In Form gebracht Microblading: Augenbrauen dauerhaft verschönern

Inhalt
  1. Was ist Microblading?
  2. Was kostet es?
  3. Wie verläuft die Microblading-Behandlung?
  4. Wie lang hält das Microblading der Augenbrauen?
  5. Verblasst die Farbe mit der Zeit?
  6. Wie viele Sitzungen sind notwendig?
  7. Wie lang dauert eine Microblading-Behandlung?
  8. Welche Augenbrauen-Form passt zu mir?
  9. Wann gehen die Rötungen und Schwellungen zurück?
  10. Für wen ist diese Methode nicht geeignet?
  11. Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?
  12. Was ist der Unterschied zum Permanent-Make-up?
  13. Können auch andere Stellen als die Augenbrauen mit Microblading behandelt werden?
  14. Wer sich nicht traut: Tricks mit dem Augenbrauen-Stift

Mit der Microblading-Technik müssen Sie nicht mehr jeden Tag die Augenbrauen nachziehen - die Einfärbung der Haut in Härchenform gibt dauerhaft schöne Brauen. Aber was ist das eigentlich?

Schöne, dichte Augenbrauen verleihen ein jugendlich-frisches Aussehen. Sie geben dem Gesicht einen Rahmen und schön in Form gebracht, wirken sie wie ein Lifting für die Augenpartie. Doch auch sie sind gegen altersbedingten Haarausfall nicht gefeit. Der Augenbrauen-Stift wird deshalb gerade bei Frauen ab 40 Jahren zum täglichen Begleiter. Nervig ist die tägliche Malstunde allemal. Doch es gibt gute Neuigkeiten: Kosmetikerinnen versprechen mit dem sogenannten Microblading für rund zwei Jahre einen natürlichen Augenbrauen-Look.

 

Was ist Microblading?

Bei dieser Technik werden mithilfe eines kleinen Skalpells feine Schnitte in die Haut geritzt, die mit Farbpigmenten ausgefüllt werden. Die Schnitte sind so breit und lang wie ein menschliches Augenbrauen-Haar, wodurch ein sehr natürliches Ergebnis erzielt wird. Microblading kommt aus dem Englischen und bedeutet frei übersetzt „kleine Schnitte machen“.

Wir haben eine Leserin zum Microblading begleitet. Das Ergebnis sehen Sie hier:

Erfahrungsbericht vom Microblading: Der Vorher-Nachher-Vergleich
Vorher-Nachher

Erfahrungsbericht vom Microblading

Drei Jahre lang schöne Brauen nach nur einer Stunde im Kosmetikstudio? Wir haben's getestet.

 

Was kostet es?

Ein grober Kostenrahmen für die Microblading-Behandlung liegt bei 100 bis 300 Euro. Die Preise variieren, je nach Kosmetikstudio.

 

Wie verläuft die Microblading-Behandlung?

Pigmentistin Anna Rister zeigt im Video, wie Sie die Augenbrauen einer Kundin behandelt (Artikel wird unter dem Video fortgesetzt):

 
 

Wie lang hält das Microblading der Augenbrauen?

Abhängig vom Fettgehalt der Haut und der Geschwindigkeit, in der sie sich erneuert, kann Microblading eineinhalb bis zwei Jahre halten.

Oben: Vor der Behandlung. Unten: Das Ergebnis des Microbladings.

 

Verblasst die Farbe mit der Zeit?

Mit der natürlichen Erneuerung der Hautschichten verliert auch die Pigmentierung durch das Microblading der Augenbrauen mit der Zeit an Intensität.

 

Wie viele Sitzungen sind notwendig?

Da erst nach dem Abheilen der kleinen Schnitte deutlich wird, wo eine weitere Pigmentierung erforderlich ist, findet meist einen Monat nach der ersten Behandlung eine Nachbehandlung statt.

Rötungen kaschieren: Was kann der Abdeckstift wirklich?

 

Wie lang dauert eine Microblading-Behandlung?

Die durchschnittliche Dauer beträgt circa zwei Stunden und umfasst neben der Pigmentierung der Augenbrauen auch die umfassende persönliche Beratung in Bezug auf Form und Farbe und das Vermessen und Vorzeichnen der Augenbrauen.

 

Welche Augenbrauen-Form passt zu mir?

Die Kosmetikerin verwendet keine Schablonen – die Augenbrauen-Form jeder Kundin wird individuell bestimmt, um ein möglichst natürliches Ergebnis zu erzielen.

 

Wann gehen die Rötungen und Schwellungen zurück?

Schwellungen treten sehr selten auf. Falls es aber zur Schwellungen kommen sollte, gehen diese bereits circa eine Stunde nach der Behandlung zurück. Die Haut kann bis zu zwei Stunden nach der Behandlung gerötet sein – in den meisten Fällen ist man aber direkt nach der Behandlung wieder gesellschaftstauglich.

Achtung: So schützen Sie Ihre Augen

 

Für wen ist diese Methode nicht geeignet?

Falls Sie

  • Diabetes haben
  • Blutverdünnende Medikamente einnehmen (Marcumar, ASS, etc.)
  • Eine Schilddrüsen Über- oder Unterfunktion haben
  • An Hautkrebs erkrankt sind
  • Muttermale oder Leberflecken im Bereich der Augenbrauen haben


sollten Sie vorher mit Ihrem Arzt besprechen, ob Microblading für Sie in Frage kommt. Schwangeren ist von dieser Behandlung dringend abzuraten.

Menschen mit extrem fettiger Haut sollten sich darüber im Klaren sein, dass das Ergebnis weniger lang als eineinhalb Jahre hält.

Oben: Vor der Behandlung. Unten: Das Ergebnis des Microbladings. Mit der Microblading-Technik können Augenbrauen, die zu stark gezupft wurden und nicht mehr nachwachsen, natürlich aufgefüllt werden.

 

Wie bereite ich mich auf die Behandlung vor?

  • Zwei Tage vor der Microblading-Behandlung sollte die Haut mit einem Peeling (zum Beispiel hier: Totes-Meer-Peeling von Schaebens) behandelt werden, um abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen.
  • Am Tag der Behandlung sollten keine ölhaltigen Produkte im Bereich der Augenbrauen verwendet werden.
  • Vier bis fünf Stunden vor der Behandlung sollte kein Kaffee mehr getrunken werden, da er den Blutkreislauf verstärkt.
 

Was ist der Unterschied zum Permanent-Make-up?

Durch die feine Klinge, die beim Microblading verwendet wird, können Härchen originalgetreu nachgezeichnet werden. Bei gängigem Permanent-Make-up ist das mit den verwendeten Tätowiermaschinen nicht möglich. Aufgrund der Vibration der Maschinen sind sie ungenauer und können nur dickere Linien erzeugen. Außerdem ist die Einstechtiefe beim Microblading geringer, weshalb diese Methode weniger schmerzhaft ist. Allerdings hält aufgrund dessen das Ergebnis auch nicht so lang, wie das von Permanent-Make-up.

 

Können auch andere Stellen als die Augenbrauen mit Microblading behandelt werden?

Auch Lippen werden von einigen Kosmetik-Studios mit der Microblading-Methode nachgezeichnet, um sie natürlich zu pigmentieren. 

 

Wer sich nicht traut: Tricks mit dem Augenbrauen-Stift

Auch mit einem Stift lassen sich die Augenbrauen schön in Form bringen. Hier finden Sie die besten Tricks: Der Augenbrauen-Stift.

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.