Immer müde: Das hilft gegen chronische Müdigkeit

Inhalt
  1. Gründe für Müdigkeit
  2. Tipps gegen die Müdigkeit
  3. Die Ernährung spielt eine große Rolle
  4. Wann Müdigkeit gefährlich wird

Wer ständig müde ist, sollte der Sache auf den Grund gehen. Mit ein paar Tricks kann die chronische Müdigkeit im Alltag überwunden werden. 

 

Gründe für Müdigkeit

Zu wenig oder schlecht geschlafen oder eine Erkältung in den Knochen, oft liegt es auf der Hand, wo die Müdigkeit herkommt. Auch im Laufe des Tages kann plötzliche Müdigkeit auftreten. Das allseits bekannte Mittagstief, gerade wenn der Mittagstisch sehr üppig ausfiel, ist sehr typisch. Aber auch das Gegenteil, wenn zu wenig oder gar nichts gegessen wird, kann man müde werden, weil die Energiereserven einfach aufgebraucht sind. Auch zu wenig Flüssigkeit oder zu wenig Sauerstoff können dafür sorgen, dass man sich müde fühlt. Auch hormonelle Umstellungen wie bei einer Schwangerschaft oder in den Wechseljahren machen müde.

 

Tipps gegen die Müdigkeit

Wer müde ist, bekommt von seinem Körper also gesagt, dass ihm etwas fehlt. Eine ausreichende Zufuhr an Wasser hält Körper und Geist fit und auch regelmäßiges lüften sorgt für weniger Müdigkeit im Alltag. Vorausgesetzt der Grundstein einer Nacht mit ausreichend Schlaf wurde gelegt. Auch die Ernährung spielt eine große Rolle dabei, wie fit man durch den Tag kommt.

 

Die Ernährung spielt eine große Rolle

Wenn die Müdigkeit keine körperlichen Ursachen hat, kann die richtige Ernährung das Problem ganz einfach lösen. Möglicherweise fehlt es dem Körper an Eisen, dies kann über eine gesunde Ernährung reguliert werden. Auch schwer verdauliche Kost oder eine strikte Diät können dem Körper die nötige Energie rauben. Besser ist es, auf leichte und nährstoffhaltige Kost zu setzen. Auch sollte abends nicht mehr zu schwer gegessen werden oder zu viel Alkohol konsumiert werden. Fettiges Essen und Alkohol verhindern erholsamen Schlaf.

Unter dem Video geht der Artikel weiter.

 
 

Wann Müdigkeit gefährlich wird

Natürlich können die Lebensumstände auch dazu führen, dass wir oft müde sind. Die Wechseljahre, die Pubertät, Medikamenteneinnahme, manches ist nicht zu beeinflussen. Doch hinter permanenter Müdigkeit kann sich auch eine Krankheit oder eine schwerwiegende Mangelerscheinung verbergen. Wenn Sie also genug schlafen, sich ausgewogen ernähren, genug Wasser trinken, nicht übermäßig viel arbeiten und trotzdem ständig müde sind, sollten Sie vorsichtshalber einen Arzt konsultieren.  

Diese Themen könnten Sie auch interessieren:

 

 

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.