Traditionsgericht Gefüllte Paprika: Das Rezept zum Klassiker

Gefüllte Paprika gehören zu den absoluten Klassikern der Traditionsküche der österreichischen, ungarischen und Balkanküche. Nach ursprünglicher Machart werden die entkernten Paprikaschoten mit Risotto mit Champignons und Schinken gefüllt und in Tomatensoße gegart. Mit der Verbreitung des Rezepts wurde die Variante mit Hackfleisch und Reis ebenfalls sehr beliebt.

Der legendäre Klassiker ist sehr variabel und kann auch für Vegetarier abgewandelt werden.

Unter dem Video finden Sie das Rezept.

 
 

Gefüllte Paprika mit Hackfleisch

Rezept für veir Personen

Zutaten:

600 g Hackfleisch

200 g gekochter Reis

1 Zwiebel

2 Knoblauchzehen

1 EL Senf

2 Eier

1 altes Brötchen

1 TL rosa Pfeffer

4 Paprika

Salz

groben Pfeffer

200 g Joghurt

200 g Quark

1 Frühlingszwiebel

Worcestersauce

Zubereitung:

Das Brötchen in lauwarmem Wasser einweichen, die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die ganzen Zutaten in eine Schüssel geben und gut durchkneten. Die Deckel der Paprika abschneiden und die Kerne entfernen. Das Hackfleisch in die Paprika füllen. Die Deckel wieder auf die Paprika setzen und alles in eine Auflaufform setzen. Im vorgeheizten Backofen bei 180° C 30-40 Minuten backen. Den Quark und den Joghurt miteinander verrühren. Eine fein geschnittene Frühlingszwiebel dazu geben. Mit Salz, Pfeffer und Worcester abschmecken und als Dip zu den gefüllten Paprika reichen.

 

Gefüllte Paprika – Rezept für Vegetarier

Zutaten ( für vier Personen):

3 EL    Öl

300 g Bulgur

4 Paprikaschote(n), gelb

500 g passierte Tomaten

1 Zwiebel, gewürfelt

2 Knoblauchzehen

1 große Dose  Mais

500 ml Wasser

1 Pkt. Schafskäse 

1 TL Rosmarin

1 TL Thymian

1 TL Majoran

1 EL Gemüsebrühe

1/2 TL Paprikapulver

1 EL frische Petersilie

 Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Einen Topf auswählen, der in den Ofen darf und in den 4 Paprikaschoten stehend hineinpassen. Die Zwiebel und den Knoblauch in Öl glasig anbraten. Den Bulgur hinzufügen und 2 Min. mitbraten. Die passierten Tomaten und das Wasser mit dem Brühpulver hinzugeben und kurz aufkochen.

Den Topf vom Herd nehmen, dann die Kräuter hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken nun den Mais hineingeben. Den Schafskäse in grobe Würfel schneiden und kurz unterrühren.

Den Deckel der Paprikaschoten abschneiden und die Kerne entfernen. Die Stiele aus den Deckeln entfernen. Die Paprikaschoten mit der Bulgurmischung befüllen und aufrecht in den Topf stellen. Die Paprikadeckel wieder raufsetzen und bei 175°C ca. 40 Minuten in den vorgeheizten Ofen stellen.

Auch interessant:

Falscher Hase: Das Rezept zum Klassiker unter den Hackbraten

Gehacktesstippe: Original-Rezept für den leckeren Klassiker

Russische Eier: Das Rezept zur Vorspeise

Kategorien:
Plan International

Plan International

Jedes Kind hat das Recht auf eine Kindheit - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.