
  1. Warum sind Wattestäbchen im Ohr so gefährlich?
  2. Ist es notwendig die Ohren mit Wattestäbchen zu säubern?
  3. Wie säubern Sie Ihre Ohren richtig?
  4. Wozu sind Wattestäbchen wirklich da?

Warum Sie Wattestäbchen auf keinen Fall zur Ohrreinigung benutzen sollten und wozu sie wirklich da sind.

In einer aktuellen US-Studie haben Forscher eine Datenbank der Notaufnahme nach den zu behandelten Verletzungen ausgewertet. Zwischen 1990 und 2010 wurden 263.000 Jugendliche im Krankenhaus behandelt, weil sie sich mit einem Wattestäbchen verletzt hatten. Umgerechnet macht das 34 Fälle pro Tag. In Deutschland gibt es keine entsprechende Statistik, aber auch hierzulande wird auf den Verpackungen davor gewarnt, die Wattestäbchen in den Gehörgang einzuführen.

 

Warum sind Wattestäbchen im Ohr so gefährlich?

Es gibt mehrere Gründe, warum das Wattestäbchen auf keinen Fall ins Ohr gesteckt werden sollte. Zum einem kann es das Ohr austrocknen, was wiederum dazu führt, dass das Ohr noch mehr Schmalz produziert. Zum anderen wird der im Ohr befindliche Ohrenschmalz, durch das stochern mit dem Wattestäbchen, immer tiefer in den Gehörgang geschoben. Dort kann er sich festsetzen und zur Bildung eines Ohrschmalzpfropfen führen. Das wiederum führt unter Umständen zu einem eingeschränkten Hörvermögen oder schmerzhaften Entzündungen. Wer das Stäbchen sehr tief in den Gehörgang schiebt, kann das Trommelfell verletzen oder sogar einreißen lassen. Nicht selten müssen solche Risse vom Arzt genäht werden, da sie von alleine nicht mehr zusammenwachsen.

Das könnte Sie auch interessieren: 

Bei einem Hörsturz haben Betroffene meist Druck auf einem Ohr und können damit nur noch schlecht hören. Welche weiteren Symptome gibt es?
Hörsturz erkennen

Diese Symptome sollten Sie kennen

Der so genannte Ohrinfarkt ist sehr belastend und sollte schnell behandelt werden.

 

Ist es notwendig die Ohren mit Wattestäbchen zu säubern?

Es besteht keine Notwendigkeit, die Ohren mit einem Wattestäbchen zu säubern: Das Ohr reinigt sich selbst. Der menschliche Gehörgang ist so angelegt, dass er nach hinten spitz zuläuft. Kleine Härchen, die sich in diesem Gang befinden transportieren Schweiß, Dreck und auch Bakterien in Richtung der Ohrmuschel. Wenn man mit dem Wattestäbchen im Ohr bohrt, behindert das diesen Prozess.

 

Wie säubern Sie Ihre Ohren richtig?

Um sichtbaren Schmalz an der Ohrmuschel zu entfernen, nehmen Sie ein feuchtes Handtuch oder einen Lappen und säubern Sie die äußeren Ränder des Ohres.

Einige lassen auch beim Duschen ein wenig Wasser in das Ohr laufen, um es so auszuspülen. Diese Methode ist allerdings nicht zu empfehlen, denn das Wasser im Ohr kann dazu führen, dass der Schmalz aufschwemmt und die Ohren nur noch mehr verstopft. Am sichersten und effektivsten ist es, überschüssiges Ohrenschmalz vom Arzt entfernen zu lassen. Das ist allerdings nur nötig, wenn Sie das Gefühl haben, dass sich etwas Störendes im Gehörgang befindet oder sich ein Ohrenschmalzpfropf gebildet hat. Der Arzt hat dann die Möglichkeit, mit einer Ohrspülung oder einem Edelstahl-Ohrreiniger das Ohr zu säubern. 

Video: Schönheitstricks zum Selbermachen (Text geht unter dem Video weiter);

 
 

Wozu sind Wattestäbchen wirklich da?

Wattestäbchen sind in vielen Bereichen einsetzbar. Zum Beispiel als Hilfsmittel um überschüssigen Lidschatten oder Eyeliner zu entfernen. Sie eignen sich auch gut, um Salben und Tinkturen richtig aufzutragen. Ein weiterer Beauty-Tipp für alle, die nicht den ganzen Tag mit ihrer Parfümflasche in der Tasche herumlaufen wollen: Sprühen Sie etwas von Ihrem Parfüm auf ein Wattestäbchen und legen Sie es anschließend in eine Plastiktüte mit Zip. Bei Bedarf einfach das Stäbchen hervorholen und den Duft auf Hals und Handgelenke auftragen

Auch im Haushalt oder Alltag sind Wattestäbchen tolle Helfer: Sie eignen sich beispielsweise hervorragend, um Ihre Computer-Tastatur zu reinigen und kommen bei Holzmöbeln in die schmalsten Rillen.

Autor: Karin Eckhold

Lesen Sie auch: 

Jahrzehntelang lebte Schauspieler Christoph M. Ohrt mit seiner Schwerhörigkeit, bis er schließlich doch auf die Hilfe von Hörgeräten zurückgriff.
Christoph M. Ohrt

Nie wieder ohne Hörhilfe

Tipps für die richtige Gesichtspflege ab 50.
Beauty-Tipps

Gesichtspflege ab 50: Was Sie über reife Haut wissen sollten

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.