Studie bestätigt Großzügigkeit macht glücklich

Jetzt ist es wissenschaftlich bewiesen: Anderen eine Freude zu machen, macht auch den Geber glücklicher. Sogar der Gedanke daran reicht schon!

 

Selbstloses Verhalten macht glücklich

Vermutet hatten es viele, jetzt zeigen Studienergebnisse es schwarz auf weiß: Forscher der Universität Zürich haben eine Studie zum Thema Großzügigkeit durchgeführt und herausgefunden, dass die Probanden, die sich großzügig verhielten, glücklicher waren als diejenigen, die egoistisch handelten.

Am Experiment nahmen 50 Personen teil, die zu den Testzwecken Geld bekamen. Eine Gruppe gab das Geld nun für andere aus – waren also großzügig – und die andere Gruppe nutzte das Geld, um sich selbst etwas zu kaufen. Danach mussten alle Probanden Entscheidungen treffen, die den Grad ihrer Großzügigkeit kontrollierten, also welche Summe sie ausgaben. Gleichzeitig wurden die Gehirne der Personen untersucht und vor und nach dem Experiment Umfragen zum Glücklichsein durchgeführt.

 

Ein bisschen Großzügigkeit reicht schon

Das überraschende Ergebnis: Viel hilft nicht viel. "Man braucht nicht gleich aufopfernd selbstlos zu werden, um sich glücklicher zu fühlen. Ein bisschen grosszügiger zu werden reicht bereits aus", beschreibt Philippe Tobler vom Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Zürich die Resultate. Und es wird sogar noch spezieller: Bereits allein der Gedanke daran, sich großzügig zu verhalten, reicht aus, um das Glücksempfinden zu verstärken.

Mehr Informationen zum Experiment finden Sie auf der Website der Universität Zürich. 

Weitere interessante Themen für Sie:

Kategorien:
Luxury Box gewinnen

Luxury Box zu gewinnen

Jetzt teilnehmen und eine Luxury Box gewinnen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.