"Wir sind fassungslos" Große Trauer: Eisbärbaby Fritz ist verstorben

Eisbärbaby Fritz ist leider verstorben.

Eisbärbaby Fritz ist tot. Der kleine Junge, der im November 2016 das Licht der Welt erblickte, verstarb am Montagabend.

Erst gestern wurde bekannt, dass der Kleine an einer Leberentzündung leidet. Am Abend hatte er Probleme beim Atmen, eine Herzdruckmassage und Sauerstoff konnten ihn allerdings nicht retten.

"Wir sind fassungslos, sehr traurig und deprimiert. Es ist unglaublich, wie schnell uns dieser kleine Eisbär ans Herz gewachsen ist", erklärt Zoo- und Tierparkdirektor Dr. Andreas Knieriem in einer Mitteilung auf der Website des Tierpark Berlins.

 

Fans nehmen Abschied von Fritz

Auf Facebook häufen sich binnen weniger Minuten dutzende Beileidsbekundungen. "Bin sehr traurig … Mach’s guter, kleiner Fritz" ist dort beispielsweise zu lesen.

Für den Tierpark Berlin war es das erste Eisbär-Baby in 22 Jahren. Woran der Kleine letztendlich gestorben ist, soll eine Obduktion ergeben. Die ersten Ergebnisse dazu werden am Dienstagmittag erwartet.

Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

Ross Antony trauert um seinen Vater.
Schicksalsschlag

Ross Antony trauert um seinen Vater

Wenn das geliebte Haustier geht, stehen die Tierbestatter Sibylle und Jürgen Schnell mit Rat und Tat zur Seite.
Tierbestatter im Interview

"Unser Beruf: Trauer ernst nehmen"

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.