Expertenmeinung Modebloggerin Anja: "Das Maxikleid ist klassisch und feminin"

Modebloggerin Anja: "Ein Maxikleid ist klassisch und feminin."
Anja zeigt auf ihrem Instagram-Profil ("kurven_blond") wie man ein Maxikleid stylt.
Inhalt
  1. Auf was sollte man achten, wenn man ein Maxikleid trägt?
  2. Wie stylt man ein Maxikleid besonders figurschmeichelnd?
  3. Warum liebst Du diesen Look?
  4. Liebenswert aus dem Leben: Das ist Anja 

Maxikleider sind unkompliziert, bequem und gleichzeitig schick. Das beweist auch Modebloggerin Anja von "kurven_blond". Hier erzählt Sie mehr zum Look.

Warme Temperaturen erfordern luftige Kleidung - und dennoch möchte man sich angezogen fühlen. Ein hilfreicher und gleichzeitig modischer Begleiter ist deshalb das Maxikleid. Der besondere Clou bei dem Modell, das Anja vom Modeblog "kurven_blond" auf Instagram zeigt: die zweigeteilte Optik, die eine Kombination aus Oberteil und Rock imitiert. 

 

Auf was sollte man achten, wenn man ein Maxikleid trägt?

Anja: "Es kommt besonders auf die richtige Länge an. Es sollte nicht über den Boden schleifen, aber auch nicht zu kurz sein. Damit es noch wirkt, sollte es nicht kürzer als der Knöchel sein. Das Muster ist absolute Geschmacksache - ich finde zu große Muster nicht so schön. Ich mag die kleineren Muster, in Richtung Boho oder eben auch Streifen, unifarbene und zweitgeteilte Kleider. Auch auf das Oberteil sollte ein Augenmerk gelegt werden: Ich mag Bandeau für Frauen mit kleineren Brüsten, bei meiner Figur würde ich immer Träger wählen. Bei der Materialwahl bitte darauf achten, aus welchem Stoff das Kleid besteht: Unter Jersey-Stoffen zeichnet sich schnell alles ab und feste Baumwolle macht optisch etwas breiter."

 

Wie stylt man ein Maxikleid besonders figurschmeichelnd?

Anja: "Es kommt gar nicht darauf an, ob man klein, groß, schlank oder etwas fülliger ist, sondern auf den Figurtyp, also wie die Proportionen zueinander stehen. Meine Figur entspricht eher dem X-Typ. Ich bin 176 Zentimeter groß und meine Figur ist kurvig, mit Bauch, etwas Taille und großer Oberweite. Also achte ich darauf, dass der Oberkörper und die Taille betont werden, das Kleid nach unten weiter wird und den Bauch kaschiert. Dies passt auch gut zu Frauen, die einem A- Typ entsprechen. Für O- und Y-Figuren passen gut Maxikleider ohne Taillenbetonung. Der H-Typ erreicht eine kurvige Optik, indem Ober- und Unterteil eine unterschiedliche Weite haben. So kann jede Frau durch den Schnitt des Maxikleides die Vorzüge des jeweiligen Figurtyps betonen."

 

Warum liebst Du diesen Look?

Anja: "Seit Ende letzten Jahres habe ich angefangen, mehr Kleider zu tragen. Ich beschäftige mich seitdem mit den verschiedenen Schnitten und Längen von Kleidern. Das Maxikleid finde ich besonders schön, da es klassisch sommerlich ist und gleichzeitig sehr feminin. Das Kleid zaubert durch die zweigeteilte Optik und den angedeuteten längsgestreiften Gürtel eine weibliche Silhouette. Die aufeinander zulaufenden, schwarz-weißen Streifen sind sehr gelungen. Dazu habe ich mich für eine Bolero-Jacke in Weiß entschieden, um dem Ganzen eine schicke Note zu geben. Ballerinas runden den Look ab. So ist es ein schönes Büro-Outfit. Casual würde ich den Look mit einer Jeans- oder Lederjacke und Sneakern kombinieren."

 

Liebenswert aus dem Leben: Das ist Anja 

Die 45-Jährige lebt in Gelsenkirchen und teilt seit Anfang 2017 Outfit-Inspirationen und Modetipps mit mittlerweile rund 650 Abonnenten auf ihrem Instagram-Profil "kurven_blond". Anjas Motto dabei lautet "Glück ist keine Kleidergröße" - und plädiert damit für mehr Selbstliebe, Vertrauen in sich selbst und in Andere. Letzteres verschafft ihr vor allem das zahlreiche positive Feedback der Abonnentinnen. "Ich habe da wirklich nette Menschen kennengelernt", so Anja über ihre Gemeinschaft modebegeisterter Frauen. 

Das könnte Sie auch interessieren:

Noch mehr Modetipps gefällig? Die gibt es im Video:

 
Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.