Echt dufte Natürliches Raumspray aus drei Zutaten selbst herstellen

Inhalt
  1. Die Basis: Zwei Inhaltsstoffe
  2. Frisches Pfefferminz-Raumspray
  3. Rosiger Duft aus dem Garten
  4. Zitrusfrische für Ihr Zuhause

Wenn unangenehme Gerüche im Raum festhängen, reicht Lüften manchmal nicht aus. Dieses Raumspray zum Selbermachen sorgt dann schnell für frischen Wind.

Nach dem Kochen, wenn Raucher zu Besuch waren oder wenn der nasse Struppi nach dem Gassigehen einen unangenehmen Geruch in der Wohnung hinterlassen hat: Raumsprays sind wahre Wundermittel, um Gestank schnell den Garaus zu machen. Sie neutralisieren Bakterien und hinterlassen eine feine blumige oder fruchtige Note - je nach persönlichem Geschmack. Um dieses Dufterlebnis noch individueller zu gestalten (und sich das Geld für teure gekaufte Sprays zu sparen) haben wir hier drei Ideen für Sie gesammelt, wie Sie Raumspray selbst herstellen können.

 

Die Basis: Zwei Inhaltsstoffe

Egal welchen Duft Sie herstellen möchte: Für 500 Milliliter Raumspray benötigen Sie 100 Milliliter Wodka und 400 Milliliter destilliertes Wasser - und eine leere Sprühflasche (zum Beispiel aus Edelstahl, um 15 Euro über Amazon.de).

 

Frisches Pfefferminz-Raumspray

Für eine minzige Note in Ihrem Zuhause können Sie Ihr Raumspray mit ätherischem Pfefferminz-Öl herstellen. Dafür mischen Sie zunächst Wodka und das ätherische Öl, füllen es in die leere Sprühflasche und geben anschließend das destillierte Wasser hinzu - fertig! Vor jedem Gebrauch sollten Sie die Flasche kurz schütteln, damit stets eine gute Mischung der drei Komponenten in der Wohnung für einen angenehmen Duft sorgen kann. 

Auf diese Art können Sie jedes beliebige ätherische Öl zum Raumspray verwandeln. Und: Die wertvollen Öle tun sogar der Gesundheit gut. Wie Sie sie nutzen können, erfahren Sie im Video (Artikel wird unter dem Video fortgesetzt):

 
 

Rosiger Duft aus dem Garten

Etwas aufwendiger herzustellen, aber mindestens genauso wohlriechend ist dieses Raumspray: Geben Sie vier Hände voll frischer Duftrosenblüten in ein verschließbares Glas und kippen Sie 100 Milliliter Wodka dazu. Dies muss nun 14 Tage an einem sonnigen Ort ziehen, damit sich die Duftstoffe der Rosenblüten mit dem Wodka verbinden. Dann füllen Sie den Sud durch einen Kaffee- oder Teefilter und geben die klare Flüssigkeit in eine Sprühflasche. Nun noch mit destilliertem Wasser auffüllen und vor Gebrauch gut schütteln.

 

Zitrusfrische für Ihr Zuhause

Auf die selbe Art, wie Sie aus Rosenblüten Raumspray selbst herstellen können, können Sie auch den Abrieb einer Zitrone zum Duftwunder verwandeln - und dieser Prozess dauert lediglich zwei Tage. Mischen Sie dafür den Abrieb einer Zitrone mit 100 Milliliter Wodka und stellen Sie es in einem geschlossenen Glas für zwei Tage beiseite. Das Gemisch filtern Sie anschließend wie oben beschrieben und mixen den Sud mit 400 Millilitern destilliertem Wasser in der Sprühflasche - fertig! Auch dieses selbstgemachte Raumspray sollten Sie vor jeder Benutzung kurz aufschütteln.

Das könnte Sie auch interessieren:

Raumduft selber machen: So einfach geht's
Für Zuhause

Raumduft selber herstellen

So klappt's: Gerüche neutralisieren
Frischluft

Unangenehme Gerüche entfernen

 
Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.