Herzensprojekt Diese Amerikanerin führt ein Seniorenheim für Tiere

Amerikanerin führt Senioren-Tierheim
Symbolbild

Seit über zehn Jahren bereitet sie älteren Tieren einen schönen Lebensabend in ihrem 'Haus mit Herz'. Die Geschichte von Sher Polvinale.

 

Seniorin gibt ihr eigenes Zuhause ab

Ältere Tiere im Tierheim haben oft geringe Chancen vermittelt zu werden. Dazu kommen hohe Kosten für Tierarztbesuche und oftmals eine geringere Vitalität der Vierbeiner. Sher Polvinale und ihr Mann Joe hatten schon immer ein großes Herz für Tiere und gründeten deshalb ein Seniorenheim für Haustiere in ihrem eigenen Haus. Joe verstarb nur zwei Jahre später, doch seine Frau führt das Engagement in Gedenken an ihn fort und sorgt dafür, dass ältere Haustiere einen schönen Lebensabend bekommen. Der Schmerz ist aber allgegenwärtig. "Ich mag es nicht, das Haus zu verlassen ... nicht wegen der Tiere, sondern weil mein Herz immer noch schmerzt zu wissen, dass er [Zuhause] nicht auf mich wartet oder er selbst nach Hause kommen wird", gesteht die Witwe in einem Facebook-Beitrag. 

Viele der Tiere, die bei Sher im 'House with a Heart' (Haus mit Herz) Zuflucht finden, leiden unter einer Behinderung oder anderen gesundheitlichen Einschränkungen. Die Tiere sind zwölf Jahre alt oder älter und haben teilweise schlimme Misshandlungen ertragen müssen. Das neue Zuhause bei Sher und ihren 55 freiwilligen Helfern ist für sie ein Segen. "Wir versorgen unsere Bewohner mit einer gemütlichen, hellen und makellosen Umgebung", heißt es auf der Homepage des Senioren-Tierheims, das in einem Mehr-Zimmer-Haus beherbergt ist und sich über Spenden finanziert.

 

"Der Abschied ist nicht einfach"

Sher gibt nicht nur ihr Herz und ihr Haus für die Tiere, sondern auch ihren Schlaf. Wie People berichtet, schläft sie nämlich auf einem Sofa im Erdgeschoss, um den nächtlichen Harndrang der Senioren-Hunde gerecht zu werden. Die 69-Jährige steckt aber offenbar gerne zurück, um Liebe weiterzugeben. "Wir haben 80 Tiere bereits begraben müssen und ich erinnere mich an jedes einzelne von ihnen", so Sher gegenüber People. "Der Abschied ist nicht einfach, aber es tut gut zu wissen, dass wir ihnen einen wunderschönen Lebensabend bereiten konnten. Alle Tiere verlassen uns mit dem Wissen, dass sie geliebt wurden." Auf der Facebook-Seite erinnert sich das 'Haus mit Herz' regelmäßig an verstorbene Bewohner und zündet eine virtuelle Kerze für sie an. 

Lesen Sie auch:

Frank Weber ist Tierheimleiter und Moderator von hundkatzemaus.
Frank Weber

Tierschützer im Gespräch

Wenn das geliebte Haustier geht, stehen die Tierbestatter Sibylle und Jürgen Schnell mit Rat und Tat zur Seite.
Tierbestatter im Interview

"Unser Beruf: Trauer ernst nehmen"

Video: Sprechen Sie die Hundesprache?

 

 

Kategorien:
Plan International

Plan International

Mädchen brauchen unsere Hilfe - Mit einer Patenschaft können Sie helfen!

Abonnieren Sie jetzt unsere Newsletter!
curablu
Liebenswert Shop
sport und bewegung sidebar
Fit bis ins hohe Alter
logo cafe meins
Kennen Sie schon das Café Meins?
entspannung sidebar
Gelassen bleiben
Beliebte Themen
neue technik sidebar
Seien Sie auf dem Laufenden
Copyright 2017 liebenswert-magazin.de. All rights reserved.