Ganz schön clever Geld sparen: Mit diesen Tipps macht es Spaß

Mit unseren Tipps macht Geld sparen Spaß.
Das schönste Gefühl beim Geld sparen: das Sparschwein schlachten!
Inhalt
  1. Verzicht? Nein, sparen!
  2. Apps zum Sparen
  3. Clever sparen im Alltag
  4. So macht es im Kopf "klick"

Beim Geld sparen denken wir oft an Langeweile und Verzicht. Doch das muss nicht sein. Wir zeigen, wie das Sparen im Alltag sogar Spaß machen kann.

 

Verzicht? Nein, sparen!

Über Geld spricht man nicht? Doch! Natürlich geben wir gerne Geld aus für schicke Kleidung, tolle Urlaube und Co., doch oftmals bekommen wir das Gleiche für weniger Geld, wenn wir bestimmte Tipps beachten. Und die gesparten Taler können wir wiederrum für kleine Aufmerksamkeiten für unsere Enkelkinder oder für unser Wohlbefinden ausgeben. Kurz gesagt: Sparen ist toll!

Die meisten Tipps lassen sich optimal in Ihren Alltag integrieren und bedeuten kaum leidigen Verzicht, stattdessen öffnen sie neue Perspektiven.

 

Apps zum Sparen

Wer von seinem alten Handy auf ein Smartphone umsteigt, muss sich umgewöhnen. Wir verraten die besten Tipps für Einsteiger.

Unser Smartphone ist nicht mehr aus unseren Händen wegzudenken. Das Thema Sparen betrifft nicht den Rausschmiss des mobilen Geräts, sondern seine optimale Nutzung. In ihrem App-Store (Sie wissen nicht was das ist? Dann klicken Sie HIER) finden sich zahlreiche Apps zum Sparen - zum Beispiel folgende: 

Sparen beim Tanken

Sind Sie es leid, ständig mehr für eine Tankfüllung auszugeben? Dann suchen Sie nach der Anwendung „mehr tanken“. Die zeigt Ihnen die Kraftstoffpreise von Tankstellen aus Ihrem Suchradius an und wenn Sie clever vergleichen, können Sie so jedes Mal sparen. Wann macht beim Tanken sparen keinen Spaß?

Sparen beim ÖPNV

Sind Sie öfters mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs und haben keine Dauerkarte? Dann schauen Sie doch mal, ob Ihr öffentlicher Nahverkehr eine App anbietet. Oftmals sind die Tickets, die Sie dort kaufen – anstatt am Automaten – nämlich günstiger. Beispielsweise zahlen Sie bei der HVV drei Prozent weniger auf Einzel-, Tages-und Ergänzungskarten. Außerdem sparen Sie sich die Suche nach Kleingeld für den Automaten und Papier.

Sparen mit Preisvergleichen

Diverse Anbieter wie billiger.de oder idealo bieten Applikationen für Ihr Smartphone an, mit denen sich Preise für Produkte vergleichen lassen. So können Sie beim nächsten rot markierten „Sale“-Preis mit Ihrem Handy und dem integrierten Barcode-Scanner der Apps blitzschnell nachschauen, ob das Angebot wirklich ein Schnäppchen ist. Wenn wir auf Lockangebote nicht hereinfallen, ärgern wir uns im Nachhinein nicht.

 

Clever sparen im Alltag

Im Alltag lässt sich Geld mit viel Spaß sparen, wenn wir uns organisieren und mit der richtigen Einstellung an die Sache gehen. 

Monatlicher Sparstrumpf

Dazu zählt zum Beispiel einen bestimmten Betrag bereits zu Beginn des Monats auf ein anderes Konto – bestenfalls per Dauerauftrag – zu überweisen. Geld, das ich nicht mehr direkt sehe, kann ich nicht ausgeben. Beim Blick auf die Kontoauszüge freue ich mich aber jeden Monat, wenn ich den wachsenden Betrag auf meinem Sparbuch sehe und daran denke, welche Wünsche ich mir davon erfüllen kann.

Gutscheine finden

Wie Sie beim Onlineshopping ordentlich sparen

Sparen beim Shoppen im Internet ist ebenfalls einfach. Neben den bereits erwähnten Preisvergleich-Apps tummeln sich im Netz unzählige Gutscheine – bestimmt auch für Ihren liebsten Online-Shop! Mit den Gutscheinen wollen die Geschäfte die Kunden auf ihre Internetseite locken. Versuchen Sie es und geben einfach mal den Namen des gewünschten Shops mit dem Wort „Gutschein“ bei Google ein. 

 

So macht es im Kopf "klick"

Wenn Ihnen das alles noch ein bisschen zu abstrakt ist, machen Sie sich das Sparen einfach sichtbar! Nehmen Sie sich zwei Schüsseln. Wenn Sie nun beispielsweise für einen Urlaub 800 Euro sparen wollen, legen Sie 80 Kugeln in eine der Glasschüsseln. Für jede zehn Euro, die Sie nun für den Urlaub sparen konnten – zum Beispiel in dem Sie drei  Mal in der Woche auf  Kaffee zum Mitnehmen verzichten - und auf Ihr Sparbuch gelegt haben, legen Sie eine Glasperle in die andere Schüssel. Nach und nach wird sich die eine Glasschüssel mit den Kugeln füllen und Sie sehen, wie schnell Sie vorankommen.

Oftmals ist Sparen eine Kopfsache: Sparen bedeutet nicht, dass wir uns nichts mehr gönnen dürfen. Stattdessen heißt es, dass wir mit offenen Augen durch die Welt gehen und Geld als Sicherheit verstehen, die wir nicht unkontrolliert ausgeben.  Wenn wir uns dessen immer wieder bewusst werden, denken wir nicht an die Dinge, die wir durch das Sparen nicht haben, sondern an die, die uns das Sparen erst ermöglicht.

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.